Skip to Content

Weiße Aura: Das reine Licht

Weiße Aura: Das reine Licht

Alle Menschen haben eine Aura, die in verschiedenen Farben leuchtet, und wenn Sie ein hochsensibler Mensch sind, ist Ihre Aura wahrscheinlich weiß.

Stellen Sie sich das reinste Licht vor – das entspricht einer weißen Aura.

Menschen mit einer weißen Aura haben großes Mitgefühl für andere und sind absolut selbstlos.

Sie merken schnell, wenn jemand oder sie selbst schlecht behandelt werden, denn sie haben eine ausgeprägte Intuition, aufgrund derer ihnen niemand etwas vormachen kann.

Man kann behaupten, dass diese Menschen sowohl eine Verbindung mit dem Göttlichen als auch eine ausgezeichnete Verbindung mit sich selbst haben.

Sie sind nie unsicher in Bezug auf ihre Gefühle. Sie wissen genau, warum sie ein bestimmtes Gefühl haben und woher es genau kommt. Ihre Emotionen bleiben nie ein Geheimnis für sie.

Eine weiße Aura zu haben bedeutet, dass man eine große spirituelle Ebene erreicht hat. Man ist fast die Liebe selbst und verschenkt sie selbstlos an andere.

Diese Menschen tragen kaum negative Energie in sich, weil ihr Karma rein ist.

Die weiße Aura und die Symbolik der weißen Farbe

Wussten Sie, dass Weiß keine Farbe ist? Ja, Sie haben richtig gelesen. Aber wir werden es in diesem Text als eine Farbe bezeichnen, weil es im Allgemeinen so wahrgenommen wird.

Man kann auch sagen, dass Weiß die bunteste Farbe ist, weil sie alle anderen Farben in sich vereint, aber das ist eine ganz eigene Wissenschaft, die zur Physik gehört.

Die weiße Farbe wurde immer nur mit guten Eigenschaften in Verbindung gebracht. 

Wenn wir einen Blick in die Geschichte der Menschheit werfen, sehen wir, dass Weiß immer mit dem Guten und Positiven in Verbindung gebracht wurde.

Diese Farbe steht für Unschuld, Reinheit und die Geburt von physischen und psychischen Dingen. Alles, was geboren wird, ist weiß, und alles, was stirbt, ist in der Regel schwarz (laut Wissenschaft ist Schwarz auch keine Farbe).

Die verschiedenen Bedeutungen der weißen Farbe:

  • Gerechtigkeit
  • Harmonie
  • Gleichgewicht
  • Liebe
  • Erleuchtung
  • Licht
  • Erneuerung
  • Wissen
  • Vollkommenheit

Weiß ist die Farbe der guten Götter und des Lichts, und es ist die spirituellste Farbe von allen.

Wenn wir an die Darstellungen von Göttern denken, die auf verschiedenen Gemälden zu sehen sind, können wir feststellen, dass die weiße Farbe dort dominiert. Die Kleidung, die Räume, in denen sie sich befinden, das Licht, das sie ausstrahlen… – all das und noch viel mehr wird in Weiß dargestellt.

Auch die Engel und ihre Flügel sind weiß, die als reinste Wesen der geistigen Welt angesehen werden.

Ein Mensch, der eine weiße Aura hat, ist dem Engel nahe. Seine Seele ist rein und sein Geist ist frei von negativen Emotionen, vor allem von Eifersucht, Hass oder Wut.

Man sollte nicht denken, dass ein Mensch mit einer weißen Aura naiv ist, denn wie die Engel auch, sind diese Menschen sehr weise.

Die negativen Energien können nur schlecht in sie hineindringen, weil sie sehr widerstandsfähig sind. Sie lassen sich nicht manipulieren, weil sie sehr gut sehen können, wie ein Mensch ist und was seine Absicht ist. Sie sind mit einer besonders sensiblen Intuition gesegnet.

Wenn die weiße Aura einer Person von jemandem angegriffen wird, wird diese Aura nicht mit der Aura dieser Person kämpfen, sondern versuchen, ihre Energie zu stimulieren, damit sie sich beruhigt und in einen sanfteren Zustand übergeht.

Eine weiße Aura zu haben bedeutet, nicht rachsüchtig und nachtragend zu sein, sondern immer zu versuchen, das Negative in der anderen Person in etwas Positives zu verwandeln.

Lesen Sie auch: Pinke Aura: Die milde Blüte des Frühlings

Was bedeutet es, eine weiße Aura zu haben?

