Skip to Content

Beltane-Rituale: Die Hexen-Feier der Liebe und Einheit

Beltane-Rituale: Die Hexen-Feier der Liebe und Einheit

Beltane-Rituale werden während der Feierlichkeiten zu Beltane, auch Maifeiertag genannt, durchgeführt, bei denen die Menschen durch diese Rituale die Erde aus ihrem Winterschlaf wecken.

Dieser Tag wird am 1. Mai gefeiert und ist einer der Hauptfeiertage von Hexen, Heiden und Wicca-Praktizierenden.

Beltane wird auch in Irland, Schottland, Wales und auf der Insel Man gefeiert, und hat seine Wurzeln in keltischen und heidnischen Traditionen.

Während dieser Zeit wird geglaubt, dass die Göttin und der gehörnte Gott sich als Maikönig und Königin manifestieren werden, wo ihre Vereinigung Blumen, Nahrung und alles Lebende auf der Erde schafft.

Der Name für die Feier ist vermutlich auch mit dem keltischen Gott Belenus, dem Sonnengott, verbunden, was sehr wahrscheinlich ist, da Feuer für diese Feier sehr symbolisch ist und in Beltane-Ritualen verwendet wird. 

Auch am Tag des Beltane wird der Schleier zwischen den beiden Welten dünner, genau wie bei Samhain, so dass Feen, Hexen und Geister frei herumwandern können.

In der Nacht von Beltane sucht die Elfenkönigin auch nach jemandem, den sie auf ihrem schneeweißen Pferd in die Elfenwelt mitnehmen kann.

Sollten Sie an diesem Abend auch unter einem Baum sitzen, könnten Sie sie sehen, und wenn Sie Ihr Gesicht nicht bedecken und sie anschauen, könnte sie sich für Sie entscheiden und Sie in die Elfenwelt entführen.

Während dieser Zeit werden viele Beltane-Rituale durchgeführt, um diese Jahreszeit zu feiern.

Der Mai ist die Jahreszeit, in der die Natur am lebendigsten ist und in der die Vereinigung von Mann und Frau Leben schafft.

Aus diesem Grund verbringen viele junge Menschen die Nacht in den Wäldern, um dort zu tanzen, miteinander Liebe zu machen, oder die Wunder der Natur zu genießen.

Liebe, Fruchtbarkeit, Vereinigung und Freiheit – all das sind die Symbole von Beltane, so dass der 1. Mai auch heute noch am häufigsten in der Natur, aber als moderner Arbeitertag gefeiert wird.

Basierend auf dieser Symbolik ist Beltane der perfekte Zeitpunkt, um Beltane Rituale durchzuführen, die Fruchtbarkeit, Sexualität, Schönheit, Wünsche und Veränderung fördern.

Zu diesen Beltane-Ritualen gehören die Anfertigung von Blumenkronen, das Baden in einem Ritual-Bad, das Anzünden von Lagerfeuern, aber auch viele andere Rituale, die den Beginn des Sommers feiern.

Beltane-Ritual: Die Vereinigung der Göttin und des gehörnten Gottes

Beltane ist ein Feiertag der Vereinigung, und zwar nicht nur der der Göttin und des gehörnten Gottes, sondern auch des weiblichen und des männlichen.

Während dieser Zeit erblüht der junge gehörnte Gott zum Mann, und die dreifaltige Göttin nimmt ihn als Geliebten an.

Aus diesem Grund ist es üblich, dass in dieser Zeit viele Hochzeiten und Heiratsanträge stattfinden, denn schließlich ist dieser Tag die Hochzeit der Gottheiten, die Leben schafft.

Ein Beltane-Ritual stellt auch die Fruchtbarkeit in einem sehr interessanten Ansatz dar, wo junge und alte Paare in den Wald gehen würden, um den Mai zu feiern. 

Sie feierten Beltane, indem sie im Wald Liebe machten, wobei dieser Akt anstelle des Aktes, die Erde und die Tiere für die Fruchtbarkeit zu segnen, eine ganz andere Bedeutung hatte.

Nach ihrem Liebesakt im Wald würden sie auch Blumen wie Weißdorn oder andere Maiblüten aus dem Wald mitbringen, um ihr Heim zu schmücken.

