Sternzeichen

Das Sternzeichen verrät dir, wie du sterben wirst

Jeder Mensch hat sich schon mal in seinem Leben Gedanken über den Tod gemacht und sich gefragt, woran er sterben wird.

Mit der Entdeckung der Astrologie haben die Menschen versucht, herauszufinden, wie lange sie leben werden und auf welche Weise sie sterben werden. Dabei haben sie festgestellt, dass es sehr schwer ist, den Tod vorherzusagen.

Kann das Sternzeichen vorhersagen, wie wir sterben werden? 

Es ist eine recht makabre Frage, aber wir alle haben uns diese Frage schon einmal gestellt. Unser Sternzeichen gibt uns Aufschluss sowohl über unsere charakterlichen Eigenschaften als auch unsere gesundheitlichen Schwachstellen.

Wenn man sich das Geburtshoroskop eines Menschen ansieht, kann man leicht verstehen, wie dieser Mensch von der Natur und seiner Umwelt beeinflusst wird.

Um den Zeitpunkt und die Todesursache festzustellen, braucht man ein detailliertes Geburtshoroskop und viele Berechnungen, gewöhnlich durch einen mächtigen Fixstern, mit dem ein Planet in Verbindung steht oder einen wichtigen Aspekt verursacht.

Darüber hinaus wird durch die Untersuchung des 4. und 8. Hauses vorhergesagt, wie wir sterben. Das Haus des Krebses und das Haus des Skorpions geben uns mehr Details und Informationen über die Sterbewahrscheinlichkeit, da er unsere natürlichen Tendenzen zeigen.

Das Sternzeichen kann uns nicht genau vorhersagen, wie wir sterben werden, aber es zeigt viele Aspekte zum gleichen Thema. Hier verraten wir dir, was deine Todesursache laut deinem Sternzeichen sein könnte.

1. Widder

(21. März - 20. April)

Widder ist das erste Sternzeichen des Tierkreises und ihm ist aus astrologischer Sicht der Kopf zugeordnet.

Als ein Feuerzeichen sind sie ziemlich aufbrausend und wollen immer mit dem Kopf durch die Wand. Deshalb leiden sie oft an Migränen, Verstopfung der Nebenhöhlen und können sogar anfällig für Hirntumoren sein.

Sie sind leidenschaftlich und immer auf der Suche nach einem schnellen Abenteuer. Ihr Tod wird das auf jeden Fall widerspiegeln.

Widder sind ziemlich temperamentvoll und neigen häufig zu hohem Blutdruck. Die Todesursache für das Sternzeichen Widder hat fast immer etwas mit Blut zu tun. Wie sie gelebt haben, so werden sie sterben: enthusiastisch und ohne Vorsicht.

Autounfälle und Kopfverletzungen, die durch Metallwerkzeuge oder scharfe Instrumente verursacht wurden, aber auch alle Arten von Unfällen im Zusammenhang mit Extremsportarten oder gefährlichen Aktivitäten sind charakteristisch für Widder-Geborene.

2. Stier

(21. April - 20. Mai)

Stier-Geborene sind geerdeter und vernünftige Wesen, die für ihre Loyalität aber auch ihre Sturheit bekannt sind.

Hektik ist ein Fremdwort für sie und sie lieben es alles locker und gemütlich anzugehen. Astromedizinisch werden ihnen Mund, Speiseröhre, Hals und Nacken zugeordnet.

Da sie es allen recht machen wollen, schlucken sie öfter mal den Ärger herunter, so dass häufige Erkrankungen der Stiere Verdaungsprobleme und Essstörungen sind.

Dieses Sternzeichen genießt kulinarische Kunst und liebt es, zu Hause am Kamin zu sitzen und in guter Gesellschaft Bücher zu lesen. Stiere sind anfälliger für Unfälle zu Hause und besonders in der Küche, einem Ort, der sie irgendwie am meisten beeinträchtigt. 

3. Zwillinge

(21. Mai - 21. Juni)

Als ein Luftzeichen sind Zwillinge sowohl geistlich als auch körperlich sehr beweglich. Zwillinge lieben es, sich von allem zu befreien, was sie zurückhält. Extreme Sportarten gehören einfach zu ihrem Leben.

Sie lieben Motorräder und sind schnelle Fahrer. Ihr rücksichtsloses Verhalten und die Tatsache, dass sie gerne Multitasking betreiben, machen sie anfällig für Unfälle mit Autos oder anderen Transportmitteln.

Da sie flatterhaft sind, fällt es  ihnen schwer, sich nur für eine Sache zu entscheiden.

Sie sind meistens anfällig für Verletzungen und Unfälle, die in U-Bahn-Stationen beim Einsteigen in den Zug verursacht werden. Auto-/Motorrad-Unfälle.

