Skip to Content

Mondzeichen Krebs: Die wunderbaren Seelen, die diese Welt braucht

Mondzeichen Krebs: Die wunderbaren Seelen, die diese Welt braucht

Das Mondzeichen Krebs ist eine wunderbare Seele, die Ihnen den Glauben an die Menschheit wiedergeben kann.

Dies ist ein Mondzeichendas einen Menschen so sensibel, ruhig, verletzend, nachgiebig und zutiefst schüchtern macht.

Ihre Stimmung ändert sich unter dem Einfluss der Umgebung und enger Vertrauter, mit denen sie stark verbunden sind.

Diese Personen wissen auch nicht, wie sie mit Kritik, Unhöflichkeit und Vulgarität umgehen sollen und lieben nur Harmonie, Frieden und Gleichheit für alle.

Eine starke Sensibilität wird sie im Laufe ihres Lebens zu seltsamen und sehr wechselhaften Stimmungen führen, aber in älteren Jahren erreichen sie ein Gleichgewicht.

Von Natur aus ist eine Person mit ihrem Mond im Krebs misstrauisch obwohl sie erstaunlicherweise dazu neigt, ihren Gefühlen oder ihrer Intuition fast naiv zu glauben.

Dennoch sollte dieser Mond aufpassen, dass er nicht in einen Strudel von Gefühlen gerät, der ihn tiefer hineinziehen könnte, als er es verkraften kann.

Sie sind auch loyal, gütig, nachgiebig und können anderen leicht verzeihen, egal wie sehr sie sie verletzt haben.

Als Kind des Mondes ist sich der Mondzeichen Krebs der verborgenen Ströme, die unter der Oberfläche einer Person fließen, zutiefst bewusst und weiß, dass alles eine verborgene Seite hat, weshalb sie einfühlsam sind.

Bevor sie die praktische Seite der Situation in Betracht ziehen und die Fakten objektiv überprüfen, reagiert diese Person auch emotional impulsiv.

Wegen des Wasserelements können sie sehr schüchtern sein, wenn sie zum ersten Mal auf eine unbekannte Situation stoßen oder wenn sie neue Leute treffen.

Dennoch wegen ihres persönlichen Mutes entspannen sie sich sehr schnell und werden aggressiver und offener.

Emotional sind sie ihr eigener schlimmster Feind, aber für andere sind sie auch ein liebenswürdiger Freund und loyaler Partner.

Das Mondzeichen Krebs fühlt viel, aber das ist besser als gar nichts zu fühlen, denn Gefühle sind das, was uns alle miteinander verbindet.

Die Symbolik des Mond- und Sonnenzeichens

Der Mond symbolisiert unsere innere Identität, unsere Persönlichkeit.

Wir drücken die Energie des Mondes mit Leichtigkeit aus, denn sie ist etwas Wesentliches in unserem Sein.

Sie ist das, dass uns wirklich ausmacht, aber wir müssen uns dessen nicht immer bewusst sein.

Menschen, die uns am nächsten stehen, und Menschen, die mit uns leben, werden sicherlich die Eigenschaften unseres Mondzeichens sehen.

Auch wenn wir diese Eigenschaften nicht selbst wahrnehmen, Sie sind entscheidend dafür, wie wir Dinge tun und erleben. 

Der Einfluss des Mondes ist fast unmöglich zu kontrollieren, weil er aus dem Unterbewusstsein kommt.

Am besten ist es, das Mondzeichen in den Situationen zu beobachten, in denen ein Mensch am wenigsten Kontrolle über seine Handlungen hat.

Zum Beispiel zu Hause, im Urlaub, bei der Interaktion mit engen Freunden oder in Extremsituationen.

Ihr Sonnenzeichen beschreibt Ihre grundlegende Natur und Persönlichkeitsmerkmale, die durch die Höhen und Tiefen des Lebens konstant bleiben.

Dies ist ein Bild, das Sie auf die Welt ausstrahlen, aber es kommt aus diesem ältesten, tiefsten Teil von Ihnen.

Die Sonne, die eigentlich ein Stern ist, befindet sich im Zentrum des Sonnensystems, und ebenso beschreibt Ihr Sonnenzeichen Ihr einzigartiges persönliches Zentrum.

Das Sonnenzeichen beschreibt die Art und Weise, wie vital oder stark Sie im Leben sind.

