Imaginationsübungen sind bei der Überwindung von traumatischen Erfahrungen aus der Vergangenheit sehr hilfreich.

Selbst als Erwachsene verbringen wir eine beträchtliche Zeit damit über bestimmte Ereignisse, Gespräche oder Szenarien zu fantasieren.

Wenn wir zum Beispiel an das Wiedersehen mit einem geliebten Menschen denken, benutzen wir unsere Vorstellungskraft, um uns von dem Schmerz der Sehnsucht zu erholen.

Imaginationsübungen sind unser Mechanismus der Erleichterung während einer seelisch anstrengenden Krise. 

In der Kindheit gibt es fast keinen Unterschied zwischen Realität und Phantasie, und Kinder können sich leicht zwischen diesen Konzepten bewegen, im Gegensatz zu Erwachsenen, die versuchen, sich selbst von der Phantasie vollständig zu lösen.

Imaginationsübungen werden von Erwachsenen nur in Notlagen und bei emotionalen Beschwerden eingesetzt, wo sie sie nur als Ventil nutzen, um der Realität zu entfliehen, wenn die Dinge einmal schwierig werden.

Diese Trennung von der Realität wird auch von Menschen genutzt, die ein intensives Trauma überlebt haben, und hilft ihnen, unerträgliche seelische Schmerzen zu überwinden.

Auch unabhängig davon, wer der Benutzer von Imaginationsübungen  ist, er wird mit Sicherheit Veränderungen in seinen Gefühlen, Wahrnehmung und Vorstellungskraft feststellen und vermutlich ein Gefühl der ein Gefühl der Sicherheit bekommen.

In Wirklichkeit sind wir zeitlich und räumlich in unserer Rolle begrenzt, aber wenn wir Imaginationsübungen zur Heilung einsetzen, können wir unsere Therapiesitzung an jedem beliebigen Ort durchführen, andere Menschen in diese Sitzung einbeziehen und während der Therapie sogar die Rolle einer anderen Person übernehmen.

Wir können mit Hilfe von Imaginationsübungen in unsere Kindheit zurückkehren, Frieden in einer wunderbaren natürlichen Umgebung finden und in eine Situation zurückkehren, in der wir uns hoffnungslos und schwach fühlten, und uns selbst den Trost geben, den wir brauchten, als wir uns am verletzlichsten fühlten.

Wir kehren zu einem Ereignis und einer Zeit tiefer Traurigkeit zurück und verändern die Vergangenheit mit unserer Vorstellungskraft, denken an eine strahlende Zukunft oder bereichern den gegenwärtigen Moment mit einer wunderbaren Darstellung und all das mit der Hilfe von Imaginationsübungen.

Wenn wir mit unserer Vorstellungskraft spielen und Imaginationsübungen anwenden, können wir uns selbst heilen und einen sicheren Raum schaffen, der nicht dazu dient, der Realität zu entfliehen, sondern ihr aus einer anderen Perspektive zu begegnen.

Imaginationsübungen um das innere Kind zu heilen

Imaginationsübungen sind äußerst hilfreich, wenn jemand ein Trauma aus der Kindheit heilen will.

Viele Menschen sind sich nicht bewusst, dass unser inneres Kind alle Konflikte verursacht, die wir ins Erwachsenenalter übertragen, und wenn wir die Probleme, unter denen unser junges Selbst gelitten hat, ungelöst lassen, wird uns die Heilung nicht gelingen.

Wir müssen in eine Zeit der Unschuld zurückgehen und uns das Leid anschauen, das unser jüngeres Ich durchlebt hat, wir müssen uns diesen Moment vorstellen und dieselben Emotionen noch einmal fühlen.

Danach werden wir unserem jüngeren Ich mit Hilfe von Imaginationsübungen die Unterstützung anbieten, die es zwar nicht hatte, die es aber in diesem Moment eindeutig brauchte.

Diese Imaginationsübungen werden uns helfen, das Gefühl der Hoffnungslosigkeit zu überwinden und zu verhindern, dass unser erwachsenes Selbst dieses Gefühl im Verlauf des Lebens noch einmal erlebt.

Zunächst vor Beginn dieser Imaginationsübungen müssen Sie einen schönen, bequemen Platz finden, an dem Sie Ihre Augen ruhig schließen und sich ungestört hinlegen können. 

