Astrologie

12 Sternzeichenpaare, die die kompliziertesten Beziehungen haben

Nichts ist je einfach für euch beide..

Wenn du schon einmal eine Fernbeziehung oder eine On-Off-Beziehung gehabt hast, weißt du, wie komplex Beziehungen sind.

Wenn du jemals irgendeine Art von Beziehung hattest oder einen Film gesehen oder ein Buch gelesen hast, weißt du, wie kompliziert die meisten Beziehungen zu einem anderen Menschen sind.

Beziehungen sind kompliziert, warum solltest du also versuchen, eine Beziehung, die problematisch ist, zum Funktionieren zu bringen?

Es gibt Zeiten, in denen man sie beenden und weitermachen sollte.

Widder und Jungfrau

Ein Widder und eine Jungfrau werden einfach nie gut miteinander funktionieren können.

Zum einen prallen die Energien der beiden Zeichen zu stark aufeinander.

Der Widder ist sehr positiv, fröhlich und optimistisch in Bezug auf alles im Leben.

Eine Jungfrau neigt dazu, sehr pessimistisch, hart und negativ gegenüber Menschen und Situationen zu sein.

Und bei dieser Art von Ungleichheit in der Art und Weise, wie beide Zeichen das Leben angehen, kann es für sie sehr schwer sein, Störungen in einer Beziehung zu vermeiden.

Ein Widder ist ein Träumer und wird immer hart arbeiten wollen, um im Leben Erfolg zu haben; aber er wird viel Unterstützung brauchen. Und das ist etwas, was eine Jungfrau ihnen einfach nie geben kann.

Sie werden sich am Ende nur gegenseitig verdammt frustrieren.

Stier und Skorpion

Der einzige Grund, warum diese beiden Zeichen ein sehr kompliziertes Verhältnis zueinander haben werden, liegt in einem einfachen Prinzip: Vertrauen.

Ein Stier wird in einer Beziehung immer viel Vertrauen und Loyalität erfordern; es ist jedoch unwahrscheinlich, dass ein Skorpion in der Lage sein wird, diese Dinge in einem Tempo und mit einer Intensität zu erfüllen, mit denen ein Stier zufrieden wäre.

Es braucht viel, um das Vertrauen eines Stiers zu verdienen, aber wenn sich jemand einmal die Loyalität eines Stiers verdient hat, hat er sie ein Leben lang.

Aber ein Skorpion ist nicht unbedingt ein Sternzeichen, das sich so bereitwillig in den Dienst der Sache stellt.

Sie würden sich um des Stiers willen nicht verletzlich machen wollen.

Und das macht es schwieriger, ihnen zu vertrauen und sich auf sie zu verlassen.

Wassermänner und Zwillinge

Ein Zwilling und ein Wassermann sind sich einfach viel zu ähnlich.

Sie sind beide freie Geister und unabhängige Denker.

Sie schätzen beide Freiheit und Exzentrizität. Sie sind beide sehr einzigartig.

Das ist jedoch nicht immer eine gute Sache.

Wenn sie sich viel zu ähnlich sind, bedeutet das, dass sie sich nicht gegenseitig Dingen aussetzen, denen auch sie mehr ausgesetzt sein müssen.

Ja, sie teilen viele der gleichen Stärken. Aber das bedeutet auch, dass sie viele der gleichen Schwächen haben.

Löwe und Schütze

Der wilde, leidenschaftliche und egozentrische Löwe wird in einer Beziehung so viele Dinge verlangen, die ein Schütze praktisch nicht leisten könnte.

Denke daran, dass ein Löwe ein riesiges Ego hat und dass er immer auf die Bestätigung, Bewunderung und Aufmerksamkeit anderer Menschen angewiesen sein wird.

Ein Schütze ist jedoch ein Freigeist. Er möchte sich niemals an einen einzigen Ort oder an einen einzigen Menschen binden.

Er würde sich nie darauf festlegen wollen, die Bedürfnisse und Erwartungen eines Löwen zu erfüllen.