Mondzeichen Krebs Aspekte

Dominante Persönlichkeitszüge: positiv, empathisch, beständig, pflegend, liebevoll, inspirierend 

Element: Wasser 

Energie: Weiblich 

Herrschender Planet: Mond

Impuls: Empathie

Haus: Viertes Haus 

Glückszahl: 24

Farbe: Silber 

Blume: Lavendel 

Glückssymbol: Mondsichel

Die Person die ihren Mond im Krebs hat, ist ein hypersensibles Individuum, das übermäßig empfänglich für Einflüsse ist.

Ihr Geist ist empfänglich und sensibel, weshalb sie nach den Strapazen, denen sie ausgesetzt ist, Ruhe brauchen, um zu funktionieren.

Jede Störung, auch eine banale, beeinträchtigt ihre Empfindsamkeit, und das kann sich manchmal auf ihre Produktivität auswirken.

Je nach Moment führt dies auch zu Tränen und dem Eindruck, ein geringeres Selbstwertgefühl zu haben.

Aus diesem Grund fällt es dem Mondzeichen Krebs schwer, mit emotionalem und psychologischem Druck umzugehen, so dass sie dazu neigen, ihrem eigenen Tempo zu folgen.

Auf der anderen Seite ist dieses Mondzeichen auch sentimental, hat eine sanfte Einstellung zur Familie und Empathie gegenüber der gesamten Menschheit.

Es gibt dieses große Maß an “universeller Loyalität” in ihrer Einstellung zum Leben, als ob sie sich für all das Unglück der Menschheit verantwortlich fühlen, daher sind sie traurig über menschliches Leid.

Dennoch sind viele ihrer Emotionen auch sehr auf sich selbst bezogen und der Familie gewidmet. Das Mondzeichen Krebs hat auch eine ungewöhnliche Einstellung zum Leben und Verhalten, denn sie sind eigenwillig, kreativ und neigen zur Kunst oder wissen sie zumindest zu schätzen.

Das Mondzeichen Krebs ist also ein Mensch, der unendlich viel Schmerz, aber auch selbstlose Liebe in sich trägt, ausreichend für die ganze Menschheit.

Mondzeichen Krebs positive Eigenschaften:

Das Mondzeichen Krebs hat die Fähigkeit, die Gedanken und Gefühle anderer Menschen zu lesen, allerdings eher intuitiv.

Dies ist das Ergebnis der Empfänglichkeit, eines Gefühls für Zeit, Raum und die Menschen um sie herum.

Auf der anderen Seite auch das Ergebnis einer unglaublichen Intuition, die sie vor Schaden und Trauma schützt.

Intuition ist ihre Gabe, die es ihnen ermöglicht, leichter die Richtung zu finden, in die sie denken sollen.

Nachdem sie etwas so intuitiv gefühlt haben, handeln sie sofort und stellen oft fest, dass sie die richtige Entscheidung getroffen haben, nur weil ihre Intuition wieder einmal recht hatte.

Aufgrund dieser Gabe ist das Mondzeichen Krebs in der Lage, Menschen mit schlechten Absichten zu erkennen, bevor sie sie überhaupt beeinflussen.

Mondzeichen Krebs negative Eigenschaften:

Das Mondzeichen Krebs ist überempfindlich gegenüber seiner eigenen Umgebung und seinen Mitmenschen.

Sie gehören nicht zu den dickhäutigen Menschen, die gegen äußere Einflüsse immun sind, und sie nehmen leicht negative Schwingungen von anderen auf.

Aus diesem Grund neigen sie zu emotionalen Ausbrüchen, was nicht gut für ihren allgemeinen Geisteszustand ist.

Die Umgebung beeinflusst ihre Stimmung stark, so dass sie, wenn sie zu Hause oder in einer anderen angenehmen und häuslichen Umgebung sind, sehr gesellig und freundlich sein können und dazu neigen, anderen zu helfen.

Aber wenn die Umgebung nicht heimelig und freundlich angenehm ist, dann drängt sie das dazu, sich in ihrem Krebs-Panzer zu verstecken.

Aus diesem Grund muss das Mondzeichen Krebs weniger von anderen, Ereignissen und all dem Schlechten, das sie in dieser Welt nicht kontrollieren können, betroffen sein.

