Spiritualität

6 Zeichen, dass Sie ein Nyctophile sind: eine Person, die die Nacht liebt

Es besteht kein Zweifel daran, dass die Nacht einen besonderen Zauber hat und den Menschen ein bestimmtes Gefühl vermittelt.

Die Nacht ist die Zeit, in der wir das vielleicht romantischste Date hatten, unsere größte Party, den ersten Kuss und das Erlebnis, wie schön die Welt um uns herum ist.

Die Dinge sind einfach nie so schön wie in der Nacht.

Die Nacht hat einfach diese besondere Eigenschaft, wir fühlen die Dinge mit mehr Intensität, betrachten sie aus einer anderen Perspektive und lernen einfach, etwas Verborgenes anzunehmen.

Die Nacht ist die Zeit der Einsamkeit, der Phantasie, der Leidenschaft und die Zeit, in der wir unsere größten Inspirationen erhalten.

Dies ist die Zeit, in der unser authentischstes Selbst zum Vorschein kommt und wir Dinge tun und sagen, die wir niemals würden, während die vorsichtige Sonne uns beobachtet.

Wegen dieses magischen Gefühls, das uns die Nacht gibt, und der Art und Weise, wie sie uns fühlen lässt, nennt man Menschen, die die Nacht lieben Nyctophile.

Der Begriff "Nyctophile" bedeutet Liebhaber der Nacht und leitet sich von den altgriechischen Wörtern "nyktos" (bedeutet "Nacht") und "philos" (bedeutet "liebend") ab.

Eine Person, die die Nacht liebt, wird Nyctophile genannt, weil die Nacht ihr ein Gefühl von Trost, Ruhe und Entspannung vermittelt.

Diese Menschen fühlen sich in der Nacht glücklicher und ziehen die Nacht dem Tag vor, der sie möglicherweise nervös und unwohl fühlen lässt.

1. Sie fühlen sich in der Nacht ruhig

Es besteht kein Zweifel, dass wir uns in der Nacht ruhig und sicher fühlen, wenn wir ein Nyctophile sind.

Selbst wenn manche Leute denken, dass die Nacht beängstigend ist, denken Nyctophile nicht so, sondern sie gibt ihnen ein Gefühl von Glück und Freude.

In dieser Zeit fühlen sie sich am entspanntesten, und sie haben sogar eine bessere Konzentration und eine lebhaftere Phantasie.

Wenn eine Person ruhig ist, hat sie eine bessere Möglichkeit, Gutes zu manifestieren, bessere Entscheidungen zu treffen und das Leben aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Es ist diese Zeit, in der all ihre Probleme zu verschwinden scheinen und ihre Sorgen sich zu verringern beginnen, bis der Tag wieder zuschlägt.

2. Ihre Phantasie ist während der Nacht lebhafter

Eine Person, die die Nacht liebt, ist auch eher eine Nachteule.

Solche Menschen erledigen den größten Teil ihrer Arbeit während der Nacht und haben die ganze Zeit zufällige Gedanken, die ihnen durch den Kopf gehen.

Ihre Gedanken entstehen meist während der Nacht und sie inspirieren sie zu kreativen oder akademischen Dingen.

Da die Nacht Ruhe bringt, können wir so besser denken und uns die Dinge auch intensiver vorstellen.

Da die Nacht das meiste Licht blockiert, können wir nicht viele Details sehen, so dass die Bilder, die sich in unserem Gehirn bilden, schärfer werden und wir uns daher eher etwas vorstellen oder uns auf die Dinge vor uns konzentrieren können, die vom Licht erfasst werden.

3. Sie mögen keine Hitze, also schätzen Sie eine kühle Nacht

Allen Nyctophilen ist gemeinsam, dass sie die Hitze und vor allem zu viel Sonnenschein nicht mögen.

Es gibt ein gewisses negatives Gefühl, das sie durch zu viel Sonnenlicht bekommen, und sie fühlen sich dadurch unbehaglich und exponiert.

Andererseits bekommen sie bei Einbruch der Nacht das Gefühl, wieder zu erleben, und sie beginnen, die angenehme nächtliche Brise und die kühleren Temperaturen zu genießen.

Nicht nur die Temperatur, sondern auch der alleinige Geruch der Nacht ist etwas Besonderes, wo sich der Duft aller Blumen harmonisch vereint und die Nacht magischer macht, als wir es uns je vorstellen konnten.

Auch die Abwesenheit von Menschen verleiht der Brise und dem Duft einen zusätzlichen Reiz, und wir hören, riechen und nehmen die Dinge genauer wahr.

4. Sie erledigen mehr Arbeit während der Nacht

Manche Menschen erledigen in der Nacht mehr als zu jeder anderen Tageszeit, und zwar deshalb, weil sie sich konzentrieren können, ohne stundenlang unterbrochen zu werden.

Einige Menschen haben auch mehr Konzentration in der Einsamkeit der Nacht, weil sie es schaffen, tagsüber Spaß zu haben und wenn sie nach Hause kommen, ihre Arbeit zu beenden, bevor sie schließlich einschlafen.

Die Nacht bietet auch neue Lösungen für bestimmte Probleme und Fragen, die wir haben, und sie hilft uns, bestimmte Details zu erkennen, die uns zur endgültigen Lösung führen.

Menschen, die spät ins Bett gehen und die Nacht genießen, haben auch einen flexiblen Schlafplan, so dass sie oft alles erreichen, was sie sich vorgenommen haben.

5. Sie lieben das Gefühl der Einsamkeit, das die Nacht bringt 

Die Einsamkeit ist unsere Natur, und nachts lernen wir diese Natur am meisten kennen.

Wenn manchmal traurige Gedanken aufkommen, lassen Sie sie zu, aber identifizieren Sie sich nicht mit ihnen.

Denken Sie daran: alles vergeht. Und diese Gedanken werden vergehen. Sie bringen so viel Schönheit und Freude in Ihre Einsamkeit.

Je mehr Kreativität. Sobald Sie anfangen, Ihre Einsamkeit zu genießen, wird Ihre Freude kein Ende nehmen.

Sie wird wachsen, sie wird sich ausdehnen, es wird Ihnen scheinen, dass das ganze Universum voller Freude und Düfte ist.

Deshalb ist die Nacht ist der beste Lehrer für die Liebe zur Einsamkeit.

6. Sternbeobachtung ist eines Ihrer Lieblingshobbys

Als Nyctophile haben Sie eine tiefe Verbindung und Faszination zu den Sternen.

Jeder Himmelskörper ist für Sie von Interesse, und Sie denken auch, dass der Mond eine himmlische und erstaunliche Schönheit hat.

Eine Ihrer Lieblingsbeschäftigungen ist es, einfach nur die Sterne zu beobachten und zu bewundern, wo sich der Nachthimmel über Ihnen wie eine ferne Heimat anfühlt, in die Sie einfach nur zurückkehren wollen, zumindest für einen Tag.

Dies ist etwas, das man nur in der Nacht bewundern kann, und erst dann wird uns bewusst, wie viel Schönheit die Nacht birgt.

Bei der Sternenbeobachtung wird uns auch bewusst, wie klein wir im Vergleich zum endlosen Nachthimmel sind und dass das Leben eine Erfahrung ist, die wir wertschätzen und für die wir dankbar sein sollten.

1Shares
Ajla
Ajla ist eine moderner Mystikerin, Astrologin und Lebensberaterin. Durch Astrologi können wir auf die tiefsten Teile von uns zugreifen und uns mit dem Geist verbinden. Die Weisheit ihrer Astrologie kann Sie durch die Komplexität und Herausforderungen des Lebens führen.