Das erste Date ist sehr wichtig, denn es beantwortet viele Fragen und gilt als ein entscheidender Test, ob die Chemie zwischen zwei Menschen wirklich stimmt. Es kann sehr spannend aber auch gleichzeitig nervenaufreibend sein.

Man versucht, den Date-Partner zu beeindrucken, ohne überwältigend oder schlimmer noch, verzweifelt zu wirken.

Entweder knistert es zwischen den Partnern und sie entscheiden sich für das zweite Date, oder man belässt es dabei, nur ein nette Bekanntschaft gemacht zu haben, aus der sich keine Liebe entwickeln kann

Beim ersten Date bereitest du dich darauf vor, jemanden zu treffen, der vielleicht die Liebe deines Lebens ist oder auch nicht, und viele Fragen gehen dir durch Kopf: Wie sehe ich aus? Was ist, wenn ich etwas Dummes sage? Steckt mir etwas zwischen den Zähnen? Was, wenn ich mich zum Narren mache?

Während du überlegst, was du sagen solltest, musst du deiner Verabredung zuhören, um angemessen reagieren zu können und seine Fragen zu beantworten. 

Selbst wenn man sich ziemlich sicher ist, dass man sich mit jemandem versteht, sind die Zeichen eines guten ersten Dates nicht immer leicht zu erkennen.

Heutzutage wissen die meisten von uns, dass die ersten Dates nicht immer nach Plan verlaufen oder überhaupt nach unserer Vorstellung.

Unangenehmes Schweigen, krumme Witze und schusselige Gespräche sind leider zur Norm geworden. 

Viele Menschen haben immer noch die romantische Vorstellung vom ersten Date und der Liebe auf den ersten Blick und hoffen, dass man endlich einen Partner gefunden hat, mit dem man den Rest seines Lebens verbringen möchte.

Wir wollen das Gefühl haben, dass den/die Richtige gefunden zu haben und wollen einen Partner, der uns den Atem raubt.

Wir wollen uns mit jemandem verbunden fühlen und wollen, dass die Funken sprühen.

Es fühlt sich aufregend an und ist überraschend angenehm, das Gefühl zu haben, jemanden, den man zum ersten Mal getroffen hat, schon sein ganzes Leben lang zu kennen.

Die Glückshormone werden ausgeschüttet und man wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich den erste Kuss mit dem neuen Schwarm zu erleben.

Doch leider werden diese Dates immer mehr zu einer Seltenheit.

Du hattest bestimmt auch schon einmal eine Verabredung mit jemandem, der dir auf Anhieb gefallen hat und obwohl das Date nicht gerade schlecht war, verspürst du ein Gefühl der Enttäuschung.

Weder das Date noch der Partner lassen dein Herz höher schlagen.

Nun, das ist wahrscheinlich ein Zeichen dafür, dass die Chemie zwischen dir und deinem Date-Partner nicht stimmte, denn wenn man sie hat, weiß man es einfach. 

Beim ersten Date versucht man mit dem Partner zu flirten und das Interesse an einander zu steigern. Dazu gehören Augenkontakt, Lachen, offene Körpersprache und Fragen über die eigenen Vorlieben und Interessen.

Nur auf diese Weise kann man den Partner besser kennen lernen und alles Wissenswerte über ihn erfahren.

Doch es kommt häufig vor, dass sich viele Menschen trotzdem nicht in einander verlieben, obwohl sie scheinbar gut zueinander passen.

Obwohl die Vorzeichen großartig waren, passiert es häufig, dass beim ersten Date der Funke einfach nicht mehr überspringen mag. Das liegt an der sogenannten Chemie zwischen zwei Partnern.

Zu erkennen, dass die Chemie zwischen den Partnern stimmt, ist ziemlich unkompliziert, denn dieser Klick ist unverkennbar.

Klassische Symptome für Verliebtheit sind innere Unruhe, Bauchkribbeln und erhöhte sexuelle Lust.

Aber hier wird es knifflig. Nicht alle Chemie ist sofort erkennbar und man braucht manchmal etwas länger, um zu erkennen, ob uns jemand gefällt oder nicht.