Dieser Ort kann Ihr bequemes Bett sein, das mit Ihrer Lieblingsbettwäsche bezogen und mit weichen Kissen gefüllt ist.

Achten Sie bitte auf die Weichheit des Kissens, auf das Sie Ihren Kopf legen, und auf das Gefühl der Sicherheit, wenn Sie Ihren Körper auf das Bett legen.

Ihr Zimmer könnte auch sehr ruhig sein, und zusammen mit Ihrem bequemen Bett könnten Sie sich schläfrig fühlen, Sie könnten auch ein weiches Plüschtier auf Ihrem Bett haben, das Sie bitte in Ihrer Hand haben sollten, damit es Sie in eine Zeit zurückbringen kann, in der Sie noch voller Unschuld waren.

Jetzt sehen Sie Ihr jüngeres Ich wieder, nach so langer Zeit, immer noch blind für die Schwierigkeiten, die das Leben mit sich bringt.

Nun möchte ich Sie bitten, sich Ihr jüngeres Ich in einer Situation vorzustellen, die Ihr gegenwärtiges Unwohlsein verursachen könnte.

Überstürzen Sie diesen Schritt nicht, atmen Sie tief durch, konzentrieren Sie sich auf eine klare Vorstellung und leben Sie diese noch einmal aus.

Vielleicht wurden Sie in der Schule schikaniert, vielleicht wurden Sie von Ihren Eltern angeschrien, weil Sie rücksichtslos waren, oder vielleicht wurden Sie von Ihrem besten Freund nicht zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen.

Stellen Sie sich das ganze Szenario vor, schauen Sie sich Ihr jüngeres Ich genau an und beobachten Sie, wie Sie sich in dieser Situation gefühlt haben.

Falls Sie sich traurig, hoffnungslos, schwach fühlen, treten Sie jetzt als Ihr starkes Selbst ein und schützen Sie dieses Kind, schützen Sie es vor allem Schaden, der ihm in diesem Moment zugefügt wurde, und seien Sie der Held, den es dringend gebraucht hat.

Beobachten Sie jetzt, wie Ihr jüngeres Ich sich aufgehoben und geliebt fühlt, dankbar dafür, dass es die Liebe bekommen hat, die es verdient hat, und sehen Sie, wie Sie friedlich werden über die Tatsache, dass Sie es retten konnten.

Nach dieser Vorstellungs umarmen Sie Ihr jüngeres Selbst und akzeptieren Sie es, schließlich wird es Sie auch nach dieser Imaginationsübungen nicht verlassen, sondern in Ihnen bleiben, da es eine Darstellung Ihres wahren Selbst ist.

Imaginationsübungen um Stress und Unruhe zu überwinden

Diese Imaginationsübungen sind äußerst hilfreich, wenn Sie mit viel Angst, Furcht und Stress zu tun haben und sich vom Leben überfordert fühlen.

Obwhol Menschen oft die Vorstellungskraft benutzen, um unangenehmen Situationen und der Realität zu entkommen, wird diese Imaginationsübungen jedoch absichtlich sein, da ihr Endziel darin besteht, eine Person zu entspannen und ihr das Gefühl zu geben, weniger belastet zu sein.

Imaginationsübungen werden auch nicht nur zur Lösung vergangener Konflikte eingesetzt , sonder auch zur Entspannung,Verbesserung der emotionalen Gesundheit und Heilung von Geist und Seele genutzt.

Da diese Imaginationsübungen an einem wunderbaren Strand geübt werden, bitte finden Sie auch einen warmen und gemütlichen Platz, bevor Sie anfangen, sich diese vorzustellen. 

Nun stellen Sie sich vor, Sie laufen barfuß an einem einsamen Strand, es scheint niemand um Sie herum zu sein, nur die friedlichen Wellen und der Sonnenuntergang.

Sie spüren den warmen Sand unter Ihren Zehen und bewegen ihn zwischen den Zehen, Sie denken auch daran, wie angenehm dieses Gefühl und all diese Stille ist.

Wenn Sie auch dem Klang der Wellen lauschen, stellen Sie fest, dass je mehr die Sonne unterzugehen scheint, desto schneller scheinen sie sich zu bewegen, aber immer noch im Einklang mit all diesem Frieden.

