LiebeMagie

Liebesrituale: Lassen Sie die wahre Liebe in Ihr Leben hinein

Liebesrituale wurden seit der Antike praktiziert und ihr Hauptzweck war es, die Aufmerksamkeit und Liebe der Person zu gewinnen, die sich jemand begehrt.

Besonders im alten Ägypten gab es verschiedene Liebesrituale, die eine Person praktizieren konnte, um die Liebe einer gewünschten Person zu erlangen.

Diese Liebesrituale unterschieden sich auch in ihrer Komplexität von einem sehr einfachen Liebeszauber bis hin zu einem sehr komplexen und gefährlichen, je nachdem, wie verzweifelt die Person war, die einen Liebeszauber anwendete.

Die meisten Liebesrituale erforderten die Verwendung spezieller Zutaten, und diese waren oft Kräuter, giftige Chemikalien, Samen, Blut oder sogar seltene Zutaten wie z.B. das Horn eines Einhorns (das Horn eines Narwals).

Die Liebe ist für viele der zentrale Punkt in ihrem Leben, und in der Antike war das nicht anders.

Menschen, die die Liebe anziehen wollten, machten verschiedene Liebestränke, handgemachte Puppen, die den Liebhaber darstellten, benutzten Tarotkarten, um die Möglichkeit einer neuen Liebe zu ersehen, Kerzen und oft Tinkturen, um die Liebe anzuziehen.

Manchmal war eine Person, die sich jemand wünschte, bereits in einer Beziehung oder verheiratet, so dass sie ihren Partner mit einem Liebesfluch belegt und somit versucht haben, dies zu ändern.

Antike Liebesrituale waren nie konsensuell, und die Person, auf die der Liebeszauber gewirkt wurde, wusste oft nicht einmal, dass ein Zauber auf ihr lastete.

Im Mittelalter gab es einen starken Wunsch nach einer sexuellen Vereinigung, die aber auch zur Heirat führen sollte.

In dieser Zeit wurden oft Liebesrituale praktiziert, weil es eine Beschränkung zwischen den sozialen Schichten gab, und diese zu brechen, war Liebesmagie eine allgemein Lösung.

Mit der Ausbreitung von Christentum und Katholizismus wurden Liebesrituale sowohl religiös als auch heidnisch, wo Menschen Liebesrollen in Kirchen versteckten und katholische Messen als Rahmen für ein Liebesritual dienten.

Im alten Griechenland benutzten Frauen die Phila-Magie, die ihren Mann treu hielt, und Männer die Eros-Magie, um die Lust und das Verlangen in der Liebe am Leben zu erhalten.

Die Eros-Zaubersprüche konzentrierten sich mehr auf die körperlichen Aspekte einer Beziehung, so dass Frauen sie nicht benutzten oder praktizierten.

Stattdessen stand es Prostituierten frei, diese Art von Magie zu benutzen, da sie nie an nur einen Partner gebunden und finanziell unabhängig waren.

Heute werden immer noch Liebesrituale praktiziert, und ihr Ziel ist seit der Antike gleich geblieben, und es lautet, Liebe anzuziehen.

Manchmal brauchen wir nur etwas Liebesmagie und positive Affirmationen, um die Liebe im Leben zu finden, denn Liebe ist Magie und sollte von dieser angezogen werden.

Liebesrituale mit einem Liebestrank

Liebestränke sind magische Tinkturen, die seit der Antike in Liebesritualen verwendet wurden.

Bei der Verwendung in Liebesritualen würde ein Liebestrank bewirken, dass sich die Person, die ihn getrunken hat, in denjenigen verliebt, der ihn gebraut hat.

Ihr Gebrauch war im alten Griechenland am verbreitetsten, wo die Griechen zerkleinerte Orchideen in Wein taten, um einen mächtigen Liebestrank herzustellen, der das sexuelle Verlangen einer Person weckte und sie dazu brachte, sich wie verrückt zu verlieben.

Andere Liebestränke, die in der Vergangenheit verwendet wurden, enthielten oft die spanische Fliege, Bilsenkraut und Arsen und waren extrem gefährlich, da Liebestränke normalerweise verdaut werden. 

Glücklicherweise enthalten moderne Liebesrituale nur sichere und romantisch zauberhafte Zutaten, die sicher in einen Trank gegeben werden können.

Wenn man Liebesrituale mit einem Liebestrank durchführt, kann man neue Liebe anziehen, allgemeine Liebe ins Leben bringen und jemanden dazu bringen, sich in Sie zu verlieben.

Es ist auch wichtig, daran zu denken, dass niemand gegen seinen Willen Opfer eines Liebeszaubers werden sollte, und wenn eine Person verheiratet, in einer Beziehung oder uninteressiert ist, sollte man keinen Liebestrank bei ihr anwenden.

