Fällt es Ihnen schwer, die Dinge, die Sie sich wünschen, in Ihrem Leben zu manifestieren?

Vielleicht folgen Sie dem Gesetz der Anziehung und können einfach nicht ganz überwinden, was sich in Ihrem Leben manifestieren soll?

Am Anfang kann es schwierig sein, aber wenn Sie erst einmal den Kniff herausgefunden haben, kann es Ihnen zur zweiten Natur werden, sich zu manifestieren.

Vielleicht sind Sie sich nicht sicher, was es wirklich bedeutet, zu manifestieren.

Oder vielleicht brauchen Sie eine Erklärung darüber, was der Zweck der Manifestation ist!

Um in euren Manifestationen erfolgreich zu sein, müsst ihr wirklich an die Manifestation glauben.

Es lohnt sich also, das Innere und Äußere dessen zu kennen, was genau eine Manifestation ist und wie man das, was man will, richtig manifestieren kann.

Bevor ich Ihnen meinen Manifestations-Leitfaden zeige, lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, was es bedeutet, zu manifestieren, und wie es funktioniert.

Was bedeutet “Manifestation”?

Es gibt viele verschiedene “Definitionen” des Wortes “manifestieren”, aber die einfachste wäre, dass eine Manifestation “etwas ist, das durch Gedanken, Gefühle und Überzeugungen in Ihre physische Realität gebracht wird”.

Das bedeutet, dass das, worauf Sie sich konzentrieren, das ist, was Sie in Ihre Realität bringen.

Sie können sich durch Meditation, Visualisierung oder einfach durch Ihr Bewusstsein oder Unterbewusstsein konzentrieren und manifestieren.

Diesen Prozess nennt man Manifestieren!

Wenn Sie zum Beispiel darüber nachgedacht haben, einen neuen Job zu bekommen, und Sie sich genau darauf konzentriert haben, was Sie wollten und wann Sie es wollten, dann sind Ihre Gedanken und Gefühle in diesem Zusammenhang stark.

Sie könnten dann versuchen, zu meditieren oder Ihr Ziel zu visualisieren, und das kann helfen, es in Ihrer Realität zu manifestieren.

Wenn Sie dann Ihren neuen Job bekommen haben und er alles ist, was Sie wollen, dann haben Sie ihn erfolgreich in Ihrem Leben manifestiert.

Jetzt, da Sie also wissen, was Manifestation bedeutet, ist es an der Zeit herauszufinden, wie Manifestation funktioniert.

Wie funktioniert die Manifestation?

Wie beim Gesetz der Anziehung ist eine Manifestation der Ort, an dem Ihre Gedanken und Ihre Energie Ihre Realität erschaffen können.

Wenn Sie ständig negativ sind und sich niedergeschlagen fühlen, dann werden Sie negative Energie anziehen und manifestieren.

Das erste, was Sie tun müssen, wenn Sie sich manifestieren, ist, einen Blick auf Ihre Gedanken und Gefühle zu werfen.

Fühlen Sie sich negativ? Sind Ihre Gedanken von Negativität umgeben? Wenn ja, könnten Sie damit beginnen, Dinge zu manifestieren, die Sie in Ihrer Realität nicht wollen.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihren Geist klären und einen positiven Geist haben, wenn Sie sich manifestieren wollen.

Manifestation funktioniert nicht nur mit Ihren Gedanken, es muss auch eine Form des Handelns Ihrerseits geben.

Das könnte darin bestehen, dass Sie sich tatsächlich auf die Stellen bewerben, die zu dem passen, was Sie suchen, und zu den Vorstellungsgesprächen gehen.

Versuchen Sie, Ihre Gedanken und Gefühle zu Ihrem Job zu visualisieren; das wird Ihnen dann helfen, sich positiver zu fühlen und motivierter zu sein, diese Veränderungen in die Tat umzusetzen.

Das wird Sie dann dazu drängen, etwas zu unternehmen und schließlich Ihre Ziele in Ihrem Leben zu manifestieren.

10 Wege, Ihre Wünsche zu manifestieren

Sie sind ein mächtiger Schöpfer, und Sie können Ihre Träume verwirklichen, indem Sie eine Vision für Ihr Leben entwerfen und bewusst Überzeugungen, Gefühle und Handlungen wählen, die diese Vision unterstützen.

Wenn Sie etwas Inspiration brauchen, finden Sie hier 15 Möglichkeiten, Ihre Wünsche zu manifestieren.

1. Nehmen Sie eine Haltung der Dankbarkeit ein.

Wenn Sie in einem Zustand der Dankbarkeit und Wertschätzung für alle Segnungen in Ihrem Leben leben, senden Sie ein klares Signal an das Universum, dass Sie alles haben, was Sie sich wünschen.

