Nach all den schrecklichen Ereignissen im Jahr 2020 sind wir endlich auf dem Weg zu einem besseren Start.

Wir waren nicht nur Zeuge des Aufschwungs einer globalen Pandemie, sondern auch von Armut, politischen Konflikten und dem emotionalen Schmerz, geliebte Menschen nicht mehr sehen zu können.

2020 war definitiv ein Jahr, in dem uns bewusst wurde, dass selbst ein Atemzug kostbar ist und dass wir keine Freiheit als selbstverständlich ansehen sollten.

Eine Sache ist auch besonders aufgefallen und zwar, dass wir zum Mitglied einer Massenhysterie geworden sind und dass mehr denn je bewiesen wurde, dass wir ständig Opfer von Manipulation sind.

Viele Menschen zeigten auch in dieser schweren Zeit ihr wahres Gesicht, und viele, die uns lieb waren, vergaßen uns auch.

Die globale Pandemie war die perfekte Gelegenheit, den Partner zu belügen, zu betrügen oder zu vermeiden, und so wie der Staat uns kontrollierte, versuchten wir, andere zu kontrollieren.

Sogar einige unserer Freunde, die uns sehr lieb waren, hörten auf, sich uns zu melden und Zeit mit uns zu verbringen.

Entweder waren sie nur für uns da, als die Dinge gut waren, oder die schrecklichen Ereignisse haben sie emotional verwundet.

Auf jeden Fall sollte 2021 ein guter Anfang sein, um toxische Menschen zu vermeiden, wie zum Beispiel Partner und Freunde, die uns vermeiden.

Wir sollten nur die Menschen umarmen, die uns unbedingt in ihrem Leben haben wollen und denen es nicht egal ist, wie wir uns fühlen.

Diejenigen, die uns wirklich schätzen, werden uns nie vergessen oder meiden, und schließlich lassen wir im Jahr 2021 die los, denen es egal ist, wie wir uns füllen.

Wenn das Jahr 2020 eine Ansammlung all der schlechten Dinge wäre, die uns in unserem Leben unglücklich machen, dann gehören diese Menschen mit dazu.

In diesem Neuanfang müssen wir innerlich und äußerlich heilen und erkennen, dass Liebe etwas ist, das gegeben wird, ohne etwas im Gegenzug zu verlangen, während wir bei toxischen Menschen immer einen Preis zahlen.

Besonders bestimmte Tierkreiszeichen werden in diesem neuen Jahr die Tendenz haben, toxischer zu sein.

Entweder ist diese Toxizität entstanden, weil sich ihr Interesse an Ihnen geändert hat oder weil sie einfach beschlossen haben, dieses Jahr auf eine egoistischere und selbstsüchtigere Weise zu beginnen.

5. Widder

Der Widder hat sich während der dunklen Zeit der Eingrenzung definitiv schnell verändert.

Dies hat seine Fähigkeit, erfolgreich zu sein, definitiv nicht beeinträchtigt, da dieses feurige Sternzeichen am besten für seine Tendenz bekannt ist, alleine und ohne Team voranzukommen.

Die Sache, die dieses unabhängige Sternzeichen am meisten beeinträchtigt ist seine Fähigkeit, anderen zu vertrauen und Freundschaften zu pflegen.

Da Widder-Menschen extrem loyal sind, haben sie darauf geachtet, wie jeder einzelne ihrer Freunde sie während der dunklen Periode für die Menschheit behandelt hat.

Nicht nur, dass ihr Geburtstag, der bedeutendste Tag der Welt, während des Lockdowns stattfand, sondern sie wurden auch der Möglichkeit beraubt, ihre Zeit draußen zu verbringen und sozial zu sein.

Wenn Sie also vergessen haben, ihnen während dieser dunklen Zeit zum Geburtstag zu gratulieren, sind Sie wahrscheinlich nicht mehr befreundet, und sie haben bereits vergessen, dass Sie überhaupt existieren.

Widder-Menschen haben ihr Vertrauen in die Menschlichkeit verloren, so dass sie anderen gegenüber kalt und gefühllos geworden sind.

Sie lassen auch ihre Fähigkeit los, transparent und ehrlich zu sein, im Hinblick auf jeden Aspekt ihres Lebens, und fangen an, Dinge zu verstecken, damit andere sie nicht verletzen können, ähnlich wie der Skorpion, der für diesen geheimnisvollen Charakterzug bekannt ist.

Sie meiden die Menschen jetzt um jeden Preis, weil sie denken, dass wahre Freundschaft nicht mehr existiert und dass sogar die Liebe nur ein Produkt des Egoismus ist, damit jemand nicht allein ist.

Weil sie nach absoluter Loyalität streben und nicht akzeptieren können, dass andere sie wegen der harten Zeiten, mit denen sie konfrontiert wurden, vergessen haben könnten, ist der Widder vielleicht die toxischste Person, die man im Moment um sich haben kann.