Das wäre zu viel Arbeit für sie. Sie sind freie und unabhängige Seelen; und sie wissen, dass das Zusammensein mit einem Löwen für sie bedeuten würde, an das Ego des Löwen gekettet zu sein.

Waage und Fische

Es gibt einen ganz einfachen Grund, der erklären könnte, warum eine Waage und ein Fisch niemals in der Lage wären, einfach nur eine unkomplizierte und lockere Beziehung zueinander zu führen.

Auf dem Papier könnten diese Zeichen zusammen gut aussehen.

Eine Waage ist sehr sozial und charismatisch. Sie ist immer bestrebt, sich mit schönen Seelen zu umgeben.

Ein Fisch ist ein hoffnungsloser Romantiker und sie sind absolute Träumer.

Sie phantasieren über die großartigsten Hypothesen, und sie verlieren oft den Kopf in den Wolken.

Und der Hauptgrund, warum eine Paarung zwischen diesen beiden Zeichen einfach viel zu kompliziert wäre, liegt darin, dass keines der beiden Zeichen geerdet ist.

Sie würden sich zu sehr in ihren charmanten Phantasien verlieren, und sie würden sich den Realitäten ihrer Situation verschließen.

Steinbock und Krebs

Es sollte an dieser Stelle ziemlich offensichtlich sein, warum eine Beziehung zwischen einem Krebs und einem Steinbock einfach viel zu kompliziert wäre.

Es handelt sich um zwei sehr gegensätzliche Menschen – und in diesem Fall ziehen sich Gegensätze nicht an.

Ein Steinbock ist ein sehr fleißiger, rücksichtsloser, leidenschaftlicher, intensiver und getriebener Mensch.

Ein Krebs ist ein sehr schüchternes, ruhiges, sanftmütiges, einfaches und emotionales Wesen.

Die Unterschiede zwischen diesen beiden Persönlichkeiten sind einfach zu groß, als dass die Dinge einfach und leicht sein könnten.

Sie werden nie in der Lage sein, das zu bieten, was der andere braucht.

Ein Steinbock wird sich Freiheit, Unabhängigkeit und Zeit wünschen.

Ein Krebs wird Aufmerksamkeit, Zuneigung und Fürsorge wollen.

Irgendetwas muss gegeben werden – und am Ende wird sich immer jemand irgendwie unterlegen fühlen.

Das Ungleichgewicht zwischen diesen beiden Persönlichkeiten ist einfach zu groß, als dass die Dinge funktionieren könnten.

Skorpion und Löwe

Hier ist ein Energie-Paar, das für die Ewigkeit geschaffen wurde.

Beide Zeichen sind dynamisch, heftig und hochmütig.

Die Menschen betrachten sie als ihre Führer und Vorbilder.

Skorpion schätzt Ehrlichkeit und Leidenschaft über alles, und Löwe hat eine solche Zugehörigkeit zur Wahrheit nicht.

Wenn sie sie ein wenig fälschen müssen, um die Gefühle anderer nicht zu verletzen oder um sich selbst besser aussehen zu lassen, dann sei es so.

Der Skorpion kann eifersüchtig werden und vielleicht nicht verstehen, dass Löwe hinter dem Flirten nicht die Absicht hat, jemanden zu verführen, sondern ihn in seine Umlaufbahn zu ziehen.

Diese beiden Zeichen neigen dazu, in ihren Beziehungen dominant zu sein, was die Dinge kompliziert machen könnte, wenn sie versuchen, den anderen zu dominieren.

Jungfrau und Wassermann

Jungfrauen kümmern sich darum, was andere Menschen über sie denken, und Wassermann nicht.

Jungfrauen sind dafür bekannt, dass sie stabil und sicher sind und dass sie sich auf Methoden verlassen, die sie schon einmal ausprobiert haben.

Wassermänner sind gerne erfinderisch und mehr als neugierig auf Neues und Unerprobtes.