Astromedizinisch werden ihnen Luftröhre und Lunge zugeordnet, so dass Lungenerkrankungen typisch für diese Sternzeichen sind und sie lieber mit dem Rauchen aufhören sollten.

4. Krebs

(22. Juni - 22. Juli)

Krebse sind bekannt für ihre Sensibilität und ihre Fürsorge. Sie sind im Herzen ein Romantiker. Diejenigen, die Sie kennen, würden sagen, dass Sie höchstwahrscheinlich an einem gebrochenen Herzen sterben würden.

Krebs-Geborene sind höchst emotional und empathisch, so dass sich negative Gefühle auf ihre Gesundheit auswirken. Kein Sternzeichen reagiert so sensibel auf übermäßige Belastung und Stress, die ihnen schnell mal auf den Magen schlagen können.

Starke Emotionen erfüllen immer das Herz des Krebses und verursachen ihm viele emotionale Probleme. Schlaf- oder Essstörungen, Magengeschwüre oder sogar Herz- und Atembeschwerden sind typisch für dieses Wasserzeichen, dem der Magen und Bauch gesundheitliche Schwachstellen sind.

5. Löwe

(23. Juli - 23. August)

Menschen mit dem Sternzeichen Löwe stehen gern im Mittelpunkt und sehnen sich nach Bewunderung und Beifall. Häufig stehen sie im Mittelpunkt der Gesellschaft und lieben es, das Leben der Party zu sein.

Ihre Freunde würden vermuten, dass sie höchstwahrscheinlich mit einem Glas Sangria in der einen und einer Zigarette in der anderen Hand sterben würden.

Der Löwe ist das einzige Tierkreiszeichen, das von der Sonne regiert wird. Da sie die Söhne und Töchter der Sonne sind, spüren sie ihren königlichen Ursprung.

Deshalb suchen sie instinktiv Aufmerksamkeit und Bewunderung. Dies kann jedoch auch eine tödliche Falle sein. Ihre mutigen Handlungen oder solche, die die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich ziehen, berühren ihr Herz.

Dem Löwen wird das Herz-Kreislauf-System zugeordnet, so dass Herzrhythmusstörungen zu den Erkrankungen dieses Sternzeichens zählen.

Da sie Shopping und Luxusartikel lieben, können sie natürlich jederzeit über ihre riesigen Einkaufstüten stolpern, oder von einem Bus überfahren werden, während sie versuchen, ihre Haare zu richten.

6. Jungfrau

(24. August - 23. September)

Jungfrau-Geborene haben einen starken Drang zum Perfektionismus, so dass die meisten Menschen annehmen, dass sie ewig leben würden.

Dieses Erdzeichen ist von Natur aus kritisch und vorsichtig und sorgt sich um seine Gesundheit. Sie fürchten sich mehr als jedes andere Sternzeichen vor Krankheiten und gesundheitlichen Problemen. 

Sie sind der Typ, der eine strenge, gesunde Ernährung befolgt, sich richtig und viel bewegt und Meditation anwendet, um innere Ruhe und Gelassenheit zu finden.

Ihr Tod wird also nicht viel Aufsehen erregen und bemerkenswert sein, sondern friedlich und ohne viel Drama. Sie werden alt sein, von Familie und Freunden umgeben sein und höchstwahrscheinlich im Schlaf sterben.

Es ist kein Geheimnis, dass die Jungfrau von Merkur regiert wird. Ein intelligenter Planet, der sie mit einer unheimlichen Fähigkeit segnet, alle Aspekte des Lebens zu analysieren.

Sie sind begierig darauf, Lösungen zu finden, und sie neigen dazu, diese Fähigkeit zu überschätzen. Daher bleiben sie bei immer mehr Details, die ihr Verdauungs- und Nervensystem betreffen.

Daher leiden sie oft an Verstopfung und Reizdarm. Sie halten das Gift in sich und versuchen, seine Ursache zu analysieren, und letztendlich zerstört es sie.

7. Waage

(24. September - 23. Oktober)

Die Waage wird von Venus, dem Planeten der Schönheit und Harmonie, regiert. Sie werden sich bemühen, sich fit und schön zu halten. Manchmal übertreiben sie es aber auch.

Der Tod kann mit plastischen Operationen oder Diäten verbunden sein. Dehydrierung ist ein sehr häufiges Problem. Außerdem haben sie viele gesundheitliche Probleme im Zusammenhang mit der ängstlichen Persönlichkeit, die ihnen sprichwörtlich an die Nieren gehen.

Dieses Sternzeichen ignoriert Probleme und Krankheitssymptome gern so lange, bis es nicht mehr geht.

8. Skorpion

(24. Oktober - 22. November)

Dieses geheimnisvolle Sternzeichen wird einen mysteriösen Tod erleiden. Sie sind loyal aber können auch manchmal sehr unberechenbar sein. Das alles hängt von Ihrer Intensität ab, und sie investieren viel in Ihre Beziehungen.

