Selbstentwicklung

Neuer Lebensabschnitt: Die Macht eines Neuanfanges

Veränderungen, ob groß oder klein, sind im Leben unvermeidlich und neue Lebensabschnitte sind ein Teil unseres Lebens.

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, wenn Menschen heiraten, sich scheiden lassen, das Rentenalter erreichen, bei Kündigung oder beim Verlust eines geliebten Menschen. 

Diese Übergänge können unser Leben komplett auf den Kopf stellen, manchmal auf eine Art und Weise, auf die wir nicht vorbereitet sind oder wir nicht wissen, wie  wir damit umgehen sollen.

Neuer Lebensabschnitt aus psychologischer Sicht

 

Ein neuer Lebensabschnitt kann bei viele Menschen im ersten Moment Angst auslösen, aber auch wieder befreiend sein.

Da diese Veränderungen bei Menschen Schmerz, Ungewissheit oder Freude und Glück mit sich bringen, können sie zweifellos einen hohen Tribut an unsere psychische Gesundheit fordern.

Sowohl schwierige als auch positive Anpassungen können sich wie ein Verlust anfühlen, da wir einen Weg des Seins für einen neuen Anfang austauschen müssen.

Wenn man vor einer großen Veränderung im Leben steht, braucht unser Gehirn erst einmal Zeit, um sich anzupassen, unabhängig von dem Lebensereignis, das wir gerade durchleben.

In solchen Zeiten, vergessen die Menschen, wie wichtig Selbstfürsorge ist, und wie wichtig die Einhaltung eines regelmäßigen Zeitplans, einer gesunden Ernährung, ausreichend Schlaf und Bewegung sind.

Um mit einem neuen Lebensabschnitt besser umzugehen und unsere psychische Gesundheit zu erhalten, können wir zuerst versuchen, unsere Unsicherheit umzuleiten, denn die Ungewissheit ist der Feind unserer biologischen Impulse.

Unsere Unsicherheit trickst unser Gehirn aus, immer das Schlimmste zu erwarten und deshalb löst sie eine Stressreaktion bei den Menschen aus.

Traurigerweise können viele größere Veränderungen im Leben, über die wir keine Kontrolle haben, wie der Verlust eines geliebten Menschen oder eine Verletzung oder Krankheit zu vielen Problemen der psychischen Gesundheit führen wie z. B. Depressionen und Angstzustände.

Die Reaktion der Menschen auf wichtige Veränderungen im Leben

Wenn die meisten Menschen mit lebensverändernden Situationen konfrontiert werden und vor großen Herausforderungen stehen, können sie häufig das Gefühl haben, den Halt im Leben zu verlieren.

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt nicht nur mit einem Neuanfang, sondern bringt viele Veränderungen mit sich.

Was bisher der Normalfall war, gehört der Vergangenheit an und gilt nicht mehr für das weitere Leben. 

Unsere Persönlichkeit beeinflusst die Auswirkungen, die eine Veränderung auf unser Wohlbefinden haben kann.

Während bei denjenigen Menschen, die bestimmte Verhaltensmuster und Routinen bevorzugen, bei größeren Veränderungen Stress und Angstzustände die Folge sein könnten, sind spontane und offene Menschen jederzeit bereit für Veränderungen und einen Neuanfang. 

Selbst positive Veränderungen können den Menschen Unbehagen hervorrufen, denn das Gehirn neigt dazu, mit allen Arten großer Veränderungen auf die gleiche Art und Weise umzugehen. 

Selbst wenn es sich um glückliche und geplante Veränderungen geht, wie z. B. Heirat oder Nachwuchs bekommen, können Unruhe, Besorgnis und Unbehagen die übliche Reaktion der Menschen sein.

Ein neuer Lebensabschnitt bringt manchmal größere Veränderungen mit sich, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, so dass es viel schwieriger sein kann, mit ihnen umzugehen.

Eine weitere übliche Reaktion der Menschen auf neue und ungewohnte Lebenslagen ist Stress, der unsere neuralen Gewohnheitsbahnen aktiviert und wir eher in alte Gewohnheiten verfallen. 

Wenn wir von Ungewissheit geplagt werden, neigen wir häufig dazu, negativ zu sein und immer das Schlimmste zu erwarten, denn sie beeinflusst unbewusst unseren Entscheidungsprozess. 

