Beziehung

7 Tipps für Single-Eltern auf Partnersuche

Sich nach einer Trennung oder eine Scheidung wieder zu verlieben, kann sehr schwer und kompliziert sein, besonders wenn noch ein Kind im Spiel ist.

Alleinerziehende Eltern haben weniger Zeit, sich mit neuen Menschen zu verabreden, weil sie täglich mit ihrem Job, der Kindererziehung und dem Haushalt beschäftigt sind.

Da bleibt selbstverständlich wenig Zeit für Liebe und Romantik, so dass ihnen schwer fällt, sich zu verabreden.

Single-Eltern gehen sehr vorsichtig neuen Bekanntschaften und Beziehungen ein aus dem einfachen Grund, dass bei einer missglückten Partnerschaft nicht nur sie enttäuscht sein werden, sondern auch ihre Kinder darunter leiden werden.

Manchmal scheint es am schwierigsten zu sein, eine neue Beziehung einzugehen.

Verliebt zu sein und wieder geliebt zu werden ist eine wunderschöne Erfahrung, aber wenn man Pech mit der Liebe hatte oder wenn man von dem vorigen Partner verletzt wurde, kann es sehr schwer sein, das Lebensglück in einer neuen Partnerschaft zu finden.

Liebe kann eine sehr komplizierte Sache sein, aber wenn man eine schlechte Beziehung hinter sich hat oder wenn man sich von dem Partner getrennt hat mit dem man ein Kind hat, steht man bei einer neuen Partnersuche vor vielen neuen Herausforderungen.

Es kann nicht einfach sein, Vertrauen zu einem neuen Menschen aufzubauen und ihm zu erlauben, ein Teil Ihres Lebens und des Lebens Ihres Kindes zu sein.

Nach dem Ende einer langfristigen Beziehung ändern sich die Prioritäten im Leben tendenziell, und es kann schwierig sein, sich auf das Liebesleben zu konzentrieren.

Als Single-Eltern lieben Sie Ihr Kind genug, um zu verstehen, dass eine neue Person in ihrem Leben eine große Veränderung darstellt und es sehr wichtig ist, das Wohlbefinden und die Gesundheit Ihres Kind an erste Stelle zu setzen.

Hier sind 7 Dating-Tipps für alleinerziehende Eltern auf Partnersuche:

1. Seien Sie sicher, dass Sie für einen neuen Partner bereit sind.

Die Meinungen, wann der richtige Zeitpunkt für einen Neuanfang nach einer Trennung sei, unterscheiden sich grundlegend und hängen von dem Partner und seinen Wünschen und Bedürfnissen ab.

Besonders nach einer dauerhaften Beziehung oder Ehe brauchen die Partner viel Zeit, um diese Trennung zu verarbeiten und sich wieder auf die Partnersuche zu machen.

Wenn Sie 100% sicher sind, dass sie komplett mit ihrem Ex-Partner abgeschlossen haben und sich nach einem neuen liebevollen Partner sehnen, mit dem sie den Rest Ihres Lebens verbringen möchten, können sie sich auf die Suche nach einer neuen Partnerschaft machen.

2. Lassen Sie es langsam angehen.

Nehmen Sie sich Zeit, um jemanden kennen zu lernen, bevor Sie ihn zum Teil des Lebens Ihres Kindes machen.

Lassen Sie es langsam angehen und seien Sie sich sicher, dass Ihre Beziehung mit der betreffenden Person Zukunftschancen hat, bevor Sie sie Ihrem Kind vorstellen.

Stellen Sie jemanden Ihrem Kind nicht zu früh vor, denn wenn er mit der Zeit eine Verbindung zu Ihrem Kind aufbaut und es dann verlässt, kann das schlimme Folgen für den seelischen Zustand Ihres Kindes haben.

3. Sorgen Sie dafür, den neuen Partner richtig gut zu kennen, bevor sie ihn ihrem Kind vorstellen.

Denken Sie daran, dass Sie vielleicht nicht nach jemandem suchen, der Ihren Partner ersetzt und ein Elternteil für Ihr Kind ist, aber es ist trotzdem sehr wichtig, sicherzustellen, dass die Person, mit der Sie sich verabreden, ein gutes Vorbild für Ihr Kind sein sollte.