Skorpion wird vom Mars regiert, dem Planeten des Handelns und des Heldentums. Sie werden aber auch von Pluto regiert, einem ebenfalls tapferen und geheimnisvollen Gott der Unterwelt.

Ihr ganzes Leben ist von Mysterien und Geheimnissen durchtränkt und sie neigen zu Extremen. Deshalb kann ihr Tod keine Ausnahme sein. Er könnte auch über den Tod hinausgehen.

Briefe und Informationen aus dem Grab könnten die Menschen, die sie liebten, verwirren. Außerdem können Messer und scharfe Gegenstände, Schusswaffen oder Gifte mit ihrem Tod in Verbindung stehen. 

9. Schütze

(23. November - 21. Dezember)

Schütze-Geborene sind für ihre Neugierde und Energie bekannt und sie brauchen einen Hauch der großen weiten Welt. Extrovertiert und optimistisch sind zwei Wörter, die dieses Feuerzeichen bestens beschreiben.

Sie sind dafür bekannt, dass Sie eine kühle, lebenslustige Person sind. Die meisten würden denken, dass sie daran sterben würden, wenn sie zu entspannt sind.

Der Schütze wird vom König aller Götter, Jupiter, regiert. Zum Glück gibt ihnen dies ein subtiles Glück, das sie ihr Leben lang begleitet, zusammen mit Hoffnung und Optimismus.

Aber das Leben muss irgendwann enden. Den enthusiastischen und energiegeladenen Schützen zieht es immer in die Ferne, weil sie immer etwas Neues erleben wollen.

Der Tod im Zusammenhang mit dem Schützen ist der Tod auf langen Reisen durch mysteriöse exotische Krankheiten oder Verkehrsunfälle

10. Steinbock

(22. Dezember - 20. Januar)

In dem Sternzeichen Steinbock Geborene sind bekannt dafür, kontrolliert, gewissenhaft und praktisch zu sein. Sie sind diszipliniert und fleißig und haben immer ein Ziel vor den Augen.

Die meisten würden sagen, dass sie sich dem Erfolg verschrieben haben. Tatsächlich würde man annehmen, dass das ihr Untergang wäre.

Sie werden von Saturn regiert und deshalb sind sie bedächtig und sehr ausdauernd. Der Tod, der mit Steinbock in Verbindung gebracht wird, ist ein Tod, der Auswirkungen in der Gesellschaft oder am Arbeitsplatz hat.

Steinböcke erleben meistens hohes Alter und sterben eines natürlichen Todes.

11. Wassermann

(21. Januar - 19. Februar)

Dieses Luftzeichen ist besonders offen und an der Welt interessiert. Er möchte alles entdecken und ausprobieren, so dass bei ihm keine Langeweile aufkommen kann.

Wassermann-Geborene sind intelligent, schrullig und freundlich und im Inneren ein wahrer Menschenfreund. Sie können der Gelegenheit, eine gute Tat zu vollbringen, nicht widerstehen.

Ihre bizarre Natur führt in der Regel zu einem schockierenden Tod. In all ihren Liebschaften streben sie danach, einzigartig zu sein. Diese Tendenz bringt sie dazu, interessante, aber auch gefährliche Wege zu wählen.

Der Beitritt zu gesellschaftlichen Parteien oder sogar zu okkulten Gruppen kann tödlich enden. Der Tod im Zusammenhang mit Wassermann hat mit Saturn und Uranus, ihren beiden Planeten, zu tun.

Es wird angenommen, dass soziale Aktivitäten mit der Art und Weise, wie sie sterben, zusammenhängen könnten. Erkrankungen des Nervensystems sowie Herzrythmusstörungen werden ebenfalls dem Uranus zugeordnet.

12. Fische

(20. Februar - 20. März)

Dieses Wasserzeichen ist besonders gefühlvoll und sensibel. Fische wird von Jupiter und Neptun regiert, die ihnen ihre zauberhafte Persönlichkeit verleihen.

Sie haben immer ein offenes Ohr für ihre Freunde und Familienmitglieder und es fällt ihnen schwer, sich nicht alles zu Herzen zu nehmen. So schlägt ihm Stress schnell auf den Magen und Ärger kann Hautirritationen verursachen.

Ihre Meerjungfrauennatur lässt sie ihr halbes Leben in einer Traumwelt leben. Wenn sie in die Realität zurückkehren, könnten sie krank und depressiv werden.

Daher könnten sie Hilfe mit Drogen und Alkohol suchen. Alles, was mit chemischen Substanzen und schlechter Laune zu tun hat, hängt mit dem von Fischen beeinflussten Tod zusammen.

Diese Sensibelchen sind anfällig für Viren und Infektionen und haben keine besonders ausgeprägte Immunabwehr.

179Shares