Mondzeichen Krebs: Eine kostbare Seele, die beschützt werden muss

Der Mondzeichen Krebs nimmt sich selbst sehr ernst und ist in seinen Handlungen äußerst rational.

Sie verstehen andere und verdienen auch Verständnis von anderen, und doch fühlen sie sich oft missverstanden.

Die Dinge sind für sie sehr klar, und ihre Intuition ist stark und dominant, egal ob sie richtig oder falsch liegt, sie reicht aus, um sie vollständig zu überzeugen, weshalb sie ihre Handlungen kontrolliert.

Manchmal ist eine Person, die ihren Mond in Krebs hat, weit von der Wahrheit entfernt, und das ist meistens dann der Fall, wenn ihre Gefühle in die Schlussfolgerungen mit einbezogen werden.

Trotzdem halten sie ihre Intuition für sehr wertvoll, weil sie sie jederzeit beschützt, und sie näher an Menschen heranzieht, die sie tatsächlich schätzen. 

Das Mondzeichen Krebs wird auch leicht durch Kritik verletzt, besonders wenn sie das Gefühl haben, dass jemand sie persönlich kritisiert und nicht ihre Handlungen.

Das ist auch nicht der Fall, weil sie zerbrechlich oder schwach sind, sondern weil sie ungewöhnlich sensibel auf die Meinung anderer Menschen reagieren.

Dieses Mondzeichen weiß oft schon, was andere über sie denken, bevor sie es ihnen sagen.

Es ist ihnen wirklich wichtig, was andere von ihnen denken, denn sie haben ein überwältigendes Bedürfnis, geliebt zu werden.

Aber diese Kraft, die sie darauf verwenden, geliebt werden zu wollen, sollten sie darauf verwenden, zu verstehen, warum sie so anfällig für jede Form der Ablehnung sind.

Auf jeden Fall sollte der Mondzeichen Krebs lernen, schwierige, kalte Fakten zu respektieren und die Realität mehr zu akzeptieren als eine imaginäre Utopie.

Mond im Krebs und Gefühle

Wenn eine Person ihren Mond im Krebs hat, sind ihre Gefühle tief und stark, bis hin zum Schmerz, der sie durch das Leben führt.

Außerdem sind sie von Natur aus sehr fürsorglich, sensibel und von dem Bedürfnis geleitet, die Menschen, die sie umgeben, zu schützen.

Im Laufe des Lebens werden für diese Person Probleme in Bezug auf das Familienleben und die Sicherheit im Vordergrund stehen und sie emotional prägen, um stärker zu werden.

Eine starke Sensibilität wird Sie im Laufe Ihres Lebens mit seltsamen und sehr wechselhaften Stimmungen konfrontieren, aber als Ergebnis werden Sie Ihnen die Kraft geben, alle Widrigkeiten zu besiegen.

Manch einer mag deshalb später denken, dass Sie dem Leben gegenüber nie negativ eingestellt sind, aber gerade dann lernen Sie, dass Tränen nichts ändern und Sie keinen Grund zum Weinen haben.

Sie haben das Talent, starke Bindungen zu Menschen aufzubauen, die Sie lieben, aber es gibt auch eine Menge Leute, die Sie nicht wirklich mögen, weil sie Sie um Ihren Geist beneiden.

Im allgemeinen sind Ihre Instinkte und Ihre Intuition sehr genau, so dass Sie es schaffen, sich von Menschen fernzuhalten, die Sie verletzen wollen.

Aber Sie sind nur solange distanziert, bis Sie sich bedroht fühlen, und das ist der Punkt, an dem Sie Ihre Stimme erheben, um Ihre Werte zu schützen.

Das Mondzeichen Krebs ist nachgiebig, wenn man sich ihm auf die richtige Weise nähert, und man sollte nie versuchen, sie auszunutzen, weil sie es merken werden.

Man sollte auch nie kritisch, unhöflich und vulgär zu ihnen sein, denn dann brechen sie jeden weiteren Kontakt ab.

Das Mondzeichen Krebs ist ein Zeichen der Mutterschaft und es gibt einer Person die Fähigkeit, ein echter Versorger, der beste Elternteil und der großartigste Freund und Unterstützer zu sein.