Magisches Liebes-Öl-Ritual

Bei diesem magischen Ritual wird ein Liebestrank auf Öl-Basis gebraut, der nicht getrunken, sondern auf die Haut gerieben werden sollte, oder eine rote oder rosa Kerze, um neue Liebe anzuziehen oder eine kalte Romanze wärmer werden zu lassen.

Dieser Trank ist besonders nützlich, wenn jemand, den Sie lieben, Sie ignoriert, wenn Sie eine Zeit lang Single sind oder in einer unglücklichen Beziehung waren.

Die Dinge, die Sie für diesen Trank benötigen werden, sind:

  • Apfelkerne
  • Olivenöl
  • Getrocknete Rosenblütenblätter
  • Zimt
  • Zucker
  • Ätherisches Rosenöl

Nachdem Sie diese Zutaten gesammelt haben, müssen sie in ein Glasgefäß gegeben und umgerührt werden, während Sie sich die Liebe vorstellen, die Sie in Ihr Leben hineinziehen möchten.

Danach müssen sie sorgfältig umgerührt wurden, müssen sie in eine kleine Flasche gefiltert werden, dies kann mit einem Teefilter oder Kaffeefilter durchgeführt werden.

Das Ergebnis sollte ein wunderbar duftendes und nährendes Liebes-Öl sein, das Sie auf Ihre Haut einreiben können, um eine positive und erfüllende Liebe anzuziehen.

Dieses Öl wird auch in Liebesritualen mit Kerzen verwendet, bei dem die Kerze mit dem romantischen Öl eingerieben wird, bevor sie angezündet wird.

Die Wirksamkeit dieses Liebesrituals ist extrem stark, da Zucker die Liebe, die man sich wünscht, süßer macht, Zimt eine kalte Romanze und den Partner liebevoller macht, Rosen neue Liebe anziehen und der Apfel die Göttin Aphrodite und ihre göttliche weibliche Energie repräsentiert.

Olivenöl dient auch als ideale Grundlage für diesen Liebestrank, da es mit der Göttin Athene und ihrer Weisheit verbunden ist und uns lehrt, in unserer neu gefundenen Liebe nicht die gleichen Fehler zu machen.

Ein Liebestrank aus Jasmin-Blüten

Selbst wenn Liebestränke in der Vergangenheit am besten dafür bekannt waren, dass sie getrunken wurden, waren die meisten von ihnen tatsächlich giftig und gefährlich für die Person, bei der sie verwendet wurden.

Bei modernen Liebesritualen dreht sich alles um süße Zutaten und Praktiken und ihre Symbolik, daher sind magische Liebesrituale heutzutage sehr zugänglich und einfach.

Liebesrituale, die einst sehr komplexe Inhaltsstoffe enthielten und giftig waren, sind heute süß und gesund, wie dieser mächtige Zaubertrank, der aus Jasmin-Blüten hergestellt wird.

Dieser Liebestrank ist sicher und trinkbar und kann auch einem potenziellen Schwarm oder Liebhaber angeboten werden.

Seine Kraft liegt in seinen Inhaltsstoffen, und der Trank macht eine Person attraktiver und selbstbewusster in der Liebe.

Die Dinge, die Sie für diesen Trank brauchen werden:

  • Getrocknete Jasmin-Blüten oder einen Jasmin-Teebeutel
  • Getrocknete Rosenblütenblätter
  • Vanille-Extrakt
  • Zimt
  • Honig

Zuerst müssen die getrockneten Jasmin- und Rosenblütenblätter in einem Topf gekocht werden, und danach werden sie in ein Glas gegeben.

In die Mischung wird Vanilleextrakt und etwas Zimt hinzugefügt, der die Liebe lieblicher und wärmer werden lässt.

Um den Liebeszauber noch süßer zu machen, wird auch Honig hinzugefügt, wo Honig den Bund zweier Liebender zusammenhält.

Dieser Liebestrank kann drei Tage lang im Kühlschrank aufbewahrt oder sofort getrunken werden, damit sich echte Liebe in Ihrem Leben manifestieren kann.

Liebesrituale, die eine Puppe einbeziehen

Antike Liebesrituale beinhalteten oft eine Puppe, die das Objekt der Begierde darstellte.

Menschen, die Liebesrituale mit einer Puppe praktizierten, glaubten, dass alles, was der Puppe angetan wird, auch der Person passiert, die die Puppe repräsentiert.

Diese Liebeszauber enthielten oft eine starke Sprache, und die Puppe wurde an allen Körperteilen mit Nadeln durchbohrt, damit sie ohne die Liebe der Person, die den Zauber gesprochen hat, gequält werden konnten.

