Spiritualität

5 Zeichen, dass Sie eine moderne Priesterin sind

Die moderne Priesterin hat eine sehr wichtige Rolle in der modernen Welt und eine Rolle, die ganz anders ist, als sie es vor langer Zeit war.

In der Vergangenheit galt eine Priesterin als eine Person, die ihr Leben im Dienst der von ihr verehrten Gottheit lebte.

Diese Priesterinnen lebten auch in einem Tempel, der oft zu Ehren des göttlichen Idols, den sie anbeteten, gebaut wurde, und sie verbrachten einen Großteil ihres Lebens isoliert vom Rest der Welt und konzentrierten sich nur auf den Dienst, den sie ihrer Gottheit zu leisten hatten.

Ihr Leben war ausschließlich darauf ausgerichtet, ihrem Gott zu dienen, und sie fanden sich in der Spiritualität und in heiligen Aspekten des Lebens wieder.

Ihr einziger Begleiter waren ihr Gott und andere Priesterinnen, die nach demselben Kodex und denselben Lebensprinzipien lebten.

Die moderne Priesterin ist heute ganz anders als ihr antikes Gegenstück, denn sie lebt nicht nur im Dienst für ihre eigene Gottheit, sondern auch für sich selbst.

Sich selbst zu ehren, bedeutet für die moderne Priesterin, ihre Göttin zu ehren.

Diese Selbst-Ehrung könnte alles sein, was sie tagsüber für sich selbst tut, wie zum Beispiel an einem kreativen Werk zu arbeiten oder ihren Körper zu verwöhnen.

Was immer die Seele der modernen Priesterinnen nährt, wird auch die Verbindung zu ihrer eigenen Göttin und ihrer Spiritualität wachsen lassen.

In der modernen Welt haben wir nicht mehr so viel Zeit, einem bestimmten Glauben zu dienen und in der entstandenen Spiritualität zu leben.

Der Alltag ist voller Herausforderungen, und manchmal werden wir so sehr von unserer Verantwortung mitgenommen, dass wir unser spirituelles Selbst vergessen.

Der Lebensstil der modernen Priesterin gibt uns jedoch Zeit, unsere Göttlichkeit zu verehren, indem wir mit unserem spirituellen Selbst mehr in Berührung kommen und somit der Welt und ihren Bewohnern gegenüber nachdrücklicher und sanfter sind.

1. Sie haben eine höhere Intuition

Die moderne Priesterin hat einen intuitiven Verstand, der sie durchs Leben führt und sie zu einer zuverlässigen Ratgeberin für Menschen in Not macht.

Sie sieht die Dinge so, wie sie wirklich sind, und sie akzeptiert die Wahrheit, aber spricht anderen gegenüber mit Bedacht von ihr.

Ihre eigene Intuition ist nicht nur ihr eigener Vorteil, sondern eher ein Werkzeug, um anderen zu helfen und sich selbst bei dieser Aufgabe zu fördern.

Die Dinge, die sie mit ihrer Intuition sieht, gehen über die bloße Oberfläche einer Person hinaus, und sie kann die Emotionen einer Person sowie Probleme aus der Vergangenheit und solche, die in der Zukunft warten, spüren.

Um diese hochentwickelte Art von Intuition zu haben, muss ein Mensch auch anderen gegenüber sehr emphatisch sein, und eine moderne Priesterin ist das in jeder Hinsicht.

Ihre Intuition ist ihre Gabe und eine, die das Leben vieler, die ihre Hilfe suchen, verbessern und ihren emotionalen Schmerz heilen kann.

2. Sie praktizieren Rituale in Ihrer täglichen Routine

Wenn Sie oft das Gefühl haben, dass Sie zusätzliche Zeit brauchen, um sich zu entspannen und Dinge in Form eines Rituals zu tun, um sich ausgerichtet zu fühlen, dann sind Sie höchstwahrscheinlich eine moderne Priesterin.

Diese Frauen lieben es, lange Bäder zu nehmen, um ihre göttliche Weiblichkeit zu spüren, oder lange Spaziergänge zu machen, um die Liebe und Harmonie der Natur zu spüren.