Eine Person, die ihren Mond im Krebs hat, muss diese Dinge loslassen:

  • Gewissensbisse
  • Schlechte Angewohnheiten
  • Menschen, die sie nicht zu schätzen wissen
  • Orte, die ihr Wachstum hemmen
  • Geringes Selbstwertgefühl
  • Menschen, die sie emotional auslaugen

Mond im Krebs und Kindheit

Das Mondzeichen Krebs repräsentiert das Wasserelement und ist daher äußerst komplex.

Dennoch hat die Schablone, in die diese Person in jungen Jahren geworfen wurde, sie so sehr geprägt, dass sie ihr ganzes Leben lang dazu neigt, oft an alte Ungerechtigkeiten und Enttäuschungen zu denken.

Ihre Erinnerungen an die Vergangenheit reichen sehr weit, und sie erinnern sich vor allem an das, was sie emotional berührt hat.

Wegen ihrer starken Verbindung zur Vergangenheit beklagen sich manche oft darüber, dass sie in ihr leben.

Das Mondzeichen Krebs trägt also sein inneres Kind immer bei sich, und ihr Kindheitsgeist verlässt sie nie wirklich.

Sondern bleibt mit viel Einfühlungsvermögen und einem reinen Kinderherz erhalten.

Dieses Mondzeichen verschmilzt einfach mit dem eigenen Schmerz, auch noch lange nachdem andere schon weitergezogen sind.

Sie können sich buchstäblich an jedes Detail erinnern, das sie berührt hat, an das Gute und das Schlechte.

Außerdem sind sie auch guten Erinnerungen gegenüber sentimental, müssen aber lernen, die schlechten zu vergessen oder ihnen zumindest zu verzeihen, um depressive Zustände loszuwerden.

Mond im Krebs und Liebe

Das Mondzeichen Krebs will mit Liebe und Respekt behandelt werden und ist in der Lage, einen aggressiven Partner ohne langes Zögern zu verlassen.

Sie sind die Art von Partner, die alles Mögliche für ihre Familie opfern und fest an der Seite seines Ehepartners stehen.

Eine Person mit ihrem Mond im Krebs liebt auch Romantik und Komplimente und wird gerne für jede ihrer Handlungen gelobt.

Außerdem tauschen sie gerne Zärtlichkeiten mit ihrem Partner aus, Umarmungen, Zuneigung und werden nicht glücklich mit jemandem, der gefühlskalt ist oder sich gar nicht für das Wohl der Familie interessiert.

Das Mondzeichen Krebs liebt es, verliebt zu sein, und besitzt einen edlen Geist und eine unglaubliche Gefühlsstärke.

Von Natur aus warmherzig und demonstrativ, werden sie ihren Partner mit einer schützenden Mauer umhüllen und es wird für jeden schwierig sein, der versucht, sie ihm wegzunehmen.

Hat sich der Mondzeichen Krebs erst einmal einen Partner ausgesucht, ist er bereit, alles für ihn zu tun, und verlangt von ihm im Gegenzug nur Loyalität.

In der Liebe sind sie sehr sanft und neigen zu Tränen, und müssen wissen, dass ihre Liebe erwidert wird.

Also muss ihr Partner dies immer wieder beweisen, und zwar “für den Rest seines Lebens”.

Das Mondzeichen Krebs lässt auch keine Menschen an sich heran, wenn deren Absichten nicht ernsthaft sind.

Da sie sehr sensibel sind, brauchen sie also ein solides Fundament und nicht jemanden, der mit ihrem Herzen spielt.

Eine Person, die das Mondzeichen Krebs hat, fühlt sich auch oft emotional unverstanden und braucht einen Partner, der sie akzeptiert und ihre Zerbrechlichkeit spürt.

Sie sind unberechenbar, auch in den Augen ihres Partners, der nie wissen wird, ob sie ihn mit Tränen oder einem Lächeln im Gesicht begrüßen werden.

Mond im Krebs Kompatibilität

Eine Person, die ihren Mond im Krebs hat, braucht einen Partner, bei dem sie sich sicher fühlt.

Sicherheit und Allmählichkeit sind bei diesem Zeichen der Schlüssel zum Erfolg in allem, auch in der Liebe.

Außerdem ist es sehr wichtig, dass das Mondzeichen Krebs nicht das Gefühl hat, mehr zu geben als zu bekommen.