Um Sie herum im Sand befinden sich auch leere Muscheln, sie waren einst Teil des Meeres, aber jetzt dienen sie nur noch als Erinnerung daran, wie geheimnisvoll und endlos es ist.

Sie betrachten das Meer und bewundern es mit Neugier, und denken darüber nach, was passieren würde, wenn Sie sich entscheiden würden, es zu erforschen.

Diese Imaginationsübungen bewegt sich nun vom Strand ins Meer, und man taucht langsam mit seinem Körper in Salzwasser ein, und man betritt das blaue Meer.

Visualisieren Sie in diesem Moment deutlich das erfrischende Gefühl von Wasser, das Ihren warmen Körper umhüllt, und lassen Sie sich in der tiefen und geheimnisvollen See einfach versinken.

Jetzt, wo Sie sich unter der tiefblauen Meeresoberfläche befinden, haben Sie auch die Fähigkeit, unter Wasser zu atmen.

Diese Fähigkeit lässt Sie die Dinge aus einer ganz anderen Perspektive sehen, und Sie beginnen, friedlich zu schwimmen und seine Tiefen zu erforschen.

Bei dieser Erfahrung fühlen Sie sich schwerelos und während Ihrer Erkundung begegnen Sie verschiedenen Meerestieren.

Besonders eine große Gruppe von Quallen erregt Ihre Aufmerksamkeit, und Sie nähern sich ihnen, um ihre glühenden Körper zu bewundern.

Sie bewegen sich langsam um Sie herum und es sieht fast so aus, als würden sie tanzen.

Die Quallen bringen Licht um Sie herum, und Sie beginnen, die Dinge unter dem Meer klarer zu sehen, und gerade als Sie nach dem Licht greifen wollen, das eine der Quallen ausstrahlt, wachen Sie auf und stellen fest, dass Sie sich in Ihrem bequemen Bett zu Hause befinden.

Sie sind jetzt glücklich und entspannt, und diese Imaginationsübungen haben Ihnen geholfen, weit weg von den Schwierigkeiten des Alltags etwas Neues zu erleben.

Imaginationsübungen um inneren Frieden und Entspannung zu finden

Diese Imaginationsübungen ist gut für diejenigen, die sich nicht glücklich fühlen, egal was sie tun, und die sich aufgrund ihres emotionalen Ungleichgewichts nur schwer entspannen können.

Manchmal scheinen Menschen kein Glück zu finden, egal wie die Dinge für sie stehen, und sie fühlen sich leer und wollen ihre frühere Motivation und Abenteuerlust zurückgewinnen.

Weil sie nicht einfach alles in der Realität hinter sich lassen und sich auf ein Abenteuer rund um die Welt begeben können, um dieses Gefühl wiederzuerlangen, können sie immer noch versuchen, mit Hilfe von Imaginationsübungen eine ganz andere Welt zu erleben.

Bevor Sie also Ihr wunderbares Abenteuer beginnen, suchen Sie sich einen warmen und gemütlichen Ort und schließen Sie die Augen, um auf einem hohen und träumerischen Berg aufzuwachen.

Der Berg selbst ist voller Leben, bedeckt mit dunklem Gras und reich an unterschiedlicher Pflanzen- und Tierwelt.

Die Luft ist frisch und rein, und Sie nehmen sich einen Moment Zeit, um sie tief in Ihre Lungen einzuatmen.

Alles um Sie herum riecht nach Freiheit, und wenn Sie die verschiedenen Blumen beobachten, die mit dem Wind tanzen, spüren Sie auch, wie Ihre Sorgen weggeweht werden.

Das Leben war eine Zeit lang hart für Sie, aber Sie sind froh, dass Sie diese Reise unternommen haben, um Ihr eigenes Selbst und den Antrieb zu finden, der Sie motiviert hat.

Sie machen einen langsamen Spaziergang und lassen all die Schönheit auf sich wirken, Sie hören die Vögel singen und einige wilde Hirsche trinken Wasser aus dem Fluss, Sie denken darüber nach, wie schön die Welt ist, und für einen Moment sind Sie froh, dass Sie lebendig sind, um dies zu erleben.