Im Falle eines schweren und andauernden Gesundheitszustand entwickeln die Menschen gewöhnlich eine starke Widerstandsfähigkeit, die ihnen ermöglicht, geistig oder emotional mit Unglücksfällen umzugehen, sich von einer Krankheit zu erholen oder schwierige Zeiten zu überstehen. 

Außerdem können große Lebensereignisse, die uns den Boden unter den Füßen wegziehen und unseren gewohnten Lebensstil oder unsere Routine völlig verändern, eine Möglichkeit sein, unser Verhalten wirklich und langfristig zu ändern.

Wie geht man am besten mit Veränderungen um

Wenn für Sie ein neuer Lebensabschnitt beginnt und Sie sich für einen Neuanfang entscheiden, sind Sie mit der richtigen Denkweise tatsächlich offener für positive Veränderungen und haben eine größere Erfolgswahrscheinlichkeit. 

Mit positiven Gedanken und Motivation zur Veränderung können Sie diese Chance also auf gesunde Weise nutzen.

Tauschen Sie eine alte Gewohnheit gegen eine neue ein - wenn Ihr Gehirn diese Verbindung herstellen kann, werden Sie sich eher an das neue Verhalten erinnern.

Belohnen Sie sich für kleine Schritte, die Sie unternehmen, anstatt darauf zu warten, dass Sie sich selbst belohnen, wenn Sie Ihr Gesamtziel erreicht haben.

Wenn Sie vor einem neuen Lebensabschnitt stehen, sollten Sie sich um Ihr eigenes Wohlbefinden kümmern, wie zum Beispiel mit Sport, Meditation, gesunder Ernährung oder auch Tagebuchführung, um diese neuen Herausforderung zu meistern.

Und natürlich sollten Sie Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Sie sie brauchen, sei es ein geliebter Angehöriger, der Ihnen ein Ohr oder eine Schulter zum Ausweinen leihen kann, oder ein Fachmann, der Sie bei jedem wichtigen Lebensübergang unterstützt.

Veränderungen sind unausweichlich und neue Lebensabschnitte sind etwas ganz Natürliches im Leben, also sollten Sie das Beste daraus machen.

Betrachten Sie jede Bemühung, betrachten Sie jeden Morgen und jeden Tag als den Beginn eines neuen Lebens, in dem Sie die Möglichkeit haben, neu zu denken, neu zu fühlen, neu zu handeln und neu zu leben.

8 Tipps, um ein Ende in einen neuen Anfang umzuwandeln

Wenn Sie nicht mehr wissen, wie ein neuer Lebensabschnitt beginnen wird und wie Sie weitermachen sollen, müssen Sie einen Neuanfang in Erwägung ziehen.

Diese 8 Tipps können Ihnen helfen, den Start in den neuen Lebensabschnitt erfolgreich zu meistern und ein Ende in einen Neuanfang umzuwandeln.

1. Lassen Sie die negativen Dinge in Ihrem Leben los, die Sie nicht kontrollieren können. 

In Ihrem Leben gibt es viele Dinge aus Ihrer Vergangenheit, die Ihrer glücklichen Gegenwart und Zukunft im Weg stehen.

Damit Ihnen ein Neuanfang leichter fällt, müssen Sie lernen, Negatives und unliebsame Gewohnheiten loszulassen und mit schlechten Dingen abzuschließen.

Wenn Sie sich von negativen Gedanken distanzieren, können Sie rationaler und positiver über Ihre gegenwärtige Situation denken und sich emotional von den negativen Dingen in Ihrem Leben distanzieren.

Bemühen Sie sich, ihren Blickwinkel zu ändern und negative Gedanken zu vermeiden, denn sie von ihnen haben Sie nichts.

Stattdessen sollten Sie Ihren Fokus auf das Positive im Leben richten und an all die positiven Veränderungen denken, die Ihnen dadurch widerfahren können.

Lassen Sie also all die schlechten Gewohnheiten und ungesunde Verhaltensmuster los und machen Sie Platz in Ihrem Leben für mehr Glück und Zufriedenheit.

Es ist ebenfalls wichtig, dass Sie nicht zulassen, dass das, was außerhalb Ihrer Kontrolle liegt, all die Dinge behindert, die Sie kontrollieren können. 

2. Lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf.

Für viele Menschen ist ein neuer Lebensabschnitt mit vielen Emotionen verbunden.

Um einen Neustart wagen zu können, ist es von äußerster Bedeutung, Gefühle zuzulassen und sie zu zeigen, weil diese früher häufig unterdrückt wurden, um eine schwere Lebenslage zu meistern oder ein unvorhergesehenes Ereignis im Leben erträglicher zu machen.