Die Zaubersprüche, die auf diesen Puppen gesprochen wurden, klangen oft so: Lass ihren Kopf, ihre Leber, ihre Hände vor dem Verlangen, das sie für mich empfinden, verbrennen.

Heute wird eine solch starke Sprache nicht mehr verwendet, und positive Affirmationen sind der richtige Weg, um den Zauber wirken zu lassen.

Die Puppe in Liebesritualen wird auch nicht aus Schmerz durchbohrt, sondern nur in das Herz durchbohrt, um den süßen Schmerz der Liebe zu spüren.

Puppen-Liebesritual

Um eine Puppe herzustellen, die in einem Liebeszauber verwendet wird, muss man zunächst eine menschenähnliche Form in eine Art Stoff zeichnen.

Dann muss die Form geschnitten werden, und es müssen zwei Formen aus dem Stoff ausgeschnitten werden, damit sie zusammengenäht werden können.

Die Puppe wird nicht vollständig zusammengenäht, sondern es wird eine kleine Öffnung gelassen, damit die Puppe mit Zutaten gefüllt werden kann, wie zum Beispiel:

  • Zimt
  • Getrockneten Rosenblütenblätter
  • Getrockneten Lavendelblüten
  • Einen Rosenquarz-Kristall

Nachdem die Marionette mit diesen Zutaten gefüllt ist, kann sie vollständig zugenäht und der Name der von Ihnen gewünschten Person auf sie geschrieben werden.

Außerdem muss ein kleines Herz in den Brustbereich der Puppe gezeichnet und mit einer Nadel durchstochen werden.

Das Durchstechen des Herzens der Puppe bedeutet auch nicht, dass der Person Schmerz oder Leid zugefügt wird, sondern einfach nur der Schmerz der Sehnsucht nach Ihnen.

Dieser Liebeszauber ist auch am wirksamsten, wenn Sie die Aufmerksamkeit von jemandem bekommen wollen, der Sie ignoriert hat, und wenn sich jemand, den Sie lieben, von Ihnen entfernt hat.

Liebesrituale mit Tarotkarten

Tarotkarten haben ihre Wurzeln im alten Ägypten ebenso wie Magie und Zauberei.

Sie waren eine der ersten Zivilisationen, die Magie und vor allem Liebesmagie praktizierten, die damals in vielen Formen existierte.

Wenn Tarotkarten in einem Liebesritual verwendet werden, müssen sie als ein mächtiger esoterischer Gegenstand angesehen und mit Vorsicht behandelt werden, sie sind mächtige Wahrsageobjekte und sollten auch so behandelt werden.

Die Tarotkarten sind aufgrund ihrer Vielfalt für ein Liebesritual äußerst effektiv.

Tarotkarten können auch für alle anderen Arten von Zaubersprüchen verwendet werden, und das ist ihr größter Vorteil.

Tarot-Karte Liebesritual

Die Tarot-Karten, die mit Liebe und Lust in einem Tarot-Deck verbunden sind:

  • Die Liebenden (Heirat, Bindung, die Rückkehr von jemandem, der Sie ignoriert hat)
  • Zwei der Kelche (Von jemandem, den Sie mögen, zu einer Verabredung eingeladen zu werden)
  • Der Stern (Eine neue Liebe und die Überwindung einer toxischen Beziehung)
  • Der Ritter der Kelche (Ein Traumpartner, der Mann unserer Träume, der Mann, den wir lieben, kommt in unser Leben)
  • Der Teufel (Eine leidenschaftlichere Beziehung, eine Affäre, ein neuer aufregender Liebhaber)

Um das Liebesritual durchzuführen, muss sich eine Person zunächst die Bedeutung der Tarotkarte ansehen und die gewünschte Karte auswählen, mit der sie die Liebe anziehen möchte.

Nachdem die Tarotkarte oder mehrere davon ausgewählt worden sind, entzündet sie eine rote Kerze und legt die Karte oder Karten daneben, während sie sagen: Ich ziehe an, was ich begehre.

Danach wird ein Ring oder ein anderes Schmuckstück auf die Karte(n) gelegt, um ihre Energie zu absorbieren.

Auf diese Weise wird das Schmuckstück mit der positiven Affirmation der Karte aufgeladen und eine Person wird fähig, nach der Durchführung dieses Liebesrituals Liebe anzuziehen.

Das Schmuckstück wird auch so lange getragen, bis die Person findet, was sie sich wünscht.

Liebesrituale mit Kerzen

Beim Praktizieren von Liebesritualen können Kerzen sehr nützlich sein, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen und negative Energie aus dem Leben zu verbannen.