Dies wiederum wird mehr von Ihren Wünschen in Ihr Leben ziehen, denn die Welt ist ein Spiegelbild von Ihnen.

2. Visualisieren Sie, wie Sie Ihre Träume mit Gefühl leben.

Verbringen Sie täglich fünf Minuten damit, sich vorzustellen, wie Sie Ihr Traumleben so detailliert wie möglich leben.

Wo sind Sie? Bei wem sind Sie? Was machen Sie gerade? Was können Sie sehen, riechen, hören, schmecken und berühren?

Konzentrieren Sie sich auf die Empfindungen und Gefühle und machen Sie sie so real wie möglich.

3. Schaffen Sie eine neue Identität.

Stellen Sie sich für einen Moment vor, Sie hätten bereits das, was Sie sich wünschen. Wie würden Sie handeln?

Wie würden Sie sprechen? Wie würden Sie gehen, denken, fühlen, sich kleiden und Entscheidungen treffen?

Schaffen Sie sich ein klares Bild von Ihnen und verhalten Sie sich den ganzen Tag über so, als ob Sie diese Person wären, bis es zu Ihrem natürlichen Zustand wird.

4. Räumen Sie Ihr Chaos auf.

Wenn Sie an den alten Dingen festhalten, schaffen Sie keinen Platz für das Neue in Ihrem Leben.

Lassen Sie alles los, was Ihnen nicht mehr nützt oder Ihnen nicht hilft, Ihr Bestes zu fühlen.

5. Bereiten Sie sich körperlich darauf vor, dass sich Ihre Träume verwirklichen.

Wenn Sie wirklich erwarten würden, dass Ihre Träume eintreffen, was würden Sie tun, um sich darauf vorzubereiten?

Tun Sie das jetzt. Wenn Sie einen romantischen Partner anziehen wollen, kaufen Sie eine Ersatz-Zahnbürste für ihn/sie.

Wenn Sie finanziellen Überfluss anziehen wollen, sorgen Sie für eine gute Organisation Ihrer Bankkonten und Finanzen, damit Sie mit jedem neuen Einkommen leicht umgehen können.

6. Bitten Sie um göttliche Führung.

Ihre Seele oder Ihr höheres Selbst kann darüber hinaus sehen, was Ihr physisches Selbst und Ihr rationaler Verstand sehen können.

Geben Sie die Kontrolle ab und beginnen Sie zu beten und um tägliche Anleitung zu bitten, um Sie in Richtung Ihrer Ziele und Träume zu bewegen.

7. Lassen Sie die Zuneigung zu Ergebnissen los.

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wie sich Ihre Wünsche in Ihrem Leben manifestieren können.

Anstatt sich zu sehr an einen bestimmten Partner, einen Job, ein Haus oder eine Gelegenheit zu binden, sollten Sie einen offenen Geist und ein unerschütterliches Gefühl des Vertrauens in die Entfaltung Ihrer Träume entwickeln.

8. Folgen Sie Ihrer Intuition.

Wann immer Sie einen intuitiven Hinweis erhalten, ein neues Projekt zu schaffen, an den Strand zu gehen, einen Freund anzurufen oder eine Veranstaltung zu besuchen, vertrauen Sie auf diese Anleitung und handeln Sie danach.

Wenn es darum geht, Ihre Träume zu manifestieren, müssen Sie dem Universum auf halbem Weg begegnen, indem Sie sich auf sie hinbewegen.

9. Fühlen Sie sich gut.

Anstatt Ihr Glück auf Eis zu legen, bis Sie sich das Leben geschaffen haben, das Sie sich wünschen, lernen Sie, sich jetzt gut zu fühlen und Ihr Leben zu schätzen.

Machen Sie eine Liste von Dingen, die Ihnen Freude bringen – wie Tanzen, Yoga, Zeit in der Natur, Kochen oder Lesen – und planen Sie sie in Ihre Woche ein. Glück ist eine Art zu leben und zu denken, nicht ein Ziel.

10. Leben Sie im gegenwärtigen Augenblick.

Wenn Sie ständig die Vergangenheit durchleben oder sich Gedanken über die Zukunft machen, werden Sie buchstäblich versäumen, die Schönheit, den Segen und die Wunder um Sie herum zu sehen und zu erleben.

Berühren Sie den gegenwärtigen Moment, indem Sie die Sehenswürdigkeiten, Geräusche und Gerüche um Sie herum wahrnehmen.

Warum Manifestation misslingt?

Man kann sich nicht einfach einen perfekten Körper oder seinen Traumberuf vorstellen und erwarten, dass es passiert.