Wenn Sie eine weiße Aura haben, kann das bedeuten, dass Sie kürzlich gereinigt wurden und nun mit sich selbst im Reinen sind.

Sie fühlen und strahlen Ruhe aus, die zu Ihrer größten Eigenschaft geworden ist.

Es kann auch bedeuten, dass Sie eine Reise zu sich selbst begonnen haben und sich auf dem richtigen Weg zur Selbstheilung und Selbstreinigung befinden.

Eine Weiße Aura haben auch Menschen, die eine besonders gute Verbindung zur geistigen Welt haben, meist sind es Hellseher und Menschen mit einer besonders starken Intuition.

Eine weiße Aura zu haben bedeutet, dass man fast vollkommen ist. Deshalb werden Heilige mit weißer Aura auch in Form eines Heiligenscheins dargestellt. 

Es sind Menschen, die besonders mit der spirituellen und metaphysischen Ebene verbunden sind und in diesem Sinne eine schwer zu erreichende Dimension erreicht haben.

Die weißen Auren sind besonders selten und die Menschen, die diese Aura ausstrahlen, sind sehr schwer zu finden. Die weißen Auren befinden sich in einem Zustand der absoluten Reinheit und repräsentieren das unendliche spirituelle Potential des Menschen, vor allem dann, wenn sich der Mensch den Möglichkeiten um ihn herum öffnet.

Menschen mit dieser Aura strahlen das pure Licht aus sich selbst heraus, weil ihr inneres Wesen frei und unbefleckt ist, denn das Fehlen anderer Farben bedeutet, dass sie nicht die typischen Charakterzüge des Menschen tragen.

Man kann also sagen, dass eine weiße Aura auch bedeutet, dass ein Mensch nicht typisch, sondern anders und besonders ist. Diese Menschen können leicht in einer Menschenmenge erkannt werden, weil sie anders sind als die anderen.

Manche behaupten auch, dass ein Mensch, der eine weiße Aura hat, am Ende seiner Wiedergeburten steht.

Er habe sich von all den physischen Erfahrungen, die er in seinen vielen Leben gemacht hat, befreit und ist bereit, seinen Geist zur Quelle des Lebens zurückzuführen. Wenn ein Mensch bereit ist, sein irdisches Leben, das sein letztes war, zu beenden, dann ist seine Aura weiß.

Die Persönlichkeit einer Person, die eine weiße Aura ausstrahlt

Menschen mit einer weißen Aura sind der Inbegriff des Guten.

Wenn jemand eine weiße Aura hat, bedeutet das, dass er übersinnliche Fähigkeiten hat und ein besonders sensibler und emphatischer Mensch ist.

Diese Menschen sind Beschützer und die Verteidiger der Schwächeren. Es liegt in ihrem Wesen, sich um andere zu kümmern und zu versuchen, die Dunkelheit in einem Menschen mit ihrem Licht zu vertreiben.

Wenn sich eine Person schlecht fühlt oder deprimiert ist, kann eine Person mit einer weißen Aura dies genau erkennen, auch wenn diese Person nach außen hin keine Signale dieser Emotionen zeigt. Aufgrund ihrer starken Intuition können sie leicht in das Innere eines Menschen eintauchen.

Diese Menschen sind voller Glück und Freundlichkeit, die sie selbstlos an andere weitergeben. Sie wählen nicht aus, wem sie helfen, egal ob es sich um einen Obdachlosen auf der Straße oder einen Präsidenten handelt – sie würden jedem Menschen sofort helfen.

Weil sie sehr weise sind, wissen sie genau, was jemand braucht und wie man ihm helfen kann. Selbst wenn diese Person denkt, dass ihr auf andere Weise geholfen werden sollte, weiß eine Person mit der weißen Aura genau, was der Grund für ihren Kummer ist.

Man kann sagen, dass diese Menschen in dich hineinschauen können und dich mit einem Blick besser kennen, als du dich selbst kennst.

Eine weiße Aura kann eine viel größere Bedeutung haben. Es wird oft angenommen, dass die weiße Aura für eine Person steht, die von Engeln begleitet wird. 

Es heißt zum Beispiel, dass Menschen, die auf wundersame Weise katastrophale Situationen überlebt haben, eine weiße Aura hatten, weil die Engel sie begleiteten und nicht zuließen, dass dieser Person etwas Schlimmes zustieß.

Die spirituelle Bedeutung der weißen Aura

Bei einer weißen Aura handelt es sich um eine weiße Energie, die als hoch schwingend gilt.