Auf Ihrer Expedition haben Sie immer noch das Gefühl, dass Sie sich selbst irgendwie verloren haben, genauso wie Sie sich verirrt haben, das ist bis Sie eine Steinbrücke sehen und dann anhalten und erkennen, dass dies der Weg nach vorn ist.

Sie gehen aufgeregt und glücklich über diese Brücke, aufgeregt und glücklich darüber, was auf der anderen Seite liegt.

Unerwartet finden Sie sich vor einem wunderbaren Fluss und einem uralten Baum wieder.

Sie haben auch das Gefühl, dass Ihre Energie im Einklang mit der Energie des fließenden Flusses steht, der den prächtigen Baum vor Ihnen nährt und mit Leben erfüllt.

Überrascht beginnen Sie, diesen Baum als Ihre Seele und den fließenden Fluss als die Gedanken zu sehen, die ihn nähren.

Um so mächtig zu werden, musste man ihn mit Positivität ausstatten, und auf diese Weise erkennt man andererseits, dass es nichts Gutes bringt, negativ zu denken.

Eine positive Denkweise und positive Aussichten sind die Grundlage für einen gesunden und starken Geist, und wenn es uns gelingt, auch in den schwierigsten Zeiten positiv zu bleiben, werden wir zu unserem größten Selbst heranwachsen.

Der Baum vor unseren Augen ist alles, was wir werden können, nur wenn wir den Mut zum Leben haben, ohne Angst davor, was der morgige Tag bringen könnte.

Wenn wir uns also dem Baum nähern, der unser ganzes Wesen repräsentiert, beginnen wir langsam die Augen zu öffnen und erkennen, dass dies nur unsere Vorstellungskraft war und dass diese Imaginationsübungen uns geholfen haben, unser wahres Potenzial und die Art und Weise, wie sich Wachstum in unserem Leben manifestiert, zu erkennen.

Imaginationsübungen um sich von jemandem zu verabschieden, den man geliebt hat

Diese Imaginationsübungen sind besonders gut für diejenigen geeignet, die eine geliebte Person auf tragische Weise verloren haben, oder für diejenigen, die mit jemandem Frieden schließen müssen, der sie in der Vergangenheit verletzt hat.

Nach dem Verlust eines Menschen, den wir sehr geliebt haben, könnte sich unser Leben drastisch ändern, und wir könnten auch die Verbindung zu unserem eigenen Selbst verlieren.

Eine Tragödie wie diese kann dazu führen, dass wir uns leer und verloren fühlen, und wir können auch anfangen, uns einsam zu fühlen, nachdem sie uns verlassen haben.

Wir könnten auch die Freude am Leben verlieren und stumpf werden, deshalb ist es wichtig, mit diesem Imaginationsübungen fortzufahren, um endlich Frieden damit zu schließen, dass sie unser Leben verlassen haben.

Auch vor dem endgültigen Wiedersehen mit Ihrer geliebten Person suchen Sie sich bitte einen bequemen und ruhigen Ort, an dem niemand Ihren Vorstellungsprozess stören wird, und lassen Sie sich in ein neues Reich entführen.

Und da sind Sie, Sie befinden sich in einem wunderbaren Blumenfeld, ihre Farben sind lebhaft und Sie bewundern ihre Schönheit, wenn Sie vorbeigehen.

Sie können ihren angenehmen Geruch spüren, und Sie berühren sie sanft, wenn Sie an ihnen vorbeigehen, ohne sie zu zupfen, da Sie in diesem Moment erkennen, wie zerbrechlich das Leben tatsächlich ist.

Während Sie die Schönheit bewundern, in der Sie sich befinden, und diesen Moment genießen, empfinden Sie gleichzeitig aber auch Trauer, weil nichts Schönes ewig währt, wie die Zeit, die Sie mit Ihrem besonderen Menschen verbracht haben.

Sie erinnern sich wieder daran, wie sehr Sie sie vermissen, und Sie weinen, um schließlich zum Ausdruck zu bringen, wie sehr Sie der Verlust von ihnen eine Zeit lang belastet hat.

Aber gleichzeitig sind Sie froh, dass Sie jemanden wie sie in Ihrem Leben hatten und dass zumindest die Erinnerung an sie in Ihrem Herzen weiterleben wird.

