Beziehung

Wenn der Partner nach 6 Monaten noch nicht “Ich liebe dich” gesagt hat, solltest du Schluss machen

Wenn man frisch verliebt ist und erste Liebesgefühle aufsteigen, wartet man sehnlichst darauf, die drei magischen Worte von dem Partner zu hören. Leider kann sich das Warten wie eine Ewigkeit anfühlen. 

Vielleicht hast du schon im Vorhinein Schmetterlinge im Bauch und das Gefühl, dass es sich um wahre Liebe handeln könnte.

Aber wenn dir dein Partner nach sechs Monaten Beziehung noch nicht “Ich liebe dich” gesagt hat, kannst du anfangen, an deiner Beziehung und an den Gefühlen deines Partners zu zweifeln.

Vielleicht beginnst du sogar, die Zukunft eurer Beziehung in Frage zu stellen und sich Gedanken über das mögliche Ende der Partnerschaft zu machen.

Bevor du aber voreilige Schlüsse ziehst, solltest du zuerst überlegen, warum dir dein Partner noch nicht "Ich liebe dich" gesagt hat. 

Einer der Gründe dafür könnte sein, dass ihr beide in euren vorigen Beziehungen schon oftmals verletzt wurdet und sich nun etwas mehr Zeit lassen möchtet, um sich klar über eure Gefühle zu werden.

Natürlich besteht immer die Möglichkeit, dass dein Partner einfach nicht die gleichen Gefühle für dich hat oder er noch nicht bereit ist, sich zu binden.

Du solltest dir zuerst alle möglichen Gründe vor Augen führen, bevor du das Schlimmste annimmst.

Hier sind fünf Gründe, warum dein Partner vielleicht noch nicht "Ich liebe dich" gesagt hat.

1. Dein Partner ist sich noch nicht seiner Gefühle sicher

Wenn dein Partner lieber vorsichtig ist und nichts überstürzen möchte, kann es leicht passieren, dass er sich mit der Liebeserklärung etwas mehr Zeit lässt, als dir lieb ist.

Obwohl er eine selbstbewusste und starke Haltung an den Tag legt, kann er manchmal kalte Füße bekommen, weil er befürchtet, dass du seine Gefühle nicht erwiderst.

2. Dein Partner hat persönliche Probleme

Vielleicht hindern persönlichen Anliegen, wie ein Problem innerhalb der Familie oder bei der Arbeit deinen Partner daran, sich völlig auf eure Beziehung zu konzentrieren und dir seine wahren Gefühle zu offenbaren.

Wenn er überfordert oder ausgelaugt ist, kann er dir nicht sagen, wie viel du ihm bedeutest und wie sehr er dich mag.

3. Er hat eine schmerzliche Trennung hinter sich

Wenn du darauf wartest, dass dein Partner zu dir "Ich liebe dich" sagt, ist es wichtig, einen genaueren Blick auf seine vorigen Beziehungen zu werfen.

Viele Menschen zögern, bevor sie die große Liebeserklärung machen, weil sie in der Vergangenheit verletzt wurden oder ihnen das Herz gebrochen wurde.

Wenn dein Partner in der letzten Beziehung betrogen wurde oder eine Trennung aus heiterem Himmel erlebt hat, wird er Schwierigkeiten haben, einem neuen Partner Vertrauen zu schenken.

Vielleicht wollen sie sich auf diese Weise vor Liebeskummer schützen und dem Risiko, erneut verletzt zu werden, so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen.

4. Der Partner ist noch nicht bereit für eine Liebeserklärung

Wenn dir nach sechs Monaten Beziehung dein Partner immer noch nicht seine Liebe erklärt hat, kann das ein Zeichen dafür sein, dass er emotional unerreichbar ist oder er noch nicht weiß, wie er offen über seine Gefühle sprechen kann.

Vielleicht ist dein Partner introvertiert und etwas verschlossener als du und es fällt ihm schwer, seine Gefühle auszudrücken, weil er noch nicht so weit ist.