Der Widder denkt im Moment nur an sich selbst und hat das Motiv, seine Ziele zu verwirklichen, und er wird anderen Menschen überhaupt keinen Wert schenken.

Sie werden an ihrer kindischen Meinung festhalten, dass alle Menschen gleich sind und dass sich nur harte Arbeit und Selbstfürsorge auszahlen, deshalb sollten sie gemieden werden, das heißt, bis sie wieder anfangen, anderen zu vertrauen und sich bewusst werden, dass sie nicht perfekt sind.

4. Stier

Der Stier ist definitiv ein weiteres Sternzeichen, das im Jahr 2021 unbedingt gemieden werden sollte, besonders wenn es um die Liebe geht.

Dieses Sternzeichen ist vielleicht das größte Opfer all des Bösen, das in der Welt geschehen ist, da sie so ziemlich immer nur von den guten Dingen im Leben angetrieben werden.

Sie mögen es nicht, wenn dunkle Dinge passieren, und selbst beim größten Leid anderer denken sie sich vielleicht: “Ich habe es immer noch am schlimmsten”.

Diese Meinung ist auch nicht das Ergebnis ihrer Grausamkeit, sondern ihrer Sensibilität, denn im Gegensatz zu anderen sind sie oft allein, so dass sich alles Schlechte für sie doppelt so schlimm anfühlt.

Stier-Menschen stehen oft vor dem Problem, dass sie Freunden und Partnern unendlich viel Liebe schenken und trotzdem nichts davon zurückbekommen.

Diese bedauernswerte Tendenz ist nun nicht mehr zu ertragen, so dass sie nicht mehr der gleiche Stier sind, der sie einst waren.

Sie glauben nicht mehr an die Liebe und haben alle Menschen in ihrem Leben entfernt, die ihnen auch nur ein bisschen Unbehagen bereiten.

Ähnlich wie Widder legen sie den Fokus auf ihr eigenes Selbst und sehen nun andere nur noch als Objekte der Begierde, die sie zwar manchmal erheben können, aber sie werden ihnen keinen Wert geben.

Falls die Stier-Menschen die einzige Hoffnung der Menschheit waren, bei der die bedingungslose Liebe noch vorhanden ist, haben sie sie jetzt einfach zurückgenommen.

Der Stier sucht nicht mehr nach Liebe, sondern nach materialistischer und sexueller Befriedigung, ohne den anderen etwas zuzutrauen.

Sie kümmern sich nicht mehr um andere, weil sich niemand wirklich um sie kümmerte, als sie es brauchten, also wurden sie kalt und kalkuliert.

An diesem Punkt wollen sie nur große Dinge für sich selbst und finden keine Zeit für andere und sollten daher gemieden werden, bis ihre ursprüngliche Freundlichkeit geheilt ist.

3. Jungfrau

Jungfrauen sollten in diesem Jahr gemieden werden, weil sie zu selbstsüchtig sind, als dass man sich mit ihnen beschäftigen sollte.

Die schlimmen Ereignisse, die ihr Leben beeinflussten, ließen sie erkennen, dass sie sich nur an ihren Partner und ihre Familie halten sollten und sie schlossen alle anderen so ziemlich aus.

Selbst wenn die Beziehung, die sie haben, mehr als zweifelhaft ist, werden sie sich an sie klammern, nur um nicht allein zu sein.

Jungfrauen sind tatsächlich introvertierter und sensibler, als die Leute vielleicht erkennen, sowie anfällig für emotionale Krisen, so dass sie nie genug Energie für etwas haben, das ihnen nicht nützt.

Jede Sekunde, die sie mit Freunden verbringen, messen sie als verschwendete Zeit, weil diese Freundschaft ihnen nichts nützt, und das ist einer der toxischsten Charakterzüge, die man ausdrücken kann.

Wenn man beginnt, nur noch auf die Menschen und Dinge zu achten, die ihm nützen, verliert man die Abwechslung in seinem Leben und wird in jeder Hinsicht zum Heuchler.

Jungfrauen verhalten sich also gerne freundlich zu allen und sind das Abbild von moralischem Verhalten, während sie andere hinter verschlossenen Türen beurteilen und niedermachen.

Sie denken, dass sie falsch sein können und trotzdem alle Vorteile einer Freundschaft bekommen, in die sie nicht investiert haben.

Jungfrauen denken auch, dass ihre Beziehung perfekt ist, egal wie wenig Sinn sie macht, weil ihre Besessenheit, ein perfektes Image aufrechtzuerhalten, ihnen mehr Schaden als Nutzen bringt.

Niemand braucht Menschen, die sich nur um sich selbst und ihren Partner kümmern, und wenn jemand wie die Jungfrau so denkt, kann man sie genauso gut zurücklassen.