Mit Hilfe dieser 4 Zeichen kannst du erkennen, dass es bei eurem ersten Date nicht zwischen euch gefunkt hat.

1. Man lacht nicht über die Witze des anderen.

Das erste Anzeichen dafür, dass es bei eurem ersten Date zwischen euch nicht gefunkt hat, ist die Tatsache, dass ihr nicht über die Witze des anderen lacht und nicht auf einer Wellenlänge seid.

Erste Verabredungen können nervenaufreibend sein, aber das alles verschwindet, wenn man sich gegenseitig zum Lachen bringen kann.

Wenn du oder der Partner nicht den gleichen Sinn für Humor habt, und nicht über das Gleiche lachen könnt, ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass die Chemie zwischen euch beiden nicht stimmt.

Jeder Mensch möchte mit jemandem ausgehen, der witzig ist.

Doch das heißt eigentlich, dass man jemanden treffen kann, den man lustig und unterhaltsam findet und mit dem man über die gleichen Dinge lachen kann.

Wenn man sich nicht gegenseitig zum Lachen bringt oder nicht über dieselben Dinge lacht, ist es kein gutes Zeichen.

2. Man hat sich nichts zu sagen. 

Wenn die Chemie zwischen zwei Partnern stimmt, haben beide das Gefühl, dass das Gespräch ganz natürlich verläuft und die Zeit vergeht wie im Fluge.

Man hat sich viel zu erzählen und möchte immer mehr über den Partner erfahren.

Doch wenn bei einem Date der Funke einfach nicht überspringen mag, kann es daran liegen, das die Partner nicht die gleichen Vorlieben und Interessen haben und sie nicht zueinander passen.

Sie kämpfen mit sich selbst und versuchen vergeblich, die richtigen Worte zu finden oder sich für die Geschichten des Partners zu begeistern, doch es gelingt ihnen nicht.

Das Gespräch bricht vielleicht abrupt ab oder es gibt lange, peinliche Pausen.

Vielleicht hält der Partner sogar ein Monolog über sich selbst, und bietet dir keine Möglichkeit, etwas über dich selbst zu erzählen, so dass bei dir Langeweile aufkommt.

Eine lange Funkstille kann darauf hindeuten, dass keine Interesse an dem Partner oder an einem weiteren Date besteht. 

Falls ihr beide Schwierigkeiten habt, Gemeinsamkeiten oder Themen zu finden, über die ihr sprechen könnt, dann solltest du dich damit abfinden, dass sich aus diesem Flirt nichts mehr entwickeln wird.

3. Zwischen den Partnern fehlt jegliche Anziehungskraft.

Wenn die Chemie zwischen zwei Menschen stimmt, suchen beide wahrscheinlich nach jedem Vorwand, um Kontakt aufzunehmen und sich näher zu kommen.

Ein Partner oder beide bemühen sich, die Hand des anderen zu berühren, wenn sie miteinander lachen, oder lehnen sich an, um sich etwas näher zu kommen.

Der Wunsch nach Berührungen und körperliche Anziehungskraft sollten eigentlich schon beim ersten Date vorhanden sein.

Wenn du oder dein Partner keinen Wunsch nach Nähe oder Körperkontakt verspüren, sondern es kaum abwarten kannst, endlich nach Hause zu gehen, ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass ihr beide nicht kompatibel miteinander seid und euch eine Basis für die Beziehung fehlt.

4. Du siehst nur die Schwächen des Partners.

Wenn du dich mit jemandem zum ersten Date getroffen hast, möchtest du ihn natürlich zuerst etwas besser kennenlernen, um herauszufinden, wie ihr zueinander passt und ob aus dem Flirt wahre Liebe entstehen kann.

Falls du aber schon früh beim Gespräch mit dem Schwarm nur seine negativen Eigenschaften bemerkst und dich alles an ihm stört, dann siehst du bereits die ersten Warnzeichen, dass die Chemie einfach nicht stimmt.

Wenn dich jede Kleinigkeit am Partner stört und du nur seine Schwächen wahrnimmst, ohne es sich überhaupt erklären zu können, sollte dir klar sein, dass es zwischen euch einfach nicht funken wird.