Eine weiße Aura zu haben bedeutet, dass man eine hohe spirituelle Ebene erreicht hat. Diese Menschen befinden sich in absoluter Harmonie mit dem Universum und mit sich selbst.

Das Gleichgewicht, das diese Aura hat, ist mit keiner anderen Aura vergleichbar. Die Energie befindet sich im Zentrum und ist weder zu einer Seite mehr noch weniger ausgerichtet.

Wenn jemand diese Aura-Farbe ausstrahlt, legt er keinen Wert auf das Materielle, sondern strebt nach der Befriedigung, die aus dem Geist kommt.

Die irischen Wünsche sind im Menschen minimal und beschränken sich nur auf die nötigsten Dinge, die man zum Überleben braucht.

Wenn sich die Energie eines Menschen in eine weiße Aura verwandelt, bedeutet das, dass diese Person übersinnliche Fähigkeiten hat, die nur wenigen Menschen vom Universum gegeben werden. 

Diese Menschen können auch die Auren anderer Menschen lesen und andere durch ihre Energie heilen.

Hellseher haben oft eine weiße Aura, weil ein Hellseher eine geistige Tiefe braucht, die in andere Ebenen des Geistes sehen kann. Ihr weißes Licht kann in alle Ecken des menschlichen Geistes hineinsehen.

Das Herz dieser Menschen ist rein und nicht mit negativen Eigenschaften behaftet. Diese Menschen sind tief in ihrem spirituellen Selbst verwurzelt.

Es gibt nur wenige Menschen, die diese spirituelle Ebene erreichen können, aber es ist machbar. Viele Dinge im Charakter müssen stimmen, damit sich diese Aura entwickeln kann. Ein einziger Schritt kann einen Menschen daran hindern, die Aura weiß werden zu lassen. 

Man braucht nicht viel, um diese Energie und Aura zu haben – man sollte nur gut sein, aber das ist leichter gesagt als getan, denn wir Menschen müssen manchmal auch negativ sein, um zu überleben und uns vor gefährlichen Menschen und Situationen zu schützen.

Die weiße Aura und die Kronenchakra

Es gibt insgesamt sieben Chakren im menschlichen Körper, die als die Hauptenergiezentren des Körpers gelten.

Alle diese Chakren entsprechen einer Farbe und sind eng mit ihr verbunden.

Die weiße Aura ist mit dem Kronenchakra verbunden, das sich im oberen Teil des Kopfes befindet.

Wenn jemand eine weiße Aura hat, bedeutet das, dass sein Kronenchakra entblockiert und offen ist.

Dieses Chakra wird auch die „Brücke zum Kosmos“ genannt und symbolisiert ein hohes Lebensziel, ein großes Potenzial und reine Weisheit.

Die Energie des Kronenchakras ist immer mit dem Kosmos und den höheren Bereichen des Universums verbunden.

Aufgrund dieser Verbindung zum Universum sehen Menschen mit einer weißen Aura die Welt mit anderen Augen. Sie können die Energien anderer Lebewesen und der Natur als Ganzes sehen und fühlen.

Da die weiße Farbe reflektierend ist, sind Menschen mit dieser Aura in der Lage, die schlechten Energien von anderen zu blockieren. So sind sie sicher, dass ihre Energie und Aura nicht von unerwünschten Energien durchdrungen werden kann.

Ein offenes Kronenchakra zu haben, bedeutet, ein Gefühl der Selbstverwirklichung zu haben. Diese Menschen sind mit sich selbst und der ganzen Welt verbunden und befinden sich an der Grenze zwischen der physischen und der spirituellen Welt.

Die Karriere und die Lebensziele von Menschen mit einer weißen Aura

Wenn sich Ihre Aura weiß färbt, werden Sie nicht mehr die gleichen Weltanschauungen und Lebensziele haben wie zuvor. Alles verändert sich.

Sie sehen die Welt und die Menschen mit anderen Augen und haben nur noch einen Wunsch: DIE WELT UND DIE MENSCHEN INS LICHT ZU FÜHREN.

Sie wollen die Weisheit, die Sie gesammelt haben, weitergeben und die Menschen lehren, wie sie glücklicher und ohne Ängste leben können.

Sie sind ein hervorragender spiritueller Lehrer, den Sie auch zu Ihrem Hauptberuf machen könnten. 

Mit dieser Energie könnten Sie auch ein Bote werden, der der Menschheit die geistige Welt näher bringt.

Im Allgemeinen wählen Sie, wenn Sie eine weiße Aura haben, einen Beruf, in dem Sie anderen helfen können. Ob es sich um humanitäre Arbeit oder einen anderen Bereich handelt, es muss etwas sein, das anderen helfen kann.

