Beziehung

5 Anzeichen einer toxischen Beziehung

Toxische Beziehungen sind Partnerschaften, die sich durch ständiges Streiten, Manipulation und Rücksichtslosigkeit des Partners auszeichnen.

Die Verhaltensweisen des toxischen Partner sind nicht gut für uns sind und kosten uns all unsere Kraft.

Viele Partner sind in einer ungesunden Beziehung gefangen, ohne sich dessen bewusst zu sein.

Oftmals ist es leicht, sich von einem toxischen Partner zu trennen - man erkennt die Zeichen und beendet die Beziehung so schnell wie möglich.

Aber leider gibt es auch toxische Beziehungen, in denen wir überwiegend unzufrieden und unglücklich sind und die sowohl unserer körperlichen als auch unserer geistigen Gesundheit schaden, bevor wir es überhaupt merken.

Wenn man in einer toxischen Beziehung ist, hat man ständig ein ungutes Gefühl und es kann auch leicht passieren, dass man seine Lebensfreude verliert.

Ein toxischer Partner kann uns all unsere Energie rauben und uns das Gefühl geben, minderwertig und wertlos zu sein.

Viele Menschen glauben, dass sie schon am Anfang einer neuen Beziehung die ersten Anzeichen einer toxischen Beziehung erkennen würden und dass sie niemals mit einem toxischen Partner zusammen sein könnten.

Doch das ist nicht immer so einfach, denn toxische Beziehungen können ziemlich tückisch sein und ehe man sich versieht, ist man in jemanden verliebt, der uns mehr Schaden zufügt, als dass er uns gut tut.

Jeder hat schon mindestens einmal in seinem Leben Erfahrung mit einer toxischen Beziehung gemacht, und manchmal gibt es Anzeichen dafür, dass eine Beziehung nicht nur ungesund, sondern auch schädlich ist.

Diese 5 gefährlichen Anzeichen weisen darauf hin, dass du in einer toxischen Beziehung bist und dass sie dir sowohl körperlich als auch seelisch schadet. 

1. Du bist nicht du selbst.

Eine gesunde und liebevolle Beziehung beruht auf Verständnis, Zuneigung und Fürsorge.

Die Partner lieben einander so wie sie sind und mit all ihren Schwächen und Stärken.

In einer gesunden Beziehung sind die Partner glücklich und möchten ihren Partner nicht ändern.

Ein Zeichen für eine gefährliche und giftige Beziehung ist, dass man das Gefühl hat, nicht sein zu können, wer man ist.

Möglicherweise findest du dich dabei wieder, dein Wesen und deine Persönlichkeit zu verändern, bis du dich selbst nicht mehr erkennen kannst. 

Wenn du zu Beginn der Beziehung noch glücklich und ausgeglichen warst, du aber mit der Zeit immer bedrückter und verschlossener geworden bist, solltest du erkennen, dass dir diese Beziehung nicht gut tut.

Dies ist ein Zeichen dafür, dass du dich von dieser toxischen Beziehung lösen musst.

Dein Partner sollte dir niemals das Gefühl geben, dass du nicht sein kannst, wer du wirklich bist, oder dass du dich ändern musst, um ihm zu gefallen und mit ihm zusammen zu sein.

2. Dein Partner gibt dir das Gefühl, nicht gut genug zu sein.

 

Dein Partner setzt hohe Ansprüche an den Partner, und es ist unmöglich, sie zu erfüllen.

Du bist nicht mehr du selbst und bist immer darauf bedacht, es ihm recht zu machen. Doch das reicht auch nicht aus.

Dein Partner vermittelt dir mit seinem Verhalten das Gefühl, nicht gut genug für ihn zu sein, und du hast nicht das Gefühl, dass sich deine Mühe und Kraft, die du in diese Beziehung investierst, auszahlen.

Du kannst einfach nichts richtig machen, weil dich dein Partner ständig klein macht. Dein Selbstwertgefühl ist am Boden und du fühlst dich wertlos und unsicher.

Wenn du ständig darüber nachdenken musst, wie du deinen Partner beschwichtigen kannst, ist deine Beziehung bereits ungesund.