Wassermänner neigen dazu, Jungfrauen zu frustrieren, weil sie zu flatterhaft und rücksichtslos sind.

Allerdings wünschen sich die Jungfrauen ein wenig von der Freiheit, die der Wassermann hat, und sie bewundern sie.

Jungfrauen halten sich gerne in der Nähe des Wassermanns auf, weil sie wissen, dass sie an die Möglichkeiten erinnert werden müssen, die es da draußen gibt.

Schütze und Waage

Schütze ist ein großartiger Partygast, weil er so kontaktfreudig und freundlich ist, und Waagen reagieren darauf.

Schützen tendieren wie Waagen dazu, Konflikte zu vermeiden; ihre Art, mit einer unangenehmen Situation umzugehen, besteht jedoch darin, einfach etwas Distanz zwischen sich und dem Problem zu gewinnen.

Schützen sind sehr unabhängig, was vielleicht nicht so gut zu Waage passt, die es hasst, allein zu sein.

Schützen können recht unkompliziert sein und verfügen nicht über die diplomatischen Fähigkeiten der Waage.

Die Waage ist zu unentschlossen und der Schütze zu schwach, als dass eine Beziehung zwischen ihnen von Dauer sein könnte.

Steinbock und Fische

Fische lieben es, Zeit zum Träumen und Nachdenken über Dinge zu verbringen, während Steinböcke viel praktischer sind als das.

Fische neigen dazu, geheimnisvoll und manchmal ein bisschen hinterhältig zu sein, was bei Steinböcken vielleicht nicht so gut ankommt.

Fische lassen sich leichter beeinflussen als Steinbock, und damit die Dinge funktionieren, darf Steinbock das nicht gegen die Fische einsetzen.

Fische werden jemandem immer im Zweifelsfall einen Vorteil verschaffen, während Steinbock Beweise braucht, dass eine Veränderung stattgefunden hat.

Fische sind viel vertrauensvoller als Steinböcke und haben eine ganz andere Sichtweise auf das Leben und die Welt, was jede Beziehung, geschweige denn die zwischen einem Fisch und einem Steinbock, komplizieren könnte.

Krebs und Fische

Sowohl Krebs als auch Fische sind kreative, fürsorgliche und sensible Menschen, aber Krebs kann emotional viel zu sehr involviert sein, was Fische nicht ganz verstehen.

Außerdem ist sich Krebs voll und ganz bewusst, wie jede ihrer Beziehungen sie beeinflusst und sie in die Person verwandelt hat, die sie heute sind, und doch scheint es ihnen, dass Fische nicht nur keine Erinnerung an die Vergangenheit haben, sondern auch nie aus ihren Fehlern zu lernen scheinen.

Diese beiden sind in kreativer Hinsicht großartige Partner und arbeiten gut in künstlerischen Projekten wie Kunstinstallationen, Theaterproduktionen und Lesungen, aber die alltägliche Beziehungsarbeit kann für sie eine Herausforderung sein.

Wassermann und Schütze

Hier sind zwei Zeichen, die gerne reisen, neue Leute kennenlernen und die keinen Reisebegleiter brauchen, um eine gute Zeit zu haben.

Sie schätzen beide ihre eigene unabhängige Natur und die ihres Partners.

Was jedoch zu Schwierigkeiten führen könnte, ist die Art und Weise, wie egozentrisch Schützen letztendlich sein können, insbesondere wenn sie mit dem selbstlosen Bedürfnis des Wassermanns gekoppelt sind, Menschen zu helfen.

Es ist, als ob die beiden zusammen anfangen, aber irgendwann in völlig unterschiedliche Richtungen ausscheren, um dann an zwei verschiedenen Orten zu enden.

1Shares
Naira
Naira ist Astrologin, Numerologin, Tarotistin und Theologin, die ihren Bachelor-Abschluss in vergleichender Religionswissenschaft erworben hat. Sie bloggt und macht seit mehreren Jahren Astrologie-Beratungen.