Spiritualität

Steuere deine Träume – Luzide Träume sofort haben!

Luzides Träumen ist etwas, das die meisten Menschen mindestens einmal in ihrem Leben erleben.

Den Traum konsequent zu verwirklichen, ist jedoch eine Kunst, die nur wenigen vorbehalten ist.

Einen gelegentlichen seltsamen Traum zu haben ist nicht ungewöhnlich - aber manchmal können sie an einen Alptraum grenzen, was zu Stress und Schlafverlust führt.

Wenn dir das bekannt vorkommt, bist du nicht allein: Mehr als 50 Prozent der Erwachsenen haben nachts Alpträume oder intensive Visionen.

Letztere sind als luzide Träume bekannt und können so lebhaft sein, dass man sicher aufwacht, als ob sie wirklich passiert sind.

Befürworter von luziden Träumen behaupten, dass ihre realen Anwendungen große Vorteile bieten, wie z.B. die Verringerung ihrer Angst, die Förderung ihrer Kreativität oder einfach die Unterstützung bei der Lösung eines bestimmten Problems.

Luzides Träumen wurde auch verwendet, um wiederkehrende Alpträume, PTBS und Depressionen zu behandeln.

Wusstest du, dass du deine Träume nutzen kannst, um Probleme zu lösen, dich deinem Schattenselbst zu stellen, deine Ängste zu überwinden, innere Arbeit zu üben und sogar den Sinn des Lebens zu erforschen?

Diese wissenschaftlich erwiesene Praxis existiert seit Tausenden von Jahren und geht auf die Yogis des tibetischen Buddhismus zurück, die luzides Träumen benutzten, um die illusorische Natur der Realität zu erfahren.

Auch du kannst lernen, wie man einen Klartraum macht, aber es braucht Übung.

Heute wird geschätzt, dass nur 20% der Menschen das luzide Träumen gemeistert haben.

Wenn du dich ihren Elite-Rängen anschließen willst, lies weiter.

Wir erforschen die beliebten Techniken, mit denen Menschen luzide Träume verwirklichen.

Was ist ein luzider Traum?

Ein luzider Traum ist ein Traum, in dem der Träumer weiß, dass er träumt.

Die Zahlen variieren, aber zwischen 51% und 82% der Menschen berichten, dass sie mindestens einmal einen klaren Traum erlebt haben.

Viele Menschen wachen aus luziden Träumen auf, aber luzides Träumen ist die Praxis, im Traumstaat zu bleiben und ihn zu erforschen.

In einigen Fällen geht die Praxis darüber hinaus. Luzide Träumer können bestimmte Techniken anwenden, um ihr Gehirn zu beeinflussen, von einem bestimmten Problem oder einer bestimmten Idee zu träumen.

Wenn sie in den Schlaf driften, denken sie vielleicht an ein herausforderndes Arbeitsproblem, für das sie noch keine Lösung gefunden haben.

Auf diese Weise können luzide Träumer ihren Verstand trainieren, während sie schlafen, auf ihre Ziele hinzuarbeiten, wie z.B. ihr Selbstvertrauen oder ihre sportlichen Fähigkeiten zu verbessern.

Zum Beispiel könnte eine Person mit sozialer Angst den Traum nutzen, um verschiedene soziale Situationen auszuprobieren, indem sie sich erlaubt, die Interaktion mit anderen zu üben und zu sehen, dass nichts Schreckliches passiert.

Nachdem sie im luziden Traum geübt haben, könnten sie sich mutiger fühlen, die gleichen Techniken in der realen Welt auszuprobieren.

Lucid Träumer sind auch in der Lage, ihren Geist zu öffnen, um kreativer zu sein, indem sie die Träume erforschen, die sie erleben.

Indem sie Agentur übernehmen und aktive Entscheidungen durch den Traum treffen, anstatt sie passiv zu erleben, können sie kreative Verbindungen knüpfen und testen, wie die Dinge funktionieren.

Die fortschrittlichsten luziden Träumer können den Forschern sogar anzeigen, wenn sie einen luziden Traum erleben.

Klare Träume treten während der REM-Phase des Schlafes auf. Während des REM werden die meisten unserer Muskeln gelähmt, um zu verhindern, dass wir uns beim Ausleben unserer Träume verletzen, aber unsere Augenmuskeln sind immer noch in der Lage, sich zu bewegen.

