Skip to Content

Aerial Yoga und wie man es zu Hause praktiziert

Aerial Yoga und wie man es zu Hause praktiziert

Aerial Yoga ist eine spezielle Art, Yoga in der Luft zu praktizieren. Obwohl es sich sehr anspruchsvoll und kompliziert anhört, ist Aerial Yoga eigentlich sehr einfach und kann ganz leicht zu Hause praktiziert werden.

Es heißt, dass Aerial Yoga ein Training ist, das den Geist klärt, den Körper stärkt und das Leben insgesamt verbessert.

Dabei handelt es sich um ein Trainingssystem mit hochbelastbaren Tüchern, die an der Decke befestigt sind. Es beinhaltet eine Kombination aus Yoga, Tanz, Gymnastik sowie Atem- und Dehnungsübungen.

Aerial Yoga wird mit einem einzigartigen Hilfsmittel in Form eines großen Seidentuchs praktiziert, das den Übenden in der Luft behält.

Jeder kann diese Art von Yoga praktizieren, es gibt verschiedene Stufen, so dass jeder die Intensität findet, die zu ihm passt.

Diese Art von Yoga kann von jedem praktiziert werden, ist aber für Frauen und Kinder gedacht.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass Novak Djokovic vor seinen Auftritten bei Turnieren Aerial Yoga praktiziert. Die Praxis dieses Yogas ist sehr effektiv für Menschen, die Probleme mit der Wirbelsäule und den Gelenken haben.

Der Unterschied zwischen Aerial Yoga und normalem Yoga

Aerial Yoga besteht aus denselben Posen wie eine traditionelle Yogastunde. Der Hauptunterschied besteht darin, dass du die Yogamatte durch ein hängendes Seidentuch ersetzt.

Das Tuch wird an der Decke aufgehängt und behält deinen Körper in der Luft, während du deine Übungen ausführst.

Mit einem hängenden Tuch kannst du tiefer in jede klassische Yogapose eintauchen, was zum Aufbau von Kraft und zur Verbesserung der Flexibilität beitragen kann.

Es ist auch eine gute Möglichkeit, anspruchsvollere Posen auszuprobieren, ohne Kopf, Schultern oder Wirbelsäule zusätzlich zu belasten.

Aerial Yoga kann anfangs etwas einschüchternd wirken, aber keine Sorge, es werden Kurse für alle Schwierigkeitsgrade angeboten.

Lies auch: Pränatal Yoga: Vorteile und Sicherheits-Tipps

Die Geschichte von Aerial Yoga

Aerial Yoga ist eine relativ neue und spezielle Art von Yoga, die es ermöglicht, Stellungen einzunehmen, die nicht auf einer Matte ausgeführt werden können.

Die Geschichte dieses Yogastils ist ziemlich verwirrend und unklar.

Der große Yogameister B. K. S. Iyengar war der erste, der die Verwendung von Requisiten im Yoga populär machte.

Obwohl viele Yogis im Laufe der Geschichte verschiedene Geräte benutzten und kopfüber an Bäumen hingen, schuf Iyengar eine vollständige Praxis, die Zubehör wie Blöcke, Gurte oder Seile einschloss.

Wir können jedoch nicht mit Sicherheit sagen, wann und woher das Aerial Yoga stammt.

Insgesamt scheint es seit vielen Jahren in der Entwicklung zu sein, wurde aber erst in den 1990er Jahren wirklich in die westliche Kultur eingeführt;

Es wird oft mit AntiGravity Fitness in Verbindung gebracht, das von Christopher Harrison entwickelt wurde und eher mit Gymnastik und Tanz zu tun hat, aber später in Aerial Yoga umgewandelt wurde.

In den 1990er Jahren gab es eine große Anti-Schwerkraft-Bewegung, die sich in Tanzroutinen zeigte, die von einigen der bekanntesten Künstler des Jahrzehnts aufgeführt wurden, darunter Pink und Mariah Carey.

Dieser Tanzwahn hat die Welt im Sturm erobert, und ein Großteil der Inspiration für Aerial Yoga stammt von hier. Darüber hinaus gibt es Aspekte von Aerobic, Akrobatik und anderen Fitnessbereichen.

Eines ist sicher: Wenn du die relativ ruhige Natur des normalen Yogas nicht magst, wirst du vielleicht feststellen, dass Aerial Yoga viel herausfordernder ist und mehr Spaß macht.

Was du von deiner ersten Stunde im Aerial Yoga erwarten kannst

Aller Anfang ist schwer. Aber das muss nicht immer so sein.

Von deiner ersten Aerial-Yoga-Stunde kannst du viel Lachen erwarten, und sei bereit, dich selbst zu überraschen. Vorkenntnisse im Yoga können hilfreich sein, sind aber nicht notwendig.

Auch wer schon etwas Yoga-Erfahrung hat, kann mit einem Aerial-Yoga-Anfängerkurs beginnen. So kann man sich mit dem Tuch vertraut machen, bevor man sich an komplexere Übungen wagt.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass du in deiner ersten Stunde unter Übelkeit leidest, vor allem, wenn du nach dem Hängen kopfüber wieder aufrecht gehst.