So funktioniert die Manifestation nicht. Aber Sie können Ideen, Motivation und Möglichkeiten für einen besseren Körper oder Ihren Traumjob manifestieren!

Der Grund, warum die Manifestation bei vielen von uns scheitert, ist nicht, weil sie nicht funktioniert.

Es liegt daran, dass wir diese Zeichen – die Ideen, die Motivation und die Möglichkeiten – ignorieren.

Wir sind so beschäftigt, dass wir sie nicht bemerken und stattdessen denken, die Manifestation funktioniert nicht, weil ich nicht den perfekten Körper oder meinen Traumjob habe.

Nehmen Sie sich Zeit, diese Zeichen zu bemerken und dann handeln Sie! Absichten zu setzen ist eine Möglichkeit, Erfolg in Ihrem Leben zu manifestieren!

Wir denken auch, wenn wir an den perfekten Ehepartner oder Ihr Traumauto denken, dass Sie das bekommen werden, was Sie wollen.

Aber, man bekommt, was man gibt. Ihre Schwingungen, ob gut oder schlecht, werden die gleichen Schwingungen wieder anziehen!

Diejenigen mit einer hohen Stimmung ziehen also ein Leben mit hoher Stimmung an, mit Möglichkeiten, die zu einem perfekten Ehepartner und Ihrem Traumauto führen!

Deshalb ist Ihre Schwingung so wichtig, wenn Sie sich manifestieren. Denn Sie erhalten die gleiche Energie zurück, die Sie ausgesendet haben.

Und mit Ihrer Energie kommt auch alles andere! Alles in der Welt besteht aus Energie. Wir wollen nur gute Energie!

Ein weiterer Grund, warum sie scheitert, ist, dass ihr Zweifel habt. Wenn Sie versuchen, im nächsten Monat eine Million Dollar zu manifestieren, zweifeln Sie wahrscheinlich wirklich daran, dass dies tatsächlich geschehen wird.

Oder wenn Sie versuchen, Ihren Traumjob zu manifestieren, aber nicht einmal aktiv dafür arbeiten, zweifeln Sie daran, dass Sie ihn bekommen werden, und das Universum auch!

Sie müssen es glauben, damit das Universum es auch glaubt. Es ist wie ein Spiegel, und ein Spiegel lügt nicht.

Wie man irgendetwas in 5 Schritten manifestieren kann

Wenn Sie über das Gesetz der Anziehung lesen, kann es sich manchmal so anfühlen, als würde es Monate oder Jahre dauern, bis sich alles manifestieren wird, was Sie sich wünschen.

Experten raten jedoch, dass man viel schneller Ergebnisse erzielen kann, wenn man sich sorgfältig durch vier verschiedene Manifestationsstufen arbeitet.

Wenn Sie sich in der Tat fragen, wie man etwas in nur 24 Stunden manifestieren kann, brauchen Sie vielleicht nur 5 Schritte.

Wenn Sie sich also an diesen unkomplizierten Leitfaden zur Manifestation halten, können Sie in 24 Stunden oder sogar noch weniger genau das erreichen, was Sie wollen!

Schritt 1: Wählen Sie, was Sie manifestieren möchten

Wenn Sie sich für etwas Bestimmtes entscheiden, ist es wichtig, dass Sie genau wissen, warum Sie diese bestimmte Sache in Ihrem Leben manifestieren wollen.

Und wenn Sie versuchen, etwas in nur 24 Stunden zu manifestieren, müssen Sie auch etwas auswählen, von dem Sie glauben, dass Sie es an einem Tag manifestieren können.

So macht es zum Beispiel wenig Sinn, zu sagen, dass Sie in 24 Stunden ein neues Unternehmen gründen wollen, wenn Sie nicht tatsächlich glauben, dass Sie dieses Ziel am nächsten Tag erreichen können.

Es kann jedoch durchaus sein, dass Sie glauben, dass Sie den nächsten Schritt auf Ihrem Weg zu einem neuen Unternehmen an einem Tag erfolgreich vollziehen können.

In diesem Fall könnten Sie sich dies als Ihr Ziel setzen (z.B. einen Geschäftsplan fertig stellen, einen Kredit erhalten, den Sie benötigen, oder jemanden finden, mit dem Sie zusammenarbeiten können).

Wenn Sie sich eine Sache aussuchen, die Sie manifestieren wollen, stellen Sie sich die folgenden Fragen:

– Will ich das wirklich in meinem Herzen haben?

– Wie werde ich davon profitieren?

– Fühlt es sich richtig an, wenn ich daran denke, dies zu haben?

– Wie wird es gut für mich und für andere sein?