Es ist äußerst wichtig, Gefühle wie Wut, Trauer oder Angst aufzuarbeiten und mit diesem Teil Ihres Lebens abzuschließen.

Sie dürfen Ihre Gefühle nicht unterdrücken oder verdrängen, sondern müssen Ihnen freien Lauf lassen. Lachen Sie, wenn Ihnen danach ist.

Wenn Sie traurig sind und Ihnen nach Weinen zumute ist, dann lassen Sie diese Gefühle ebenfalls zu, denn nur auf diese Weise, werden Sie den Schmerz über einen Verlust oder ein Ereignis leichter überwinden.

3. Akzeptieren Sie die Realität. 

Ein neuer Lebensabschnitt stellt uns vor vielen Herausforderungen, die uns manchmal Angst einjagen können und Zweifel in uns aufkommen lassen, ob wir alles meistern können.

Um einen Neuanfang zu wagen, müssen Sie die vergangenen Verhaltensweisen und Gewohnheiten loslassen und bereit sein, sich auf etwas Neues und Unbekanntes einzulassen.

Wenn Sie Ihr Leben verbessern wollen oder endlich Glück und Erfolg im Leben erfahren möchten, möchten Sie Ihre Realität akzeptieren, sie anerkennen und Ihre Gedanken auf die Zukunft lenken.

Dadurch können Sie Herausforderungen ins Auge sehen und das zu akzeptieren, was möglich ist, und ebenfalls die Dinge akzeptieren, auf die wir keinen Einfluss haben und die wir nicht verändern können.

Halten Sie sich vor Augen, dass alles genau zum richtigen Zeitpunkt geschieht, weder zu früh noch zu spät.

Außerdem gewinnen Sie mit jedem Verlust etwas Neues dazu, sei es eine Lernaufgabe oder wichtige Lebenserfahrung.

Sie müssen es nicht mögen, aber es ist einfacher, wenn Sie es tun. Achten Sie also auf Ihre Lebensperspektive.

Sie können entweder jeden Tag Bedauern über Ihr Leben ausdrücken oder sich über Ihr Leben freuen. Es liegt ganz an Ihnen und für welche Lebenseinstellung Sie sich letztendlich entscheiden.

4. Seien Sie offen für Veränderungen in Ihrem Leben.

Das Leben ist voller Überraschungen und es vergeht kein Tag, an dem wir etwas Neues erleben oder erfahren.

Wenn ein neuer Lebensabschnitt beginnt und wir uns mit einer Veränderung in unserem Leben auseinandersetzen müssen, haben wir häufig das Gefühl, dass uns alles über den Kopf hinauswächst und dass wir die Orientierung verlieren.    

Um die notwendige Energie für einen neuen Lebensabschnitt zu finden, müssen Sie zuerst Ihre Lebenseinstellung ändern und offen für Veränderungen in Ihrem Leben sein.

Bereiten Sie sich auf das Positive und das Neue vor und erforschen Sie neu und spannende Möglichkeiten und Situationen, denn ohne Veränderung ist Ihr persönliches Wachstum unmöglich. 

Bemühen Sie sich alles aus einer neuen Perspektive zu betrachten und nehmen Sie sich das Recht, Ihre Meinung zu ändern.

Das Leben ist zu kurz. Entscheiden Sie sich dafür, glücklich zu sein, und wissen Sie, dass es in allem, was in Ihrem Leben geschieht, eine Lektion gibt, ob es gut oder schlecht erscheint.

Und dann nehmen Sie diese Lektionen und nutzen Sie sie, um zu entscheiden, ob es an der Zeit ist, den gleichen Kurs fortzusetzen oder eine Veränderung vorzunehmen.

5. Halten Sie an den guten Dingen im Leben fest.

Wenn das Lebens schwer wird, dann sollten Sie nicht wertvolle Energie verschwenden, um sich zu beklagen und jammern.

Stattdessen nehmen Sie all Ihren Mut zusammen und gewinnen Sie mehr Selbstbewusstsein, denn wenn man sich etwas in den Kopf gesetzt hat, kann man das auch erreichen.

Neue Lebensabschnitte sind wichtig, denn nur wenn wir an uns selbst arbeiten und uns weiterentwickeln, können wir Dinge im Leben erreichen, die für uns unmöglich oder unerreichbar waren. 