In einer Studie "erzählten" die Teilnehmer den Forschern, dass sie luzide Träume hatten, indem sie ihre Augen während ihres Traums zweimal von links nach rechts bewegten.

Da die Bewegung mit ihren echten Augen übereinstimmte, konnten die Forscher die Auswirkungen auf Gehirnströme und andere biologische Funktionen im Schlaf untersuchen.

Ist luzides Träumen wissenschaftlich belegt?

Ja, es gibt viele Beispiele für wissenschaftliche Forschung, die die Existenz von luziden Träumen beweisen.

Tatsächlich liefern luzide Träume glaubwürdige Erklärungen für nächtliche Phänomene, die bis vor kurzem keine wissenschaftliche Erklärung hatten - wie außerirdische Entführungen, astrale Projektion und außerkörperliche Erfahrungen.

Der erste wissenschaftliche Beweis für klares Träumen stammt 1975 vom britischen Parapsychologen Dr. Keith Hearne.

Er nahm eine Reihe von vordefinierten Augenbewegungen von seinem luziden Freiwilligen Alan Worsley über ein Elektrookulogramm (EOG) auf.

Was kann ich in einem klaren Traum tun?

Ein völlig luzider Traum kann perfekt greifbar, reichhaltig und visuell detailliert sein.

Wenn es erforscht wird, kann es scheinbar unmögliche Ebenen des Selbstbewusstseins erzeugen - wie 360-Grad-Sehen, mehrere gleichzeitige Träume und sogar visuelle Darstellungen der fünften Dimension.

Weil all dies in deinem Kopf geschieht, ist die Traumwelt unendlich.

Keine Gesetze. Keine Grenzen gesetzt. Keine Einschränkungen. Alles, was du dir vorstellen kannst, wird wahr.

Du kannst buchstäblich die Kontrolle über deinen Traum übernehmen und die Matrix wie Neo verzerren.

Fliege und schwebe über Städte wie Iron Man. Verlangsame die Zeit wie die Traumwerte von Inception.

Habe Sex mit Prominenten. Kämpfe wie ein Ninja. Erinnere dich wieder an die Kindheit. Basis-Sprung. Überlebe den Tod.

Hypnagogie nutzen

Wenn du noch nie von Hypnagogie gehört hast, könnte es ein wenig verrückt klingen!

Aber sei versichert, es gibt nichts, wovor du Angst haben musst. Wir sprechen hier von den bunten wirbelnden Mustern, die auf der Rückseite Ihrer Augenlider erscheinen, während du einnickst.

Welt der klaren Träume

Dies ist ein Signal, dass du im halb schlafenden, halb wachen Grenzzustand bist, in dem luzide Träume geboren werden.

Durch den Einsatz von Visualisierungsmethoden können wir diese visuelle Hypnagogie nutzen, um in einen luziden Traum überzugehen. Überprüfe die komplette Technik hier.

Schlaflähmung als Sprungbrett nutzen

Wenn man darüber spricht, dass dein Körper einschläft...

Hattest du jemals dieses schreckliche Gefühl, wo du wach bist, aber dein Körper ist erstarrt und es fühlt sich an, als ob du an das Bett gefesselt bist, dich nicht bewegen kannst?

Vielleicht, vielleicht auch nicht. Aber wenn ja, dann bist du nicht allein.

Es ist häufiger, als du vielleicht denkst, denn bis zu 40% der Erwachsenen leiden irgendwann einmal.

Eine Schlaflähmung tritt auf, wenn der Körper einschläft und in REM Atonia eintritt.

Dies ist der besondere Zustand, der deinen Körper nachts still hält - und davon, dass du deine Träume körperlich ausleben kannst!

Nur manchmal brennt es ein wenig aus - und wir wachen früh auf (daher Schlaflähmung).

Wie man luziden Traum verwirklicht

Luzides Träumen braucht Zeit und Übung, um zu lernen. Durch das regelmäßige Üben der folgenden Techniken kannst du dein Gehirn zu einem klaren Traum trainieren.

1. Die Welt entdecken

Diese Übung wird dir helfen, die fünf Sinne von Sehen, Riechen, Schmecken, Tasten und Hören zu schärfen.

Dies wiederum wird dazu beitragen, dass deine luziden Träume lebhafter und lebendiger werden.