Was immer man will, sollte das größere Gut sein, und etwas, das man an sich selbst will; höchstwahrscheinlich etwas, das ein bedeutender Schritt auf dem Weg zu einem größeren Manifestationsziel ist.

Zusammenfassend kann man also sagen: Entscheiden Sie, was Sie wollen, verbinden Sie sich wirklich mit der Absicht, es zu haben, und glauben Sie, dass Sie erhalten werden, worum Sie bitten.

Schritt 2: Befreien Sie sich von Dingen, die Ihnen im Weg stehen

Leider wird Ihnen fast immer etwas im Wege stehen, was den Erfolg behindert.

Das sollte Ihnen keine Angst machen, das ist nur ein Teil des gesamten Manifestationsprozesses.

Achten Sie auf diese drei häufigsten Manifestationsblöcke:

Negative Überzeugungen

Wenn Sie emotional in einer schlechten Lage sind, müssen Sie sich erst einmal in die richtige Denkweise bringen, bevor Sie erfolgreich etwas manifestieren können.

Sie können sich nicht auf Negativität konzentrieren und erwarten, dass Sie Gutes in Ihr Leben ziehen.

Nehmen Sie sich also etwas Zeit, um Selbstfürsorge zu üben. Probieren Sie Meditation und verschiedene Techniken zum Stressabbau aus.

Giftige Menschen

Wenn Sie daran arbeiten, Ihren Traum zu verwirklichen, müssen Sie darauf achten, dass Sie niemand zurückhält.

Menschen, die nicht an Sie glauben, Sie immer kritisieren und/oder sich über alles beschweren, sind Hindernisse, die Sie davon abhalten werden, Ihr Bestes zu tun.

Zeitplan

Manchmal muss man einfach nur Geduld haben. Alles, was Sie wollen, wird geschehen.

Aber es wird zum richtigen Zeitpunkt und aus den richtigen Gründen geschehen.

Schritt 3: Visualisieren Sie, was Sie manifestieren möchten

Sie kennen wahrscheinlich bereits die Grundlagen der Visualisierung und haben zumindest ein paar Mal versucht, diese Techniken zu üben.

Beginnen Sie auf Ihrer aktuellen Suche nach einer Manifestation damit, irgendwo hinzugehen, wo es ruhig und privat ist, und verbringen Sie nur eine Minute damit, das zu visualisieren, was Sie wollen.

Geben Sie all Ihre Energie und Konzentration darauf, es mit dem geistigen Auge zu sehen, und lassen Sie all die guten Gefühle über das Objekt oder das Ergebnis in sich aufsteigen.

Denken Sie nicht darüber nach, wie sich Ihr gewünschtes Objekt oder Ergebnis manifestieren wird, und versuchen Sie nicht, sich vorzustellen, wie es durch eine bestimmte Person oder ein bestimmtes Mittel zu Ihnen kommt.

Schritt 4: Ergreifen Sie Maßnahmen, um zu manifestieren, was Sie wollen

Sie können den Rest Ihres Tages so ziemlich so verbringen, wie Sie normalerweise leben würden.

Es gibt keine besonderen Maßnahmen, die Sie ergreifen müssen, um eine Manifestation zu ermöglichen.

Vielmehr warten Sie, sobald Sie die Schritte 1-2 wie oben beschrieben abgeschlossen haben, nur noch auf das, was Sie manifestieren wollen.

Dann denken Sie darüber nach, Ihrem Bauchgefühl zu folgen und diese Handlung zu ergreifen. Wenn es sich natürlich anfühlt, tun Sie es!

Wenn Sie feststellen, dass Sie nicht innerhalb von 24 Stunden oder weniger das gewünschte Ergebnis erzielen, blicken Sie auf die ersten beiden Schritte zurück und gehen Sie sie noch einmal durch.

Schritt 5: Erkennen und würdigen

Auch wenn dieser letzte Schritt auf den ersten Blick nicht so bedeutsam erscheinen mag, so kann er doch eine Menge dazu beitragen, Ihr zukünftiges Manifestationspotenzial zu formen.

Im Grunde geht es hier darum, dass Sie das, was Sie haben, voll und ganz schätzen müssen, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben.

Es kann leicht vergessen werden, dass Sie darum gebeten haben, was Sie erhalten haben, also unternehmen Sie proaktive Schritte, um dies zu verhindern.

Denken Sie an den greifbaren Beweis, den Sie haben, dass Gedanken Dinge sind und dass Denken auf eine bestimmte Art und Weise konkrete Veränderungen in der Welt um Sie herum bewirken kann.

Je mehr Sie diese Verbindung herstellen und betonen, desto besser werden Sie sich in Zukunft manifestieren können.