Dann plötzlich versperrt Ihnen etwas Hohes den Weg, und zunächst sind Sie sich nicht sicher, was, bis Sie näher kommen und erkennen, dass vor Ihnen ein paar Treppen stehen, und Sie gehen Ihren Weg hinauf zu einem neuen Ort weit über dem Land, wo Sie Ihre Blumen bewundert haben.

Sobald Sie die Treppe hinaufsteigen und oben ankommen, sehen Sie einen wunderbaren Kirschblütenbaum und eine Figur daneben stehen.

Sie treten näher und sobald Sie dies tun, sehen Sie, wie sie sich umdrehen und sagen: “Ich habe dich schon eine Weile vermisst”.

Die Person, die vor Ihnen steht, ist die Person, die Sie die ganze Zeit vermisst haben, und weinend gehen Sie auf sie zu und umarmen sie.

Sie sagen Ihnen, dass sie Sie die ganze Zeit beobachtet haben und dass sie stolz auf Sie sind.

In der Zeit, in der Sie getrennt waren, haben sie auch ihren ganz eigenen Kirschbaum gezüchtet und daraus etwas über das Leben gelernt.

Sie sagen Ihnen, dass das Leben genau wie die Kirschblüte eine zerbrechliche Angelegenheit ist, und dass nichts Schönes für die Dauer Bestand haben kann.

Ihr besonderer Mensch schaut Sie ebenfalls lächelnd an und sagt: “Bitte sei glücklich und weine nicht um mich, und ich werde auch glücklich sein”.

Dann sehen Sie, wie sie langsam verblassen, und Sie finden sich in Ihrem Zimmer wieder, glücklich darüber, dass Sie den Menschen, den Sie geliebt haben, wieder sehen konnten.

Imaginationsübungen zur Überwindung von Unsicherheiten und geringem Selbstwertgefühl 

Diese Imaginationsübungen eignet sich hervorragend für diejenigen, die ein geringes Selbstwertgefühl haben und ihre eigene Schönheit und Wert nicht erkennen können.

Ein vergangenes Trauma und ein verzerrtes Selbstbild können die Art und Weise, wie wir unser eigenes Selbst sehen, stark beeinflussen, und um uns selbstbewusst zu fühlen, müssen wir zunächst unseren eigenen Wert erkennen.

Selbstliebe geschieht nicht über Nacht, aber mit genügend Anstrengung können wir unsere Unsicherheiten überwinden und erkennen, wie viel es an uns zu lieben gibt.

Bevor Sie nun mit diesen Imaginationsübungen beginnen, schließen Sie Ihre Augen und machen Sie sich bereit, den Kern zu entdecken, in dem sich diese negativen Emotionen über Sie selbst bilden.

Wenn Sie Ihre Augen öffnen, finden Sie sich in einer dunklen Höhle wieder, die Wände im Inneren sind kalt und fühlen sich irgendwie unheimlich an.

Im Inneren der Höhle fühlen Sie sich auch nicht wohl, und Sie fragen sich, wie sich an einem so dunklen Ort überhaupt Leben bilden kann.

Sie bewegen sich vorwärts und sehen ein schwaches Licht, zunächst schwach, aber je näher Sie kommen, desto stärker wird es.

Als Sie auch Wärme spüren, erscheint vor Ihnen ein faszinierender blühender Baum. Sie trauen Ihren Augen nicht, und aufgeregt rennen Sie auf ihn zu.

Die Höhle war beängstigend, und Sie sind froh, dass Sie endlich Leben und Licht in ihr gefunden haben.

Doch als Sie näher kommen, verschwindet der Baum und nur ein leeres dunkles Loch bleibt zurück.

Traurig über Ihr eigenes Handeln und die Art und Weise, wie Sie Ihr eigenes liebes Selbst behandelt haben, weinen Sie, und Tränen fallen in das dunkle Loch, das der Baum hinterlassen hat.

Während Ihre Tränen fallen, sehen Sie dann, dass dieses Loch tatsächlich ein Pfad ist, und etwas treibt Sie an, in dieses Loch hineinzugehen. 

Das Loch bringt Sie in eine ganz neue Dimension und etwas ganz anderes als die dunkle Höhle, in der Sie sich einen Moment zuvor befunden haben.

Vor Ihnen liegt ein Feld, reich an Leben und einem wunderbaren Sonnenuntergang, und alles strahlt nur Positivität aus.