Informiere deinen Lehrer, wenn du gesundheitliche Probleme hast, bevor du mit Aerial Yoga beginnst.

Alle Yogalehrer empfehlen auch, sich nach individuellen Kursen oder Lehrern umzusehen, die in einem therapeutischen Stil des Aerial Yoga ausgebildet sind, wenn man unter akuten oder chronischen Gesundheitsproblemen leidet.

Aerial Yoga Tipps für Anfänger

Wenn du neu im Aerial Yoga bist, kann die Praxis definitiv eine Herausforderung sein und dein Körper muss sich vielleicht erst einmal daran gewöhnen.

Du musst keine vorherige Yoga-Erfahrung haben, um an einer Aerial-Yoga-Stunde teilzunehmen, aber eine gute Vorkenntnis im klassischen Yoga kann sicherlich von Vorteil sein.

Hier sind einige Tipps, die du beachten solltest, bevor du deinen ersten Kurs besuchst:

1. Vertraue dem Tuch: Du musst dir darüber im Klaren sein, dass das Tuch, das beim Aerial Yoga verwendet wird, mehreren hundert Kilogramm standhalten kann.

Unabhängig von deinem Gewicht, deiner Größe oder deinen Yoga-Fähigkeiten musst du völlig entspannt sein und darauf vertrauen, dass du nicht auf den Boden fällst und  bist.

2. Trage die richtige Kleidung: Für Kurse in Aerial Yoga ist es besser, enge Yogahosen oder Leggings zu tragen als schlabberige Hosen oder Shorts.

Ein Sport-BH ist erforderlich, ebenso wie ein Trainingsoberteil, das idealerweise die Achselhöhlen bedeckt, wenn du empfindliche Haut hast, da das Yogatuch manchmal Reizungen verursachen kann.

Ein Tank-Top ist zu bevorzugen, und bring ein langärmeliges Hemd mit, das du für einige der Übungen tragen kannst.

3. Nimm keine große Mahlzeit vor dem Training zu dir: Bevor du zum Aerial Yoga gehst, solltest du mindestens eine Stunde vorher keine große Mahlzeit zu dir nehmen.

Ein kleiner Snack wie eine Banane vor der Stunde sollte daher ausreichen.

4. Lass deinen Schmuck zu Hause: Schmuck kann sich leicht in den Bändern verfangen, daher ist es am besten, während der Übungen schmucklos zu bleiben.

5. Entspanne dich einfach: Etwas anspruchsvollere Übungen können einschüchternd wirken, daher ist eine entspannte Herangehensweise an dieses Yoga erforderlich. Atme regelmäßig und tief und entspanne alle Muskelkrämpfe.

6. Frag nach Hilfe: Wenn du Hilfe bei der Benutzung des Tuchs brauchst oder dich in einer Stellung unwohl fühlst, solltest du dich nicht scheuen, dies anzusprechen und den Kursleiter um Hilfe zu bitten.

Dafür sind die Kursleiter da, und sie wollen, dass du den Kurs genießt.

7. Passe die Übungen an deine Bedürfnisse an: Einzelne Übungen mögen zwar schwierig erscheinen, aber es gibt eine Vielzahl von Varianten, die das Aerial Yoga-Kurs für jeden zugänglich machen.

Gehe aufgeschlossen in den Unterricht und stelle sicher, dass du eine offene Kommunikation mit deinem Kursleiter hast.

8. Parfüm

Ein weiterer wichtiger Punkt, der jedoch leicht übersehen werden kann, ist die Verwendung von starkem Parfüm.

Du bist nicht der Einzige, der an dem Kurs teilnimmt, also musst du auch Rücksicht auf die anderen nehmen, die mit dir teilnehmen werden, und auch nachdem du das Gebäude verlassen hast!

Du weißt nicht, mit wem du in diesen Kursen zusammen sein wirst, und das Tragen von starken Düften könnte jemanden reizen oder irritieren.

Kann man Aerial Yoga zu Hause praktizieren?

Wenn du daran interessiert bist, Aerial Yoga zu lernen, sollte dein erster Schritt ein Einführungskurs sein.

Aufgrund der zunehmenden Popularität von Aerial Yoga werden in ganz Deutschland mehr und mehr Aerial Yoga-Kurse eröffnet. Wahrscheinlich bietet auch dein örtliches Fitnessstudio oder Yogastudio Kurse in Aerial Yoga an.

Aber was ist, wenn die Kurse nicht deinen Vorstellungen entsprechen? Was ist, wenn du dein Training mit Aerial Yoga zu Hause fortsetzen möchtest?

Fitnesskurse sind nicht für jeden geeignet, manchmal sind sie zur falschen Zeit oder an einem Ort, der schwer zu erreichen ist.