Wichtig ist auch, dass der Partner Verständnis für ihre wechselnde Stimmung hat, wie der akzeptierende Skorpion und der vergebungsbereite Fische.

Ein idealer Partner wäre auch eine Person, die ihren Krebs in Sonne, Mond oder Venus Platzierungen hat.

Die Frau, die ihren Mond im Krebs hat

Die Frau mit dem Mond im Krebs hängt sehr an ihrer Familie und leidet sehr, wenn es keine Harmonie in ihrem Heim gibt.

Sie ist eine Friedensstifterin und liebt ihre Kinder und ihren Mann sehr und stellt sie immer vor sich selbst.

Da der Mond die Mutterschaft symbolisiert, hat sie die Fähigkeit, eine echte Mutter zu sein, und die größte Unterstützung für die Kinder.

Es gibt für sie nichts Schlimmeres, als keine Kinder zu haben oder dass diese später im Leben von ihr getrennt leben.

So verhält sich die Frau mit Mond im Krebs oft wie ein “Universal-Elternteil” gegenüber allen, die sie liebt, und fühlt sich auch so.

Sie “spürt” es einfach, wenn Menschen gefährdet sind und Hilfe brauchen, aber auch, wenn bestimmte Menschen sie benutzen wollen.

Ihre Gefühle sind tief und stark, bis hin zu dem Schmerz, der sie durch das Leben begleiten wird.

Dennoch stärkt ihr Bedürfnis, eine tiefe Verbindung zwischen sich und ihrem Partner zu erleben, ihr Sicherheitsgefühl.

Eine übermäßige Abhängigkeit von dieser Liebe wird ihr andererseits kein Gefallen bereiten, weil sie auf diese Weise zu anfällig für emotionale Manipulation wird.

Die Tendenz, sich in die innere “Schale” zurückzuziehen, muss geändert werden, um nicht die Ausdehnung von Bereichen zu verhindern, in denen sie sozial aktiv ist.

Sie braucht mehr Selbstvertrauen, um mit herausfordernden Situationen zurechtzukommen und voranzukommen, statt dass sich ihr ganzes Leben um einen Kreis von Gewohnheiten dreht.

Der Mann, der seinen Mond im Krebs hat

Aufgrund ihrer Tiefe wissen die Männer, die ihren Mond im Krebs haben, wie sie in die Tiefen anderer eindringen können und haben Einsicht in deren Charakter.

So haben sie ein Gefühl der Empathie für andere Menschen und für die Massen im Allgemeinen, weshalb sie auch beliebt sind und von anderen geliebt werden.

Dieser Mann ist auch mit einem fantastisch guten Gedächtnis, Energie sowie einer Tendenz, in der Welt der Vergangenheit zu leben, ausgestattet, was ihm hilft, seine Zukunft zu gestalten.

Eines der Hauptmerkmale eines Mannes, der seinen Mond im Krebs hat, ist die Sensibilität, die er hinter einer Hülle versteckt.

Sie sind nicht so stark, wie sie erscheinen, und sie sind große Kuscheltiere, die tausendmal am Tag “Ich liebe dich” hören möchten.

Generell mögen sie keinen Streit und keine Auseinandersetzungen, sie würden lieber mit jemandem übereinstimmen als zu streiten.

Frauen schätzen auch die Zärtlichkeit, Loyalität, aber auch die innere Stärke eines Mannes, der seinen Mond im Krebs hat.

Oft brauchen sie dennoch Unterstützung, und zwar manchmal in den kleinsten Details.

Das Zentrum ihrer Welt ist die Familie und man muss sie respektieren, weil man sonst aufhört, ein Teil ihrer Welt zu sein.

Ein Mann, der das Mondzeichen Krebs hat, ist auch ein treuer Freund und wenn sie das Gefühl haben, dass jemand, der ihnen lieb ist, gefährdet ist, springen sie zur Verteidigung, egal ob es zu ihrem Nachteil ist oder nicht.

Schließlich sind sie am Ende des Tages wirklich jemand, auf den Sie zählen können, also schätzen Sie das Mondzeichen Krebs, wenn Sie einen in Ihrem Leben haben.

Mondzeichen Jungfrau: Derjenige, der in allem die Ordnung sucht
← Previous
Was sind meine Glückszahlen? (nach Sternzeichen)
Next →
Comments are closed.