Es kann auch sein, dass diese Menschen sich dafür entscheiden, Tieren oder der Natur zu helfen. 

Es gibt viele Bereiche, in denen sich Menschen mit einer weißen Aura wiederfinden können.

Diese Menschen sind nicht für Berufe geeignet, bei denen man den ganzen Tag nur im Büro sitzt. Mit einem solchen Job würde die Gabe dieser Menschen verschwendet werden und ihre weiße Aura würde nicht lange weiß bleiben.

Ganz gleich, um welchen Beruf es sich handelt, diese Menschen werden von ihren Kollegen geliebt und geschätzt, denn niemand kann ihrer liebevollen Art widerstehen.

Wenn jemand mit dieser Aura nach einem Job sucht, ist er nicht am Gehalt interessiert, sondern an der Arbeit selbst.

Wenn sie keinen Job finden, der zu ihrer Persönlichkeit passt, werden sie definitiv keinen Erfolg haben.

Zu den typischen Berufen für Menschen mit einer weißen Aura gehören:

  • Therapeut
  • Arzt
  • Krankenschwester
  • Spiritueller Leiter
  • Richter
  • Sozialarbeiter
  • Feuerwehrmann
  • Anwalt

Die weiße Aura und die Liebe

Eine Person mit weißer Aura zu sein bedeutet, ein liebevoller, gütiger und freundlicher Partner zu sein.

Sie stellen das Wohlergehen des geliebten Menschen vor ihr eigenes und sind sehr beschützerisch gegenüber ihrem Partner.

Ihre Liebe ist tief und es ist eine andere Art von Liebe als die von anderen Menschen.

Wenn sie jemanden gefunden haben, mit dem sie ihre Welt und ihre Zukunft teilen wollen, akzeptieren sie auch die Schwächen der anderen Person und zeigen, dass sie trotz allem an ihrer Seite bleiben wollen. Wenn man mit einer solchen Einstellung in eine Beziehung geht, kann es gar nicht anders sein, als dass diese Beziehung eine wunderbare Zukunft haben wird.

Aber eines muss klar sein: Diese Menschen suchen nicht unbedingt nach einem Partner. Sie fühlen sich auch alleine wohl.

Sie brauchen keinen Ritter, der sie rettet, denn sie können sich allein helfen. Es ist genau umgekehrt, sie sind die Ritter, die andere retten.

Eine weiße Aura zu haben bedeutet, dass man alles hat, was man braucht, und dass man das Gefühl der Ganzheit hat, auch wenn man allein ist.

Auch wenn diese Menschen in einer Beziehung oder Ehe glücklich sind und mit ihrem Partner vereint sind, brauchen sie Zeit für sich.

Sie müssen sich auch außerhalb ihres Zuhauses nützlich fühlen, denn ihr Geist hat immer den Wunsch, anderen zu helfen und jemandem aus einer Notsituation zu befreien.

Der Partner sollte dafür Verständnis haben, und es wäre am besten, wenn der Partner auch so ein Mensch sein würde.

Der Umgang mit Menschen, die eine weiße Aura haben

Wenn Sie jemanden mit einer weißen Aura begegnen, werden Sie sehen, dass er anderen zwar zuhört, aber nur wenig spricht.

Sie machen keinen Smalltalk, sondern sprechen nur, wenn sie etwas Wichtiges zu sagen haben. 

Man kann sich neben ihnen verantwortlich oder schuldig fühlen, ohne zu wissen, was genau der Grund dafür ist.

Menschen mit einer weißen Aura wollen nicht, dass sich andere in ihrer Nähe so empfinden, aber weil sie so viel Unschuld ausstrahlen, fühlt sich jeder in ihrer Nähe für etwas schuldig. Das ist eine sehr faszinierende Erfahrung und ein Gefühl, das man nur selten erleben kann.

Sie lieben es, bedeutungsvolle Gespräche zu führen, aus denen man etwas Gutes mitnehmen kann oder aus deren Erkenntnissen man seine bisherigen Einsichten über die Welt hinterfragen kann.

Alles in allem kann man von einer Freundschaft mit diesen Menschen nur profitieren und sich selbst zu einem besseren Menschen machen.

Lesen Sie auch: Blaue Aura: Die verspielte Luft und das sanfte Wasser

Wann, Warum und Wie streiten sich die Sternzeichen?
← Previous
7 Zeichen, dass jemand seine Liebe nur vortäuscht
Next →