Du musst das Bewusstsein üben, um in deinen Träumen bewusst zu werden.

Ziel ist es, sich bewusst zu werden, was du im Alltag mit deinen Sinnen erlebst: jede Größenordnung von Farbton, Textur, Geschmack und Nuance.

2. Die goldene Frage stellen

Dies wird auch als Kritischer Zustandstest bezeichnet. Es geht darum, die Frage tagsüber zu stellen: " Träume ich oder bin ich wach, jetzt gerade?"

Es klingt ein wenig albern, aber versuche wirklich, deine Antwort zu rechtfertigen.

Der Sinn dieser Übung ist es, eine Gewohnheit zu schaffen, das Bewusstsein im Wachleben zu testen, das in die Traumwelt übertragen werden kann.

Bald wirst du die gleiche Frage in deinen Träumen stellen ("träume ich?").

Es ist wichtig zu planen, wenn du die Frage stellst, damit du dich daran erinnerst. Zum Beispiel könntest du immer fragen: "Bin ich jetzt im Traum oder wach?"

Wann immer du in einen Spiegel schaust, eine Treppe hinaufsteigst oder eine Tür schließt. Die Planung wird dir helfen, deine eigene Realität zu testen.

3. Ein Traumtagebuch führen

Im Grunde genommen, wenn du dich nicht an deine Träume erinnern kannst, wirst du dich nicht erinnern können, in der Traumwelt klar zu werden.

Bei dieser Übung geht es darum, deine Träume so detailliert wie möglich aufzuzeichnen, um sie maximal in Erinnerung zu behalten.

Es geht auch darum, Besonderheiten in deinen Träumen zu finden, die als Traumzeichen bezeichnet werden.

Es wird empfohlen, dass du 14 Tage hintereinander den Überblick über deine Träume behältst, bevor du versuchst, einen luziden Traum zu verwirklichen.

Das Führen eines Traumjournals ermöglicht es dir, die Traumzeichen zu sammeln, die häufig in deinen Träumen auftauchen - das sind im Wesentlichen unrealistische Ereignisse in der Realität.

Traumzeichen werden helfen, in Zukunft luzide Träume auszulösen, wenn du in der Lage bist, dein am häufigsten vorkommendes Zeichen zu identifizieren.

4. Gestalte dein Schlafzimmer gastfreundlich zum Träumen

Träume entstehen während der REM, der letzten Phase deines Schlafzyklus, die in der zweiten Hälfte der Nacht in zunehmendem Maße auftritt.

Um mehr Träume zu genießen, musst du mehr erholsamen Schlaf genießen, um sicherzustellen, dass du so viel REM wie möglich bekommst.

(Gute Nachrichten: REM wird auch mit einem besseren Gedächtnis, einem besseren Fokus und einer stärkeren emotionalen Regulierung in Verbindung gebracht!)

Um einen besseren Schlaf zu erhalten, solltest du eine gute Schlafhygiene einhalten. Halte dein Schlafzimmer so dunkel, kühl und ruhig wie möglich.

Benutze Verdunkelungsvorhänge oder eine Augenmaske, um Umgebungslicht auszuschalten. Benutze Ohrstöpsel oder ein Gerät mit weißem Rauschen, um das gleiche mit Rauschen zu tun.

Stelle den Thermostat auf eine kühle Temperatur zwischen -60 Grad Celsius ein.

Schließlich, bevor du ins Bett gehst, folge einer beruhigenden Schlafenszeit-Routine.

Nehme an erholsamen Aktivitäten teil, wie z.B. den Stecker aus der Elektronik zu ziehen, ein warmes Bad zu nehmen, Aromatherapie oder Meditation zu praktizieren.

5. Benutze die MILD-Technik

Die MILD-Technik steht für Mnemonische Induktion zu luziden Träumen.

Wiederhole jede Nacht, wenn du einschläfst, den gleichen Satz für dich selbst.

Es sollte nach dem Motto "Ich werde wissen, dass ich träume" oder so ähnlich sein. Wiederhole es weiter, bis du einschläfst.

Indem du dieses Mantra wiederholst, ermutigst du dein Gehirn, sich bewusst zu sein, wenn du anfängst zu träumen, und erhöhst deine Chancen, einen klaren Traum zu haben.

