Wenn du zu den Menschen gehörst, die sich immer gewünscht haben, die Möglichkeit zu haben, von zu Hause aus zu arbeiten, dann kommst du während der Corona-Pandemie auf deine Kosten.

Denn gerade in der jetzigen Zeit haben viele Unternehmen ihre Mitarbeiter ins Homeoffice geschickt und man hat die Gelegenheit bekommen, die Freuden und Herausforderungen eines Heimbüros zu erleben.

Die Arbeiten müssen nicht mehr zwangsläufig in der Firma erledigt werden, sondern können bequem in den eigenen vier Wänden erledigt werden.

Ein Homeoffice hat für die meisten Menschen viele Vorzüge, denn man muss nicht mehr mühsames Pendeln in Kauf nehmen und hat viel mehr Zeit für sich. Außerdem hat man viel mehr Kontrolle über den eigenen Zeitplan.

Dazu kommt noch die neu gewonnene Flexibilität, die die Arbeit von zu Hause aus bietet.

Man kann sich den Tagesablauf nach Lust und Laune organisieren und auf diese Weise seine Produktivität verbessern.

Neben diesen Vorteilen gibt es aber auch eine Menge neuer Stressfaktoren, die man wahrscheinlich nie in Betracht zieht.

Obwohl viele Menschen jetzt von Zuhause aus arbeiten können, haben sie weiterhin mit Müdigkeit, Stress und Überforderung zu kämpfen.

Im Moment sind wir alle ein bisschen ängstlich, panisch und übermäßig besorgt darüber, wie das Coronavirus unser Leben beeinflussen wird. 

Deshalb muss man sich am Ende eines stressigen Tages etwas Zeit nehmen, um abzuschalten und Ruhe zu finden. 

Hier sind 6 schnelle Tipps, die dir helfen können, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag im Homeoffice zu entspannen.

1. Aromathrapie

   

Lange Arbeitstage können sehr anstrengend sein.

Wenn der Tag zu Ende geht, braucht jeder Mensch ein wenig Zeit, um sich zu entspannen.

Stress kann Sie sowohl geistig als auch körperlich belasten, weshalb es so wichtig ist, nach Feierabend zu entspannen.

Da unsere Assoziation mit dem Geruch sehr stark ist verbunden ist, kann das Einatmen eines Geruchs Erinnerungen auslösen und Emotionen hervorrufen, die deine Stimmung zu einem bestimmten Zeitpunkt positiv beeinflussen könnten.

Du solltest ätherische Öle auswählen, die speziell auf die Entspannung ausgerichtet sind, wie Bergamotte, Kamille und Muskatellersalbei.

Gib ein paar Tropfen in einen Diffusor oder eine Sprühflasche dazu und halte sie griffbereit, wenn du überfordert wirst und du dich auf die Schnelle entspannen musst. 

2. Bewegung und Sport

Einer der Nachteile, wenn man nicht mehr zur Arbeit gehen oder fahren muss, ist der Mangel an Bewegung.

Stattdessen muss man das Haus nicht mehr jeden Tag verlassen und läuft der Gefahr, ein Stubenhocker zu werden.

Nach stundenlangem Sitzen am Computertisch, solltest du nach der erledigten Arbeit einen Weg finden, um aktiv zu werden.

Das könnte so einfach sein wie ein Lieblingslied aufzulegen und durch das Haus zu tanzen. Deine Kinder werden das auch lieben.

Wenn du aber nach der Arbeit einen Tapetenwechsel brauchst und unter Menschen sein möchtest, kannst du auch ins Fitnessstudio gehen.

Du kannst auch ein paar einfache Yoga-Stellungen lernen, oder, wenn du mehr Ahnung von Yoga hast, ein paar Sonnengrüße können dir helfen, am Ende des Tages für Auflockerung und Entspannung zu sorgen.

3. Atemübungen

Du solltest darauf achten, nach der Arbeit im Homeoffice dir die Zeit zu nehmen, um sich an einem gemütlichen Platz hinzusetzen und Atemübungen zu machen.