Außerdem sind diese Dinge wichtig für sie, um sich mit ihrer eigenen Spiritualität zu verbinden und die positive Energie des Universums zu empfangen.

Die Zeit, die sie sich für sich selbst nimmt, ist die Zeit, die sie auch ihrer Göttlichkeit schenkt.

Diese Rituale ehren auch Veränderung, Trauer, Übergänge im Leben, neu gefundene Liebe oder einen neuen Zweck.

Nachdem diese Rituale praktiziert worden sind, fühlt sich die moderne Priesterin positiver und kann sich selbst und ihre Weisheit mit der Welt teilen.

3. Sie sind hochsensibel

Frauen, die eine moderne Priesterin sind, empfinden die Dinge intensiver als andere, und ihre Gefühle werden immer offen zum Ausdruck gebracht.

Sie kann die Energie anderer und ihren Schmerz spüren, ebenso wie sie die Energie einer ganzen Gruppe von Menschen spüren kann, wenn sie den Raum betritt.

Diese Gabe ist eine Freude und ein Fluch zugleich, denn für diese sanfte Frau scheint die Welt manchmal ein zu grausamer Ort zu sein.

In den Momenten, in denen sie das Gefühl hat, zu viele Sorgen zu tragen, ist ihre Spiritualität und Hoffnung das Einzige, was sie an ein besseres Morgen glauben lässt.

Diese Menschen fühlen sich auch oft allein und isoliert und haben das Gefühl, dass sie viel mehr Liebe geben als sie im Gegenzug erhalten.

Ihre Herzen sind rein, und egal, wie viel sie im Gegenzug erhalten, sie hören nie auf, ihre endlose Liebe mit anderen zu teilen.

4. Sie haben prophetische Träume

Prophetische Träume zu haben, ist ein natürlicher Bestandteil einer modernen Priesterin.

Weil sie eine höhere Intuition hat, ist sie auch in der Lage, ihre Träume als Ventil zu nutzen, um Dinge vorauszusehen und zukünftige Ereignisse vorherzusagen.

Sie erhält Träume auch als eine Art Botschaft oder Warnung vor Dingen.

Aus diesem Grund beobachtet sie die Dinge, die sie träumt, und die Symbole, die sich dahinter verbergen.

Auch alles, was sie fühlt und was sie direkt betrifft, kommt nachts bei ihr an, damit sie diese Probleme besser angehen kann.

Ihre Träume sind sehr kraftvoll und von großer Symbolik, und mit ihrer Hilfe kann sie sich selbst und andere viel besser verstehen.

5. Sie haben von Natur aus das Bedürfnis, anderen zu helfen

Die moderne Priesterin ist nie der Herrschaft bedürftig, nie Anführerin oder Verantwortliche für etwas, sondern eine endlose Ratgeberin in Zeiten der Not.

Ihr Ziel ist es, vielen Menschen zu helfen, aber selbst wenn sie nur einer Person hilft, war alles ihre Mühe wert.

Sie liebt das Göttliche, und diese Göttlichkeit wird für sie geteilt durch die Liebe, die wir anderen und der Welt in Zeiten, in denen alles verloren scheint, entgegenbringen.

Viele Frauen wollen bewundert und respektiert werden, aber für die Priesterin sind diese Dinge erst dann zu verdienen, wenn man gibt, und wenn eine Person niemals gibt, schenkt sie dieser Welt keine Liebe, die Respekt verschafft. 

Ihre Arbeit ist ihre eigene göttliche Berufung und die Gefühle und Probleme anderer Menschen ihre Verantwortung.

Solange sie dieser Welt Liebe zu geben hat, ist auch ihre Aufgabe noch lange nicht beendet.

 

6Shares
Ajla
Ajla ist eine moderner Mystikerin, Astrologin und Lebensberaterin. Durch Astrologi können wir auf die tiefsten Teile von uns zugreifen und uns mit dem Geist verbinden. Die Weisheit ihrer Astrologie kann Sie durch die Komplexität und Herausforderungen des Lebens führen.