Spiritualität

11 Zeichen, dass du eine mental starke Person bist

Was macht einen Menschen stark? Was ist seine mentale Stärke? Geht es darum, wie viel sie heben können? Wie hart können sie schlagen? Oder geht es darum, wie selbstbewusst sie sich den Herausforderungen des Lebens stellen und siegen können?

Es gibt einen Unterschied zwischen hart zu handeln und mental stark zu sein. Mentale und emotionale Stärke kommt von unserer Fähigkeit, das zu tun, was wir tun müssen, und auch von dem, was wir nicht tun.

Unabhängig von deiner körperlichen Erscheinung und sogar deiner Einstellung und Persönlichkeit kannst du psychologisch und emotional stärker sein als die meisten Menschen, die du kennst.

Es geht darum, deine Realität so wahrzunehmen, wie sie ist, und dein Bestes zu geben, um das Beste aus ihr herauszuholen.

Was ist mentale Stärke?

Mentale Stärke bedeutet, dass man entschlossen und mutig ist.

Es geht darum, widerstandsfähig zu sein und einen Kampfgeist zu haben, unabhängig davon, wie groß die Chancen stehen.

Leider ist das, was die meisten von uns für "hart" halten, nur ein äußeres Erscheinungsbild, eine Person, die einige Leute über ihre Stärke zeigen.

Die wahre Festigkeit unterscheidet sich stark von der Zähigkeit.

Psychologische und emotionale Stärke ist eine innere Qualität, die es dir ermöglicht, deine Träume zu verfolgen, Herausforderungen zu bewältigen, dich auf deine langfristigen Ziele zu konzentrieren und ehrlich zu dir selbst zu sein.

Es kommt von deiner Fähigkeit, deinen Charakter aufzubauen und der Bereitschaft, deine Fehler zu akzeptieren.

Bei der mentalen Stärke geht es darum, nach deinen Werten zu handeln, nicht nur hart zu handeln.

Es geht nicht darum, deine Emotionen oder Schwächen zu ignorieren. Ein mental starker Mensch versteht seine Emotionen und arbeitet an seinen Schwächen.

Geistig stark zu sein erfordert, dass du Bewusstsein über deine Gedanken, Verhaltensweisen und Emotionen hast und positive Maßnahmen ergreifst, um dein Leben so aufzubauen, wie du es willst.

Es geht darum, sich zu weigern, ein Opfer der Umstände zu werden.

8 Zeichen, dass du eine mental starke Person bist.

1. Du bist geduldig.

Geduld ist eine der stärksten Eigenschaften eines Menschen mit mentaler Stärke.

Geduld bedeutet nicht, passiv zu sein oder sich zu ergeben. Geduld bedeutet, das Vertrauen, den Glauben und das Verständnis zu haben, wann man handeln muss.

Geduld ist eine emotional befreiende Erfahrung, die nur die wirklich Starken genießen.

Geduld ist kein Mangel an Antrieb oder Inaktivität. Es ist zu verstehen, dass bestimmte Dinge Zeit brauchen und an den Prozess glauben.

2. Du bist freundlich und mitfühlend.

Mitfühlend zu sein und Freundlichkeit zu zeigen, erfordert viel Selbstvertrauen und Mut, besonders nachdem dir Unrecht getan wurde.

Obwohl Freundlichkeit heutzutage als Zeichen von Schwäche angesehen wird, handelt ein wahrer geistig starker Mensch mit Freundlichkeit, ist aber kein Menschenvergnüger oder Schwächling.

Und mit Freundlichkeit kommt die Kraft, Ablehnung zu akzeptieren und vorwärts zu gehen.

3. Du verträgst das Scheitern gut.

Scheitern ist ein entscheidender Teil des Lebens. Wenn wir nicht scheitern, werden wir nie verstehen, was es braucht, um erfolgreich zu sein.

Und das verstehst du. Das Versagen treibt dich aus deiner Komfortzone und du bist immer bereit, dich selbst herauszufordern. Nur die Starken können sich durch das Scheitern bewegen und es in das Geheimnis ihres Erfolgs verwandeln.

4. Du bist mental flexibel.

Geistig stark zu sein bedeutet, kognitive Flexibilität zu haben, die es Ihnen ermöglicht, leicht zwischen zwei Ideen zu wechseln und mehrere Ideen gleichzeitig in Betracht zu ziehen, um das beste Ergebnis zu wählen.