Der Weißdorn konnte auch nur an diesem Tag als Dekoration verwendet werden, weil er sonst eine Blume ist, die Pech bringt.

Durch das Liebemachen in der Natur glaubten alte Heiden, dass sie mit ihrem Akt der Fruchtbarkeit die ganze Erde fruchtbarer machen würden.

Das Ziel dieser Handlungen war auch nicht, Nachkommen zu produzieren, aber es heißt, wenn diese Handlungen vor der Hochzeit keine Nachkommen für zukünftige Paare hervorbrachten, könnten sie ihren Antrag abbrechen.

Diese Rituale wurden im 16. Jahrhundert ebenfalls verboten, weil sie unmoralisch waren, aber es gibt noch viele andere Traditionen und Beltane-Rituale, um Liebe und Fruchtbarkeit zu feiern.

Beltane-Ritual: Handfasten

Da Beltane der Tag ist, an dem sich die Göttin und der gehörnte Gott vereinen, ist dieses Fest ein beliebter Tag für Hochzeiten oder Heiratsanträge.

Aus diesem Grund ist es ein übliches Beltane-Ritual, dass Paare auf diesen Hochzeiten das Handfasten ausüben.

Das Handfasten erfolgt nach dem Austauschen der Ringe, indem die Hände des frisch vermählten Paares mit einem Band oder Knoten zusammengebunden werden.

Danach werden ihre Hände losgelassen, und das symbolisiert, dass sie aufgrund ihres freien Willens miteinander verbunden sind.

Dieses Ritual ist eng mit dem germanischen Volk verbunden, sowohl mit dem schottischen als auch mit dem heidnischen und neoheidnischen.

Neben dem Handfasten sprangen Menschen, die sich eine traditionelle Hochzeitszeremonie nicht leisten konnten, über einen Besen, um von der Gemeinde als Ehepaar akzeptiert zu werden.

Beim Sprung über den Besen wechselt das Paar von einem alten Leben in ein neues, und sie gelten als verheiratet.

Diese Hochzeitsoption war ideal für diejenigen, die sich keine kirchliche Zeremonie leisten konnten, aber dennoch ein Leben in Einheit mit ihrem Ehepartner führen wollten.

Beltane-Ritual: Tanz um den Maibaum

Das Tanzen ist eines der häufigsten Beltane-Rituale, und deshalb sind die Maibäume der zentrale Teil dieser Feierlichkeit. 

Es ist auch nicht sicher, wann der Maibaum ursprünglich Teil der Maifeierlichkeiten wurde, aber er wird als Fruchtbarkeitssymbol angesehen.

Der lange Pfahl symbolisiert das männliche Fortpflanzungsorgan, aber einige Leute denken auch, dass er einfach einen Baum darstellen könnte, der Erde und Himmel verbindet.

Selbst wenn seine Symbolik diskutiert wird, ist er zweifellos ein wahres Monument der Fruchtbarkeit.

Für eine gewisse Zeit waren Maibäume in England sogar verboten, weil sie scheinbar ein heidnisches Idol waren.

Auch die auf Beltane aufgestellten Maibäume entsprechen nicht ganz den Ritualen der Vergangenheit, sondern wurden entsprechend dem neheidnischen Glauben modifiziert.

Sie werden nicht als Idol betrachtet, sondern als eine Möglichkeit, sich aus der Dunkelheit zu befreien und mit anderen die neugeborene Sonne zu feiern.

Dieses Beltane-Ritual vereint die Menschen in einem Tanz der Freude und des Vergnügens, und darum geht es auch bei diesem Maifest.

Beltane-Ritual: Morgentau für die Schönheit

Das Sammeln von Tau am Beltane-Morgen ist ein übliches Beltane-Ritual, das von Frauen durchgeführt wird.

Der Tau, der an diesem besonderen Tag gesammelt wird, soll die Schönheit und das Wohlbefinden fördern.

Dieses wunderbare Schönheits- und Reinigungsritual hat seine Wurzeln in keltischen Traditionen.

Da Schönheit, Fruchtbarkeit und Liebe die Hauptaspekte von Beltane sind, ist dieser Tag perfekt, um ein Ritual der Liebe und Schönheit zu praktizieren.