Jede Liebe ist einzigartig und es gibt keinen einheitlichen Zeitplan, an den man sich halten muss, wenn es darum geht, einem Partner seine Liebe zu gestehen. 

5. Dein Partner zeigt dir seine Zuneigung ohne Worte

Es gibt viele Menschen, die lieber ihre Taten für sich sprechen lassen, weil sie glauben, dass ihre Liebesgefühle und Hingabe für den Partner bereits offensichtlich sind.

Indem er jede freie Minute mit dir verbringt, dir aufmerksame und liebevolle SMS schickt und dich mit Kleinigkeiten überrascht, möchte er dich wissen lassen, wie viel du ihm bedeutest.

Viele Leute neigen leider zu früh an, das Wort "Liebe" zu verwenden, wenn sie die ersten Schmetterlinge im Bauch fühlen.

Liebe ist aber viel mehr als nur eine bloße Schwärmerei.

Wenn eine Verliebtheit das Potenzial hat, sich in wahre Liebe zu verwandeln, dann müssen sich die Partner in- und auswendig kennen lernen.

Die Partner müssen sich darüber einig sein, was sie sich von dieser Beziehung erhoffen und was wahre Liebe für sie bedeutet. 

Vielleicht braucht dein Partner in den ersten paar Monaten eurer Beziehung etwas mehr Zeit, um sich zu vergewissern, dass es sich um wahre Liebe handelt und bevor er dir sein Herz ohne Vorbehalte schenken kann.

Jene Männer, die nach ein paar Verabredungen anfangen, der Partnerin eine Liebeserklärung zu machen, sind normalerweise nicht verliebt, sondern sie verwechseln nur Verliebtheit mit echter Liebe. 

Ein großer Teil jeder erfolgreichen Beziehung ist die Kommunikation zwischen zwei Menschen, also solltest du dich bemühen, das Thema der Zukunft eurer Beziehung anzuschneiden.

Um Missverständnisse zu vermeiden, solltest du mit deinem Partner über seine Wünsche und Erwartungen sprechen und herausfinden, ob ihr auf der gleichen Wellenlänge seid.

Die ersten sechs Monate sind ausschlaggebend für eine erfolgreiche Beziehung.

In dieser Zeit beginnen die Partner, einander kennen zu lernen und die Tiefe Ihrer Gefühle füreinander zu entdecken.

Wenn der Funke überspringt, dann dauert es nicht lange, bis sie erkennen, dass wahre Liebe im Spiel ist.

Falls die Chemie zwischen ihnen stimmt, steht einer liebevollen und dauerhaften Beziehung nichts im Weg. 

Doch falls die Liebeserklärung auch nach sechs Monaten Beziehung ausbleibt und du aus irgendeinem Grund ein mulmiges Gefühl dabei hast, solltest du eine Trennung in Erwägung ziehen und ohne den Partner weitermachen.

Du solltest deine wertvolle Zeit nicht mit einem Partner verwenden, der nicht sofort erkennt, wie liebevoll und wertvoll du bist.

Viele Menschen bleiben einfach zu lange in einer “guten” Beziehung in der Hoffnung, dass sie sich schließlich zu etwas Überwältigendem entwickeln könnte.

Aber das wird sie nicht. Wir begnügen uns viel zu oft mit dem Mittelmaß, weil uns der Mut fehlt, einen Schlussstrich zu ziehen und den Partner, der uns nicht glücklich macht, zu verlassen.

Aber man muss nicht warten, bis der Partner dich betrügt, um mit ihm Schluss zu machen.

Du kannst einfach nur die Beziehung beenden, wenn dein Herz nicht ganz bei der Sache ist.

Manchmal ist es besser, eine schlechte Beziehung ohne Zukunft rechtzeitig zu beenden, um Platz für den Richtigen zu machen, denn die Chancen stehen hoch, dass jemand auf dich wartet, der perfekt zu dir passt.

2Shares