Eine toxische Beziehung ist eine Beziehung, in der ein Partner den anderen manipuliert und kontrolliert - und es ist immer leichter, Menschen zu kontrollieren, die ein geringes Selbstwertgefühl haben.

Lass dich nicht unterkriegen - du bist besser als dein Partner und er verdient dich nicht.

3. Dein Partner macht dich ständig nieder.

In Beziehungen geht es darum, füreinander da zu sein und jemanden zu haben, der das Beste aus uns herausholt.

Wenn dein Partner dich ständig beleidigt und dich nieder macht, dann sind das die ersten Warnzeichen, dass dein Partner toxisch ist.

Manchmal kann dieses Verhalten nicht leicht zu erkennen sein, so dass du es überhaupt nicht merkst, bevor es zu spät ist.

Das kann in Form von ständiger Kritik und Vorwürfen an den Dingen, die du tust, sein wie z.B. der Hausarbeit oder wie gut du das Abendessen zubereitet hast.

Wenn dein Partner nicht in der Lage ist, dich oder eure Beziehung zu schätzen, dann lohnt es sich nicht, in dieser toxischen Beziehung zu bleiben.

4. Dein Partner manipuliert dich.

Streit und Meinungsverschiedenheiten gibt es in jeder Beziehung. Doch die meisten Partner sind in der Lage, einen Streit zu schlichten, indem sie eine Lösung des Problems finden und einen Kompromiss schließen.

Ein toxischer Partner wird dich manipulieren, indem er dir das Wort im Munde herumdreht und alle Tatsachen verdreht, mit der Absicht, dich zu verwirren und dich am eigenen Urteil zweifeln zu lassen.

Er kann dir sogar Drohungen machen, dich zu verlassen, nur damit du zugibst, dass alle Probleme in eurer Beziehung deine Schuld sind.

Außerdem wollen toxische Partner ihre Partner kontrollieren und sie sozial isolieren.

Am Ende jeder Diskussion bist du immer diejenige, die sich den Wünschen und Forderungen des Partners beugt, oder schlimmer noch, die einzige, die sich dafür entschuldigt, überhaupt erst versucht zu haben, einen Kompromiss zu finden.

Eure Beziehung funktioniert nicht und macht dich unglücklich, aber dein Partner weigert sich, in irgendeiner Weise daran zu arbeiten. 

Du hast das Gefühl, dass dein Partner immer das Opfer in eurer Beziehung ist und sich viel lieber von der Verantwortung drückt?

Dein Partner wälzt immer die Schuld auf dich, anstatt zu versuchen, eine gemeinsame Lösung für euer Problem zu finden?

Wenn diese Aussagen auf dich zutreffen, dann solltest du sein Verhalten hinterfragen und herausfinden, ob du in einer ungesunden Beziehung gefangen bist. 

5. Emotionaler und körperlicher Stress.

Ein toxischer Partner wird dich mit Erniedrigungen und Beleidigungen verbal, emotional, geistig oder körperlich missbrauchen.

Dabei greift er zu allen möglichen Mitteln, wie Abwertung, Manipulation, bis hin zu körperlichen Verletzungen.

Wenn du dich mit deinem Partner nicht mehr sicher fühlst, dann ist es höchste Zeit, diese Beziehung zu beenden und sich von dem Partner zu distanzieren.

Selbst wenn dein Partner dir verspricht, den Missbrauch nie zu wiederholen, solltest du wissen, dass es nicht bei einer einmaligen Sache bleiben wird.

Er wird dich immer verletzen und seinen Frust an dir auslassen. Er wird deine Unsicherheit ausnutzen und mit Beleidigungen und Erniedrigungen dein Selbstwertgefühl zerstören.

Wenn jetzt bei dir alle Alarmglocken läuten, solltest du diesen Teufelskreis unbedingt unterbrechen und sich aus dieser toxischen Beziehung lösen. 

Wenn du merkst, dass deine Beziehung gefährlich für dein Wohlbefinden und deine Gesundheit geworden ist, dann solltest du deine Freunde und Familie um Rat und Unterstützung fragen, um sich von deinem toxischen Partner zu lösen.

Schließlich verdienst du jemanden, der dich liebt und schätzt und nichts als Glück und Positivität in dein Leben bringt.

2Shares