Am Beltane-Morgen waschen sich die Frauen in der Regel das Gesicht damit oder sammeln es in einem Glas und lassen es in der Sonne liegen, um seine Kraft zu erhöhen.

Dieser Tau dient der Schönheit, der Jugendlichkeit und der Heilung von Hautkrankheiten.

Der Bletane Morgentau kann auch in anderen magischen Ritualen verwendet werden, da seine Kraft sehr mächtig ist.

Trotzdem wird es am häufigsten für die Schönheit verwendet und sorgt für einen schönen Teint.

Beltane-Ritual: Herstellung einer Blumenkrone

Da die Blumen am Tag des Beltane in voller Blüte stehen, findet man sie in allen Aspekten der Beltane-Rituale genauso wie im Holz.

An diesem Tag werden Blumen im Wald gesammelt, die Häuser damit geschmückt und sie wurden auch anderen Menschen angeboten.

Auch der Maibaum ist mit Blumen geschmückt, und bestimmte Blumen sind an diesem Tag besonders willkommen.

Nach dem Waschen ihrer Gesichter mit Tau und dem Flechten ihrer Haare würden Frauen auch Blumenkronen anfertigen, um sie zu tragen.

Sie würden sich sogar Vogelbeerzweige ins Haar stecken, da sie der Liebling der Feen waren.

Die Blumenkrone ist ein Fruchtbarkeitssymbol, aber sie repräsentiert auch Wünsche.

Bei der Anfertigung der Krone muss man an die Wünsche denken, die sie zum Blühen bringen wollen.

Beltane ist auch der Tag, an dem wir hoffen, dass unsere Wünsche in Erfüllung gehen, und wenn wir eine Blumenkrone anfertigen und tragen, werden sie Wirklichkeit.

Beltane-Ritual: Herstellung eines Blumenaltars

Die Feier der Fruchtbarkeit während des Beltane wird auch durch die Anfertigung eines Blumenaltars durchgeführt.

Das Erstellen von Altären ist nicht nur ein Beltane Ritual, sondern eine allgemeine heidnische Praxis.

Bei der Anfertigung eines Altars muss die Person auch bedenken, was die Symbole von Beltane sind.

Die Blumen, die eng mit Beltane verbunden sind, sind Tulpen, Löwenzahn, Krokus, Forsythien und Veilchen.

Kerzen, die in den Farben dieser Blumen verwendet werden, sind ebenfalls perfekt für diesen festlichen Altar.

Auch Kerzen, die aus trockenen Kräutern hergestellt werden, eignen sich ideal für die Darstellung dieses Festes.

Der Altar sollte auch etwas enthalten, das den gehörnten Gott und die gehörnte Göttin darstellt.

Sie könnten mit Statuen, Geweihen und auch einem Ring, der die Göttin selbst darstellt, präsentiert werden.

Beltane-Ritual: Einen Maikorb machen

Ein sehr verbreitetes Beltane-Ritual ist die Herstellung des Maikorbes.

In den alten Zeiten während des Beltane-Tages gingen die Männer am Beltane-Morgen hinaus, um Blumen zu sammeln.

Nachdem sie die Blumen gepflückt hatten, legten sie sie zusammen mit Süßigkeiten in einen Korb und schenkten sie den Frauen.

Diese Frauen waren entweder ihre Partnerinnen, Freundinnen oder Familienmitglieder.

Heute ist es Tradition, diese Körbe jemand Besonderem und Lieben, aber anonym, zu überlassen oder sie an der Tür stehen zu lassen und “Maikorb” zu rufen und dann davonzulaufen.

Dieses Ritual ist auch bei den Liebespaaren äußerst beliebt, und die Kinder werden sich auch an der Kreation von wunderschönen Maikorben erfreuen.

Der Korb sollte auch mit Blumen, bunten Bändern, Süßigkeiten und allem anderen gefüllt sein, was diese wunderbare Beltane-Tradition repräsentiert.

Dies ist nicht nur ein traditionelles Beltane-Ritual, sondern auch eine großartige Möglichkeit, jemandem den Tag zu erhellen.

Beltane-Ritual: Die Feen rufen

Es gibt ein paar Beltane-Rituale, die sich hauptsächlich auf Feen konzentrieren und die zum Schutz praktiziert werden.

Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass Feen sehr eifersüchtige und leicht zu beleidigende Wesen sind und dass man sie besonders auf Beltane mit Respekt behandeln sollte.

Sie können an diesem Tag Unheil anrichten, und damit sie sich nett benehmen, sollten sie willkommen geheißen werden und Blumen, Kunsthandwerk und Glocken angeboten werden.

Man sollte kleine Holzhäuschen anfertigen und die vor dem Haus aufstellen, gelbe Blumen verhindern auch, dass sie Schaden anrichten.

Diese magischen Geschöpfe werden auch vom Klang der Glocken angezogen, so dass es ihnen gefällt, wenn sie einige aufhängen.

Wenn auch im Garten ein Steinkreis geschaffen wird, wird dies der Ort sein, an dem sie sich friedlich versammeln werden.

Die Feen können den Menschen auch Versprechungen machen, aber sie sollten nie in Betracht gezogen werden, wenn eine Person nicht genau weiß, was sie als Gegenleistung erwarten

Vereinbarungen zwischen Menschen und Feen sollten klar und fair sein und, wenn nicht, einfach abgelehnt werden.

Beltane-Ritual: Ein Lagerfeuer machen

Das Anzünden eines Feuers während des Beltane symbolisiert das Ende der dunklen Tage und die Kraft der wieder aufsteigenden Sonne.

Dieses Feuer wurde für viele Beltane-Rituale verwendet, und seine Kraft war die der Reinigung.

Frauen führten Fruchtbarkeitstänze neben diesem Feuer auf, und Paare sprangen über das Feuer und verpflichteten sich einander.

Andere Menschen sprangen aus Gründen der Fruchtbarkeit und Reinheit über das Feuer, und dasselbe geschah mit Tieren.

Rinder und andere Tiere wurden nicht über das Feuer getrieben, sondern durch den Rauch getrieben, um ihre Fruchtbarkeit zu garantieren und sie vor Krankheiten zu schützen.

Diese Lagerfeuer werden im Freien entzündet, und eine riesige Gruppe von Menschen würde sich um sie herum versammeln.

Das Feuer hatte eine große Schutzwirkung, und alle anderen Hausbrände sollten später von diesem Feuer erlöst werden.

Heute werden die größten Lagerfeuer während des Beltane in England angezündet, wobei die Mitglieder der Hexenzirkel private Feiern veranstalten und gewöhnlich kleine Lagerfeuer anzünden.

Welche Speisen und Getränke sind typisch für die Beltane-Feier?

Neben den Beltane-Ritualen sind die einzigartigen Speisen, die zur Feier dieses Tages zubereitet werden, eine weitere wichtige Tradition.

Lebensmittel, die besonders Beltane darstellen, sind süße Lebensmittel wie Honig, Schokolade sowie Hafer, erfrischende Getränke wie Maiwein und Limonade und  Lebensmittel, die Aphrodisiaka sind.

Der Honig mit seiner Farbe repräsentiert auch das Beltane-Thema, und zu Ehren dieses Tages wird eine besondere Brotsorte namens Bannock hergestellt.

An diesem Tag wird das Essen zum Spaß oft auch in suggestiven Formen geformt, so dass sie Körperteilen ähneln.

Alles, was zubereitet wird, muss süß, liebevoll und angenehm sein, daher gibt es einige typische Gerichte, die diese Aspekte besonders widerspiegeln.

Bannockbrot

Wie man Bannockbrot macht:

  • In einer Schüssel Roggenmehl und Mehl, Salz, Backpulver, Backsoda und alle Samen (Sesam, Flachs, Chia) mischen.
  • Fügen Sie Honig, Öl und Wasser hinzu und kombinieren Sie alles mit einer Küchenmaschine.
  • Auf eine Arbeitsfläche geben, die Kugel mit etwas Mehl mischen und formen.
  • Rollen Sie es in einen 22 cm Kreis und übertragen Sie es auf ein Backblech.
  • Mit Eiweiß bestreichen und mit Sesamsamen bestreuen.
  • Bei 180 ° C goldbraun backen, dann 10 Minuten mit einem doppelten Küchentuch abdecken.