Da sie sich nie Zeit für Freunde und andere Dinge nehmen werden, waren ihre Absichten nie gut, und sie sind so fake wie ein Mensch nur sein kann.

Eines Tages werden sie vielleicht erkennen, dass nicht alles im Leben kalkuliert sein sollte und dass Freunde und das Kennenlernen neuer Menschen ihrem Leben nur gut tun können, aber bis dahin sind sie nur toxische Heuchler und sollten ignoriert werden.

2. Wassermann

Wassermann-Menschen haben ein Problem damit, ihre Vergangenheit im Jahr 2021 hinter sich zu lassen, was ihr Leben stark beeinflusst.

Sie sind vielleicht immer noch mit demselben toxischen Partner zusammen, den sie 2017 kennengelernt haben, und unsicher, in welche Richtung ihr Leben gehen soll.

Ihre Spontaneität hat sie mehr als verwirrt und jetzt sind sie nur ein schlechter Einfluss auf andere, die im Leben vorankommen wollen.

Sie reden nicht über Ideen, Visionen, Pläne und kümmern sich nur darum, das Leben von Tag zu Tag zu genießen.

Besonders die harten Zeiten, mit denen sie konfrontiert waren, gaben ihnen ein Motiv, nur die guten Dinge des Lebens zu genießen, ohne Verantwortung zu übernehmen.

Das macht sie zu schrecklichen Partnern, Freunden und sogar Liebhabern, da sie für alles, was realistisch ist, geistig so distanziert sind.

Außerdem verbergen sie so viele Dinge, dass es fast beängstigend ist, sich überhaupt mit ihnen zu beschäftigen.

Wassermann-Menschen lügen nicht direkt, sie erwähnen nur nie, wie sie sich fühlen und die schlechten Dinge, die sie tun.

Sie betrügen ziemlich viel und gehen auf verschiedene Abenteuer, ohne erwischt zu werden, während sie ihrem Partner etwas anderes vormachen.

Die Wassermann-Menschen sagen, dass sie zwar ausgegangen sind und getrunken haben, aber nicht mit wem, und sie kommentieren die Beziehung einfach nicht, als ob sie glücklich wären.

Sie produzieren keine Lügen, sondern verbergen schlechte Handlungen und leben das Leben, als ob es keine Grenzen oder Verpflichtungen hätte, und respektieren so ihren Partner nicht.

Sie mögen es einfach nicht, von jemandem aufgehalten zu werden, wenn es darum geht, das Leben zu erleben, und für jemanden, der Stabilität und Fortschritt will, sind sie eine toxische Person, die man unbedingt vermeiden sollte.

1. Fische

Fische sind die Definition von Toxizität im Jahr 2021.

Sie kümmern sich nicht nur um ihre eigenen Bedürfnisse, sondern manipulieren andere komplett zu ihrem eigenen Vorteil.

Selbst wenn sie wissen, dass es ihrem Partner nicht wirklich gefällt, wie die Dinge sind, werden sie ihn wie den Verrückten aussehen lassen und so tun, als hätten sie ihnen nie Unrecht getan.

Fische lieben es, sich ihren Weg zu den Dingen, die sie sich wünschen, zu erschwindeln, und meistens sind sie so schlecht im Lügen, dass sie sich immer in ihrem eigenen Lügen verfangen.

Was noch schlimmer ist, selbst wenn es völlig offensichtlich ist, dass sie gelogen haben, werden sie es nie zugeben und sogar die Opferrolle einnehmen oder weinen.

Im Jahr 2021 werden sie auch die unangenehme Tendenz haben, zu denjenigen zurückzukriechen, die sie verlassen haben, weil sie versucht haben, jemanden zu beeindrucken, der ihnen mehr zu bieten hat (wenn überhaupt).

Sie werden so tun, als wäre nichts passiert und versuchen, wie der größte Narr zu Ihnen zurückzukommen, egal ob Sie Freunde oder Liebhaber waren.

Die, die durch ihre Handlungen verletzt wurden, müssen auch bedenken, dass sie sich nicht geändert haben, sie wurden nur abserviert und jetzt, wo sie nirgendwo mehr hin können, kehren sie in Ihre freundlichen Arme zurück.

Fische sind absolute Opportunisten und suchen immer nach dem nächstbesten Ding, und wenn das scheitert, kehren sie zu denen zurück, die sie aus Egoismus verlassen haben.

Niemand braucht Menschen, die so oberflächlich sind und denen man nicht trauen kann, wenn es um Liebe geht.

Fische bleiben so lange, bis die Situation gut ist, aber sobald es schlimm wird, sind sie weg, und wegen dieser Tendenz sollte man sie meiden.

Jeder Mensch braucht eine unterstützende Person, die mit ihm durch gute und schlechte Zeiten geht, leider sind Fische nicht diese Art von Person und sollten um jeden Preis vermieden werden.