Wenn Sie selbstbewusst und innerlich stark sind, können Sie Ihren eigenen Weg wählen, und dann später entweder mit den Konsequenzen  leben oder aus ihnen lernen.

Wenn Sie vor einem neuen Lebensabschnitt stehen, lassen Sie sich nicht entmutigen. 

6. Lassen Sie sich ruhig Zeit.

Wenn Sie überstürzt handeln, können Sie einen Fehler machen oder etwas tun, das Sie später bereuen werden.

Lassen Sie sich ruhig Zeit, um sich Gedanken über Ihr Leben und Ihre Zukunft zu machen und sich mit der Veränderung und dem neuen Lebensabschnitt auseinanderzusetzen.

Überlegen Sie sich, welche Wünsche und Vorstellungen Sie für die Zukunft haben und welche Ziele Sie noch erreichen möchten.

Wenn ein neuer Lebensabschnitt bevorsteht, kann ein Tapetenwechsel oder etwas Abstand wahre Wunder bewirken und Sie haben die Möglichkeit, zu Ruhe zu kommen und neue Energie zu tanken.

7. Seien Sie bereit, auch mal Risiken im Leben einzugehen. 

Ein große Veränderung oder etwas Neues auszuprobieren, kann sehr beängstigend sein.

Aber viel schlimmer wird für Sie sein, wenn Sie später bedauern, dass Sie keinen Mut hatten und dass Sie nie ein Risiko im Leben gewagt haben.

Machen Sie sich also bewusst, dass die meisten Ihrer Ängste in Ihrem Kopf viel größer sind als in Wirklichkeit.

Lassen Sie sich von Ihren Ängsten und Selbstzweifeln nicht aufhalten, sondern seien Sie offen dafür, mehr zu experimentieren und sich an neue Ideen und Träume heranzutrauen.

8. Probieren Sie Neues aus.

Wenn ein Lebensabschnitt endet und ein neuer beginnt, sollten Sie sich zuerst um sich selbst kümmern und offen für Neues sein, denn nur auf diese Weise können Sie neue Erfahrungen machen und neue Sichtweisen auf die Zukunft eröffnen.

Dadurch kann es leicht passieren, dass Sie bislang unentdeckte Talente und Fähigkeiten entdecken, die ihnen beim Neuanfang von Nutzen sein werden.

Auf diese Weise können Sie positive Einstellung zu Veränderungen haben und sich selbstbewusst und zuversichtlich einem neuen Lebensabschnitt stellen.

Bereuen Sie Ihre Zeit nicht, auch nicht die Momente, die mit Schmerz erfüllt waren.  

Sie sollten schätzen, was Sie gelernt haben und froh und dankbar darüber sein, dass Sie etwas daraus gelernt und die Kraft gewonnen haben, sich weiterzuentwickeln und zu wachsen.  

Letztlich ist es nicht das, was Sie durchgemacht haben, was definiert, wer Sie sind, sondern wie Sie es durchgestanden haben, was Sie zu der Person gemacht hat, die Sie heute sind, und zu der Person, die Sie morgen sein können.

Zitate über einen neuen Lebensabschnitt

1. “Was immer du tun oder erträumen kannst, du kannst damit beginnen. Im Mut liegen Schöpferkraft, Stärke und Zauber.” - Johann Wolfgang von Goethe

2. “Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen.” - Aristoteles

3. “Warten Sie nicht, bis die Bedingungen perfekt sind, um zu beginnen. Der Anfang macht die Bedingungen perfekt.” - Alan Cohen

4. Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere; aber wir schauen oft so lange und so bedauernd auf die geschlossene Tür, dass wir die, die sich für uns öffnen, nicht sehen.” - Alexander Graham Bell

5. “Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.” - Mahatma Gandhi

6. Im Leben geht es nicht darum, sich selbst zu finden. Im Leben geht es darum, sich selbst zu erschaffen.” - George Bernard Shaw

7.“Die Frucht von Loslassen ist die Geburt von etwas Neuem.” - Meister Eckhart

8. Lassen Sie sich vom Leben nicht entmutigen. Jeder, der dahin kam, wo er ist, musste dort anfangen, wo er war.” - Richard L. Evans

9.“Abschied und Tod sind nur andere Worte für Neuanfang und Leben. Alles, was du zurücklässt, findest du in einer anderen Form wieder.” - Volksweisheit

10.  Alle großen Dinge haben kleine Anfänge.” - Peter Senge

6Shares