Honigkuchen

Wie man Honigkuchen macht:
Für die Rinde des Kuchen:
  • Ei, Honig, Zucker, Milch, Backpulver und Butter in einer Pfanne mischen und zum Kochen bringen.
  • Wenn es kocht, vom Herd nehmen, Kakao und Mehl hinzufügen und 2-3 Minuten abkühlen lassen.
  • Nach dem Abkühlen den Teig verquirlen
  • Teilen Sie den Teig in 4 gleiche Teile und rollen Sie jedes Teil auf einem umgekehrten Backblech aus und backen Sie ihn bei mittlerer Hitze etwa 7 Minuten lang.
Für die Füllung des Kuchen:
  • Mischen Sie 3 Eier, Mehl, 3 Esslöffel Zucker, Verdickungsmittel und Vanillezucker.
  • Die Milch und den Rest des Zuckers zum Kochen bringen und die Mischung aus Eiern, Mehl, Zucker, Vanillezucker und Verdickungsmittel hinzufügen.
  • Bei schwacher Hitze unter Rühren 5-6 Minuten kochen lassen.
  • Danach die Füllung vom Herd nehmen und mit Frischhaltefolie abdecken.
  • (Sie können die Folie direkt auf die Füllung legen, sie haftet nicht), Abkühlen lassen.
  • Nach dem Abkühlen 200 g Butter hinzufügen und verquirlen. 30 Minuten im Kühlschrank lagern.
  • Stapeln Sie den Kuchen. Rinde, Fil, Rinde, Fil, Rinde, Fil und Rinde. Lassen Sie dann den Kuchen über Nacht unter der Last ruhen.

Honigwein 

Honigwein wird wie folgt zubereitet:

  • Die gleichen Teile Wasser und Waben werden in eine Schüssel gegeben und etwa eine Stunde lang gekocht, wobei der Schaum ständig entfernt wird.
  • Lassen Sie es in einem offenen Behälter, der nur mit einem sauberen Tuch bedeckt ist, etwa eine Woche lang stehen.
  • Danach wird es abgesiebt und in ein Fass gegossen, aus dem es nach Bedarf verzehrt wird.
  • Honigwein wird auch nur an warmen Tagen hergestellt und die Außentemperatur darf nicht unter 15 Grad liegen.

Maibowle 

Wie man die Maibowle vorbereiten kann:

  • Waldmeister während oder nach der Blüte ernten und trocknen.
  • Gießen Sie Wein über geschnittenes Waldmeister (frisch oder getrocknet).
  • Zucker und Orangenscheiben hinzufügen.
  • Nur eine halbe Stunde unter Rühren stehen lassen, um den Zucker aufzulösen lassen.
  • Abseihen und kalt servieren.

Wie man Beltane feiern und den kommenden Sommer genießen kann?

Die Beltane-Feierlichkeiten sollten im Geist der Jahreszeit erlebt und die Beltane-Rituale als eine Möglichkeit zur Ehrung des kommenden Sommers praktiziert werden.

Dieser Tag ist die perfekte Gelegenheit, Zeit in der Natur zu verbringen und den Menschen, die Sie umgeben, Liebe zu schenken.

Sie können entweder einen Spaziergang durch den Wald machen und Blumen vom Feld in der Nähe sammeln, um Ihr Haus zu schmücken.

Es ist auch Tradition, einen Maikorb zu machen oder den Nachbarn auf Beltane Blumen zu schenken.

Auch die Liebesenergie während Beltane steht in voller Blüte, so dass dieser Tag auch dazu genutzt werden kann, Zeit und Vergnügen mit dem Partner zu genießen oder Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen.

Außerdem kann man ein wunderbares Picknick in der Natur zubereiten und für Beltane typische Speisen mitnehmen, die süß und schmackhaft sind und Vereinigung und Liebe symbolisieren.

Da es bei Beltane auch um Fruchtbarkeit und Natur geht, gibt es keinen besseren Tag, um einen Garten anzulegen oder ihn zu pflegen, schließlich ist Mutter Natur die Mutter von uns allen, und ihre Vereinigung mit dem gehörnten Gott schafft Leben.

 

Was ist Schattenarbeit: Der ultimative Leitfaden
← Previous
Sternzeichen Edelsteine: Entdecken Sie den richtigen Edelstein für Ihr Sternzeichen
Next →
Comments are closed.