Die Farbe der Kerze, die verwendet wird, ist ebenfalls von großer Bedeutung, da sie das repräsentiert, was wir manifestieren wollen.

Kerzenfarben, die bei Liebesritualen verwendet werden, sind rot, rosa und orange, während andere Farben unterschiedliche Bedeutungen haben.

Andere Kerzenfarben Bedeutungen:

  • Weiß - Heilung, Frieden
  • Schwarz - Negative Energie verbannen
  • Grün- Geld, Wachstum
  • Gelb- Freude, Glück
  • Brown- Schutz von Haus, Haustieren und Familie
  • Violett - Schutz vor Bösem, Überwindung von alten Gewohnheiten, spirituelles Wachstum
  • Blau - Abbau emotionaler und mentaler Belastungen, Ruhe, Konzentration

Auf der Grundlage der Kerzenfarbe zünden wir sie also an, um ein bestimmtes Ziel zu manifestieren.

Kerzen-Liebesritual

Wenn man ein Liebesritual mit einer Kerze durchführt, braucht man zunächst eine rote, rosa oder orange Kerze.

Es müssen zwei Kerzen ausgesucht und dann auf einen Teller gestellt werden, wobei der Teller als Altar dienen soll.

Um den Altar herum werden auch die Opfergaben platziert.

Andere Dinge, die für das Ritual benötigt werden, sind:

  • Getrocknete Rosen
  • Ein Rosenquarz
  • Eine rote Schleife
  • Weiße Farbe

Auf eine Kerze schreiben Sie Ihren eigenen Namen und auf die andere den Namen der Person, die Sie sich wünschen, mit weißer Farbe.

Danach werden diese beiden Kerzen mit einem roten oder rosa Band miteinander verbunden und auf den Altar gestellt.

Um den Altar werden auch getrocknete Rosen sowie ein Rosenquarz, der die Liebe darstellt, platziert.

Wenn all dies erledigt ist, werden die beiden Kerzen angezündet, und Sie werden sich die Liebe vorstellen, die Sie sich für Ihr Leben wünschen.

Dieses Ritual ist besonders kraftvoll, wenn es bei Vollmond durchgeführt wird.

Es sollte so lange durchgeführt werden, bis Sie die Person gefunden haben, die Sie wirklich lieben wird.

Liebesrituale mit einem Honigglas

Die bekanntesten Merkmale des Honigs sind seine Süße und seine klebrige Konsistenz.

Diese Konsistenz ist besonders gut für ein Liebesritual geeignet, da Honig hilft, zwei Partner zusammenzuhalten, die sich gestritten haben oder eine schwere Zeit miteinander durchmachen.

Die Honigglas-Magie wird auch jenen empfohlen, die Probleme in einer Fernbeziehung haben und sich nach einer Person sehnen, die schon eine Weile keinen Kontakt mehr zu ihnen hatte.

Dieses Ritual kann auch für die Harmonie in der Familie angewendet werden, und wenn Sie einen gewissen Streit mit Ihrem guten Freund oder Familienmitglied haben.

Einer der Bereiche, in denen dieses Ritual durchgeführt werden kann, ist ebenso der berufliche Bereich, wo dieser Zauber benutzt wird, um von Ihren Mitarbeitern und Ihrem Chef respektiert zu werden.

Honigglas-Liebesritual

Um ein Liebesritual mit einem Honigglas durchzuführen, muss man sich zunächst ein Bild von der Person verschaffen, die man sich begehrt oder zu der man eine positivere Beziehung aufbauen möchte.

Wenn Sie kein Bild von der Person haben, die Sie mit diesem Zauber belegen möchten, können Sie auch ein Blatt Papier verwenden und den Namen der Person darauf schreiben.

Nachdem das Papier oder Bild mit dem Namen beschriftet wurde, schreiben Sie Ihren eigenen Namen daneben und geben Sie es in ein Honigglas.

Das Honigglas wird in einem Schrank oder irgendwo versteckt aufbewahrt, bis der Liebeszauber Wirklichkeit wird.

Nachdem Sie Ihr Ziel erreicht haben, muss das Glas herausgenommen und neben einer Rosenpflanze oder unter einem Baum begraben werden, mit dem Sie sich verbunden fühlen.

Sie sollten ein Honigglas niemals im Müll entsorgen, sondern es immer vergraben.

0Shares
Ajla
Ajla ist eine moderner Mystikerin, Astrologin und Lebensberaterin. Durch Astrologi können wir auf die tiefsten Teile von uns zugreifen und uns mit dem Geist verbinden. Die Weisheit ihrer Astrologie kann Sie durch die Komplexität und Herausforderungen des Lebens führen.