Du bist immer bereit, deine Überzeugungen und dein Verhalten auf der Grundlage neuer, nachprüfbarer Informationen anzupassen.

Es bedeutet, dass Sie ein aufmerksamer Beobachter, ein großartiger Zuhörer, ein talentierter Denker und ein Problemlöser sind.

5. Du verstehst deine Schwächen.

Stark zu sein bedeutet nicht, dass du dich weigerst, deine Schwächen anzuerkennen.

Starke Menschen verbergen ihre Schwächen nie vor der Welt oder vor sich selbst.

Tatsächlich geben sie ihre Schwächen zu, akzeptieren und verstehen sie, damit sie sich verbessern können.

Es gibt jedoch einen Unterschied zwischen dem Wissen um deine Schwäche und dem Zweifel an dir selbst.

Geistesstarke Menschen akzeptieren ihre Schwächen und ergreifen positive Maßnahmen, um an ihren Unvollkommenheiten zu arbeiten.

6. Du kannst loslassen.

Es braucht viel Kraft, Mut und Selbstvertrauen, um Träume, Ziele, Umstände, Besitz und vor allem Beziehungen loszulassen.

Von jemandem wegzugehen ist eine der schwierigsten Dinge, die man je tun kann, und das erfordert eine Menge mentaler Stärke.

Außerdem zeigt das Wissen, wann etwas nicht funktioniert und das Zurücktreten von ihm, ob es sich nun um eine Aufgabe, ein Geschäft oder eine Person handelt, dass man sich selbst schätzt und bereit ist, das loszulassen, was einem nicht dient.

7. Du arbeitest an dir selbst.

Selbstvervollkommnung ist ein harter Akt. Deine Schwächen zu verstehen und tatsächlich daran zu arbeiten, indem du Zeit und Geld investierst und dich anstrengst, ist ein Zeichen dafür, dass du dich emotional, physisch und spirituell der Entwicklung deiner selbst verschrieben hast.

Der Versuch, geistig und körperlich besser zu werden, erfordert Entschlossenheit und Ausdauer. Selbst die Änderung einer kleinen negativen Gewohnheit kann eine schwierige Sache sein.

8. Du bleibst unter Druck ruhig.

Die Beherrschung zu verlieren, wenn die Dinge nicht so laufen, wie man es will, ist einfach.

Du fühlst dich frustriert und lässt eine explosive Reaktion los, ohne dich darum zu kümmern, wen es verletzen könnte.

Aber ruhig zu bleiben und die Kontrolle über deine Emotionen zu behalten, wenn es am schwierigsten ist, ist ein Spiel nur das mental starke Spiel.

Die Fähigkeit, mit deinen Emotionen umzugehen, ist ein Zeichen für psychologische und emotionale Stärke.

Natürlich darfst du dich wütend und frustriert fühlen, aber du bist in der Lage, deine Emotionen auf eine produktive Weise zu nutzen, die die Situation für dich besser machen kann.

9. Um Hilfe bitten.

Zu sagen: "Ich kann das nicht alleine machen" ist ein echter Akt des Mutes. Ob du deinen Chef um mehr Unterstützung bittest oder dich an einen Psychiater wendest, die Bitte um Hilfe erfordert Demut und Charakterstärke.

Psychisch starke Menschen gehen nicht allein auf die Reise. Sie umgeben sich mit Menschen, die unterwegs Hilfe anbieten können.

10. Du feierst wirklich den Erfolg anderer Leute.

Psychisch starke Menschen kooperieren - und konkurrieren nicht mit denen um sie herum. Sie haben nicht das Gefühl, dass der Erfolg anderer Menschen ihre eigenen Leistungen irgendwie beeinträchtigt.

11. Du bist ein realistischer Optimist.

Geistig starke Menschen sind in der Lage, nach dem Silberstreifen zu suchen und positiv zu denken, aber sie lassen sich von ihren optimistischen Tendenzen nicht von der Realität blenden.

44Shares
Naira
Naira ist Astrologin, Numerologin, Tarotistin und Theologin, die ihren Bachelor-Abschluss in vergleichender Religionswissenschaft erworben hat. Sie bloggt und macht seit mehreren Jahren Astrologie-Beratungen.