Auch wenn es nicht so aussieht, kannst du Aerial Yoga problemlos zu Hause praktizieren, ohne dein ganzes Wohnzimmer renovieren zu müssen.

Die Möglichkeit, Aerial Yoga zu Hause zu trainieren, gibt dir die Freiheit, das perfekte Trainingsprogramm zu erstellen, das zu deinem Lebensstil passt.

Das Installieren einer Aerial Yoga Schaukel zu Hause

Du solltest Aerial Yoga nicht allein zu Hause üben, es sei denn, du bist ein erfahrener Praktiker, der mit dem Equipment sehr vertraut ist.

Wenn du zu Hause Aerial Yoga üben willst, empfehlen wir dir, einen professionellen Monteur zu engagieren, der eine sichere Aerial-Yoga-Schaukel in deiner Decke oder einen Deckenbalken installiert.

Um eine Aerial-Yoga-Schaukel bei dir zu Hause zu installieren, brauchst du sowohl den Platz als auch eine starke Decke, um sie zu verankern.

Du kannst deine Schaukel auch an einem Baum in deinem Garten oder in deiner Garage aufhängen.

Sobald dies geschehen ist, solltest du dich von einem Aerial Yoga Profi beraten lassen, um qualitativ hochwertige Marken und Unternehmen zu finden, die sich auf Luftakrobatik spezialisiert haben.

Kaufe nicht bei Amazon oder einem anderen Anbieter, der sich nicht auf die Luftakrobatik spezialisiert hat. Nicht alle Geräte sind gleich.

Vorteile, die du durch Aerial Yoga erhalten kannst

Wenn du dich für diese Übung entscheidest, kannst du von einer Reihe von Vorteilen profitieren, die mit herkömmlichem Yoga nur schwer zu erreichen sind.

1. Schutz der Gelenke

Die einfache Tatsache, dass wir durch an der Decke befestigte Tücher in der Luft schweben, macht diese Aktivität sehr gelenkschonend.

So sind unsere Bewegungen überhaupt nicht eingeschränkt und wir können uns frei bewegen, ohne zwischendurch auf Hindernisse zu stoßen.

2. Stärkung der Muskeln

Aerial Yoga erfordert ein intensives und konstantes Muskeltraining, da wir die ganze Zeit über das Gleichgewicht halten müssen, während wir jede einzelne Position ausführen.

Die Bereiche, die von dieser Übung am stärksten betroffen sind, sind der zentrale Bereich der Körpermitte sowie die Arme, da sie während des Trainings häufig ihre Lage wechseln.

3. Erhöhtes Körperbewusstsein

Eines der wichtigsten Elemente einer Aerial-Yoga-Übung ist die Körperhaltung.

Die Körperhaltung muss während der gesamten Dauer der Übung unverändert bleiben, was wiederum zu einer korrekten Haltungskorrektur beiträgt.

4. Förderung des Kreislaufs

Aufgrund der Art der Übungen und der Atmung durch die Bewegungen ist Aerial Yoga hervorragend geeignet, um die Durchblutung des gesamten Körpers und die Verdauung zu fördern.

5. Stress abbauen

Eines der Hauptziele, das die Menschen beim Üben von Yoga verfolgen, ist das Erreichen von Frieden, zum Beispiel von geistigem Frieden.

Und im Fall von Aerial Yoga ist das keine Ausnahme, denn auf diese Weise kann man jedes Gramm Stress, das sich im Laufe der Jahre angesammelt hat, abbauen und alle Spuren von Angst werden verschwinden.

Dies ermöglicht einer Person, sich sowohl körperlich als auch geistig zu steigern.

6. Kardio-Vorteile

Jedes Mal, wenn wir unser Körpergewicht abstützen, führt dies zu einer guten und befriedigenden Herz-Kreislauf-Arbeit für unser Herz.

Risiken und Kontraindikationen

Einige Risiken, die Aerial Yoga mit sich bringen kann, können einer bestimmten Gruppe von Menschen schaden, die sich von dieser Praxis fernhalten sollten.

Falls du also an einem der folgenden Probleme leidest, ist es am besten, wenn du dich an Experten wendest, um den Ernst der Lage zu erkennen.

  • Eine Geisteskrankheit oder eine Krankheit, die das Nervensystem einer Person beeinträchtigt.
  • Osteoarthritis oder Arthritis (Abnutzung von Schutzgeweben).
  • Schwindel oder Höhenangst
  • Kopfschmerzen (starke und anhaltende Kopfschmerzen)
  • Osteoporose
  • Mögliche Schlaganfälle
  • Bandscheibenvorfall

Du solltest einen Arzt konsultieren, bevor du Aerial Yoga ausprobierst, wenn du:

  • schwanger sind
  • ein Herzleiden haben
  • unkontrollierte Blutdruckprobleme haben
  • eine Augenerkrankung wie Katarakt oder Netzhautablösung haben

Lies auch: Anusara Yoga: Entstehung, Methodik und Skandal

Pinke Aura: Die milde Blüte des Frühlings
← Previous