Ihr Kind wird viel Zeit mit dieser Person verbringen, und Ihr Kind kann viel von ihr lernen, und Sie möchten auf jeden Fall, dass sie die richtigen Dinge lernt.

Sie haben sicherlich gewisse Wünsche und Bedürfnisse und stellen hohe Erwartungen an den Partner, denn sie müssen sowohl sich selbst als auch Ihre Kinder glücklich zu machen.

4. Seien Sie vorsichtig.

Single-Eltern möchten ihren Kinder Liebe sichern und ein stabiles Umfeld schaffen.

Seien Sie vorsichtig, mit wem Sie sich verabreden und wie sehr Sie ihnen Ihr Kind anvertrauen.

Sie sollten sich zuerst absolut sicher sein, dass sie der Person bedingungslos vertrauen können, bevor Sie sie zu einem wichtigen Teil Ihres Lebens machen, und egal, wie sehr Sie sie lieben oder ihr vertrauen, lassen Sie sie in der Anfangsphase nicht mit Ihrem Kind allein.

5. Sie brauchen keine Schuldgefühle zu haben.

Fühlen Sie sich nicht schuldig, wenn Sie sich mit jemand Neuem verabreden und ihr Leben fortsetzen möchten. Denken Sie daran, dass dies Sie nicht zu einem schlechten Menschen macht.

Sie sind auch nur menschlich, wenn Sie einen weiteren Schuss Liebe und Geborgenheit im Leben wollen. Sie sind alleinerziehend und es macht Sie nicht zu einem schlechten Elternteil, wenn Sie mehr vom Leben wollen.

Wenn Sie glücklich und erfüllt sind, dann werden auch Ihre Kinder diese Freude spüren können. Neben all ihren Verpflichtungen und Aufgaben, haben Sie auch eigene Wünsche, Träume und Bedürfnisse und deshalb müssen Sie für einen Ausgleich sorgen.

Bei vielen Single-Eltern löst ihr Partnerwunsch ein schlechtes Gewissen aus, weil sie glauben, dass sie in diesem Fall nur an sich selbst denken.

Doch wenn die Eltern glücklich und ausgeglichen sind, profitiert auch Ihr Kind von Ihrer Zufriedenheit und Ihrem neu gewonnenen Glück.

Sie brauchen keine Angst zu haben, dass sie durch einen neuen Partner Ihr eigenes Kind vernachlässigen, sondern denken Sie nur an die vielen Vorteile, die eine neue Beziehung für Sie und Ihre kleine Familie haben können.

6. Seien Sie ehrlich.

Vergessen Sie nicht, mit Ihrem Kind zu sprechen und ihm die Situation zu erklären. Sagen Sie Ihrem Kind, wie Sie sich fühlen, wenn Sie im Leben weitermachen wollen und wie Sie das Bedürfnis haben, einen anderen Erwachsenen zu haben, auf den Sie sich verlassen können und der Ihr Begleiter ist.

In dieser Phase ist es besonders wichtig, viel Geduld und Verständnis für Ihr Kind aufzubringen, denn jedes Kind braucht seine eigene Zeit, um die Veränderungen in Ihrem Leben zu akzeptieren.

Seien Sie ebenfalls offen mit den Menschen, die Sie treffen, und lassen Sie sie im Voraus wissen, dass Sie alleinerziehend sind und was Sie in einer Beziehung suchen.

Verheimlichen Sie keine Informationen und sagen Sie ihnen auf jeden Fall, was Sie von ihnen als Partner erwarten.

7. Klären Sie die wichtigsten Fragen mit dem neuen Partner.

Sprechen Sie mit der Person, mit der Sie sich verabreden, und stellen Sie sicher, dass Sie auf der gleichen Wellenlänge sind, wenn es um Ihr Kind und mehr Kinder und die Zukunft Ihrer Beziehung geht.

Sie können keine Zukunft mit jemandem haben, wenn er Kinder will und Sie nicht oder umgekehrt. Dies ist ein wichtiges Gespräch, das Sie führen sollten, bevor Sie sich ernsthaft mit einer neuen Person einlassen und sie dazu bringen, Ihr Kind kennenzulernen.

 

 

 

1Shares