Mit Atemübungen kannst du dein Wohlbefinden und deine Gesundheit steigern und die richtige Atemtechnik kann zur Entspannung beitragen und die innere Ruhe wiederherzustellen.

Die Bauchatmung eignet sich hervorragend, wenn du dich entspannen und sammeln möchtest.

Du solltest für fünf Minuten gleichmäßig ein- und ausatmen.

Die Hände sind auf dem Bauch und du atmest durch die Nase in Bauch und Brust ein, dann ausatmen, indem du zuerst deine Brust und erst dann den Bauch lockerst.

Entspann dich fünf Sekunden lang und atme dann wieder tief ein. Diese Übungen sollten ungefähr fünf Minuten dauern.

Dadurch wird der Körper mit Sauerstoff versorgt und Entspannung setzt ein.

Außerdem kannst du versuchen, am Ende eines stressigen Tages dich beim Atmen auf positive Dinge zu konzentrieren wie z. B. Energie, Freude und Frieden.

Und dann konzentriere dich beim Ausatmen auf das, was du loslassen möchtest – Wut, Angst, Ungeduld.

Du kannst mit verschiedenen Techniken experimentieren und herausfinden, was dich am besten beruhigt.

4. Frische Luft schnappen

Die genannten Atemübungen kannst du in deinem Garten oder unter einem Baum im Park sitzend tun.

In beiden Fällen geht es darum, Kontakt mit der Erde aufzunehmen.

Wenn du nach der Arbeit regelmäßig an die frische Luft gehst oder spazieren gehst, wird das positive Auswirkungen auf deine Gesundheit und dein Wohlbefinden haben.

Das Immunsystem wird gestärkt und die Natur lässt das Stressniveau senken. Außerdem sorgt frische Luft für Entspannung und einen guten Schlaf.

Wenn du lediglich fünf Minuten an der frischen Luft verbringst, kann das deine Stimmung erheblich verbessern und beugt Depressionen vor.

5. Musik hören – und singen!

So wie du mit Hilfe von ätherischen Ölen entspannen kannst, so kannst du am Ende eines stressigen Tages deine Lieblingsmelodien aufdrehen und durch die ganze Wohnung tanzen.

Wenn du dazu noch die Musik auswählst, zu der du mitsingen kannst, ist das sogar noch besser , denn es gibt jetzt Studien, die die positiven Auswirkungen des Singens auf das Gehirn und das Herz zeigen.

Insbesondere ist wissenschaftlich erwiesen, dass das Singen in der Gruppe Stress verringert, Ängste lindert und die Endorphinproduktion erhöht.

Versuch noch deinen Partner und deine Kinder zu überreden, mitzusingen und mitzutanzen.

6. Einem Hobby nachgehen

Nach erledigter Arbeit solltest du dich unbedingt mit einem deiner Hobbys beschäftigen.

Du kannst dich mit Malen, Basteln oder sogar Dekorieren entspannen.

Du kannst auch ein Buch lesen, das dir helfen kann, den stressigen Tag hinter sich zu lassen.

Dadurch kannst du leichter Stress abbauen und außerdem deinen Geist erweitern.

Malbücher für Erwachsene sind unglaublich entspannend, sogar meditativ.

Oder wenn du eher ein Freigeist bist, solltest du dir eines dieser Kinder-Aquarellmalen-Sets mit einem kleinen Pinsel besorgen und buchstäblich außerhalb der Linien malen.

Außerdem eignet sich Gartenarbeit auch bestens, etwas Zeit im Grünen zu verbringen und dort Ruhe und Entspannung zu finden.

Deine Hobbys werden dir ein tiefes Gefühl der Entspannung und Zufriedenheit vermitteln.

Du kannst selbst entscheiden, welche dieser Ideen bei dir am meisten Anklang findet, damit du das nächste Mal, wenn du nach einem anstrengenden Arbeitstag im Homeoffice nach einem gesunden Weg suchst, dich zu entspannen und sich selbst wieder ins Gleichgewicht zu bringen.