Das Licht des Sonnenuntergangs erwärmt Ihre Haut, und Ihr ganzer Körper empfängt die wundervolle Wärme, noch kalt von dieser dunklen und unheimlichen Höhle.

All dies erwacht zum Leben, wenn man sich selbst liebt, denken Sie, und Sie beschließen, sich von nun an mit mehr Respekt zu behandeln.

Sie gehen auf eine Felsklippe in diesem Feld zu, um einen besseren Blick auf die Sonnenuntergang zu werfen, und denken: “Das Leben ist nur dann wirklich voller Möglichkeiten, wenn wir an uns selbst glauben”.

Dann öffnen Sie die Augen und entscheiden, von nun an werde ich mein Leben mit Selbstbewusstsein leben.

Wir müssen positiv denken, um positive Veränderungen in unser Leben zu bringen, und negative Emotionen werden unser Wachstum nur hemmen und uns von dem Potenzial fernhalten, das wir in der Lage sind, Realität werden zu lassen.

Imaginationsübungen für eine gute Nachtruhe 

Diese Imaginationsübungen können denjenigen helfen, die Schwierigkeiten haben, nachts einzuschlafen.

Viele Menschen, die an einer Schlafstörung leiden oder einfach nicht in der Lage zu sein scheinen, sich zu entspannen, können von der Vorstellung eines Ortes profitieren, der ihnen den Schlaf bringt.

Um besser schlafen zu können, kann sich eine Person verschiedene angenehme Szenarien vorstellen und so in der Lage sein, nachts Ruhe zu finden.

Diese Imaginationsübungen haben den gleichen Effekt wie z.B. Regen, der ein sehr angenehmes Geräusch hat, das uns beim Einschlafen helfen kann, so dass die Vorstellung einer traumhaften Umgebung genauso effektiv sein wird.

Um mit dem Übungen zu beginnen und guten Schlaf zu finden, gehen Sie in Ihr Bett und machen Sie das Licht aus.

Lassen Sie vorzugsweise das Fenster offen, damit frische Luft in den Raum eindringen kann, und schließen Sie dann einfach die Augen und lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf.

Wenn Sie Ihre Augen öffnen, befinden Sie sich unter einem schönen Sternenhimmel.

Er erscheint Ihnen endlos und Sie fragen sich, wie viele Sterne es wirklich gibt, also legen Sie sich hin, um sie zu zählen.

Sie suchen sich ein bequemes Plätzchen im grünen Gras und ruhen den Kopf aus, es ist auch ein bisschen kalt draußen, da es schon eine Weile dunkel war.

Während Sie bequem liegen zählen sorgfältig jeden einzelnen von ihnen und stellen fest, dass jeder schöner ist als der andere.

Nach einer Weile spüren Sie, wie Ihre Augen schwer werden, und die Nacht etwas kälter.

Sie haben die Sterne seit einer Weile beobachtet und würden gerne ein anderes Mal weitermachen.

Danach bitten Sie den Nachthimmel, Sie auch in dieser Nacht warm zu halten, und nur für Sie bildet er eine weiche Decke aus den Sternen, die Sie gerade gezählt haben.

Jetzt liegen Sie bequem umarmt vom ganzen Nachthimmel.

Die Sterne, die Sie gezählt haben, singen Ihnen eine wunderbare Melodie vor und sprechen Worte der Güte zu Ihnen, während Sie langsam in den Schlaf zu fallen beginnen.

Dann träumen Sie von weit entfernten Galaxien, von den Wundern, die unser Universum birgt.

All die Schönheit, die jenseits der Grenzen dessen existiert, was wir als Realität wahrnehmen, und nach langer Zeit beginnt man, sich zu fühlen, als ob das Leben ein Abenteuer ist und tatsächlich eine wunderbare Erfahrung.

Danach beginnen Sie das Gefühl zu haben, dass alles möglich ist, so wie Sie es früher getan haben, als Sie jünger waren, und Ihr Schlaf wird so tief, dass sogar Ihre jetzigen Träume verschwinden.

Sie haben es jetzt verdient, sich auszuruhen, und Ihre Abenteuer und Imaginationsübungen können nach dem Aufwachen wiederholt werden, aber für den Augenblick süße Träume und vor allem gute Nacht.