6. Versuchs wieder einzuschlafen.

Wenn du aus einem Traum aufwachst, bleibst du im Bett, während du alles aufschreibst, woran du dich in deinem Traumtagebuch erinnerst.

Dann schließe deine Augen und versuche wieder einzuschlafen, indem du dich auf den Traum konzentrierst.

Spiele den Traum in deinem Kopf, aber stell dir diesmal vor, dass du dir bewusst bist, dass du träumst.

Konzentriere dich weiter darauf, während du wieder einschläfst.

7. Induciere eine Schlaflähmung

Anstelle von #6 kannst du diese alternative Methode ausprobieren, bekannt als wecken-induziertes luzides Träumen.

Wenn der Alarm losgeht, tue dein Bestes, um die Augen geschlossen zu halten.

Du willst so schnell wie möglich wieder einschlafen, also mach dir keine Sorgen, deinen Traum in das Tagebuch zu schreiben.

Wenn du mit geschlossenen Augen im Bett liegst, halte deinen Geist konzentriert und bewusst, um deine Chancen zu erhöhen, einen klaren Traum zu erleben.

Jedoch weißt du, dass, indem du deinen Geist wach hältst, während du deinen Körper in den Schlaf treiben lässt, du ein Gefühl erleben kannst, das als Schlaflähmung bekannt ist.

Dies kann für einige Menschen sehr beunruhigend sein, da sich dein Körper nicht bewegen kann, wenn dein Körper wieder in den Schlaf geht.

Wie es geschieht, erinnere dich einfach daran, dass du sicher bist und dass du dies tust, damit du einen klaren Traum hast.

Wenn du diese Methode verwendest, wirst du in guter Gesellschaft sein. Viele bedeutende Denker und Künstler haben eine Schlaflähmung hervorgerufen, um ihnen zu helfen, ihr größtes Werk zu verwirklichen, darunter Benjamin Franklin, Salvador Dali und Mary Shelley.

8. Nehme Videospiele in Angriff

Wenn du mehr Videospiele spielen möchtest, hier ist eine gute Ausrede: Eine Studie aus dem Jahr 2017 ergab, dass häufiges Videospielen mit einer besseren Fähigkeit verbunden ist, dich an deine Träume zu erinnern, sowohl klar als auch regelmäßig.

Die Korrelation ist sinnvoll, da Videospieler häufig in eine fiktive, hochdynamische Welt eintauchen, in der sie die Kontrolle über ihre Bewegungen und einige Aspekte der Handlung haben.

Laut dieser Studie kann frequentes Videospielen Ihre Traumerinnerung steigern! Stelle einfach sicher, dass du die Steuerung mindestens 1 Stunde vor dem Schlafengehen abstellst, damit du deinen Geist vor dem Schlafengehen in einen erholsameren Zustand bringen kannst.

9. Versuche, deinen Traum am Laufen zu halten

Wenn du anfängst, luzide Träume zu erleben, gratuliere!

Sei nicht verärgert, wenn du anfangs viele Fehlstarts hast. Am Anfang ist es sehr häufig, Schwierigkeiten zu haben, eine lange Zeit im Traum zu verbringen.

Viele beginnende luzide Träumer sind so begeistert von der Erkenntnis, dass sie in einem luziden Traum sind, dass sie sich versehentlich selbst aufwecken.

Oder ihr Verstand gewöhnt sich gerade an das Gefühl, dass sie nicht sehr lange darin bleiben.

Um deinen Traum zu verlängern, probiere einen dieser Tipps aus. Proklare Träumer schlagen vor, dass diese dir helfen, dich in den Traumzustand zu versetzen und deinen Geist von den physischen Empfindungen des Aufwachens abzulenken.

- Falle rückwärts oder drehe dich im Traum.

- Reibe deine Hände im Traum aneinander.

- Tue weiter, was immer du gerade im Traum getan hast, und versuche, dich selbst davon zu überzeugen, dass du immer noch im Traum bist.

Wie man die wahre Kraft von luziden Träumen nutzt

Von der Privatpraxis bis hin zu Millionen-Dollar-Kassenhits wie Inception fasziniert lucides Träumen die Köpfe vieler.

Aber luzides Träumen hat mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick sieht.

Es geht nicht nur darum, herumzufliegen und Cocktails zu trinken - es kann auch auf deinem spirituellen Weg verwendet werden, um die Qualität deines Lebens zu verbessern.

Von der Überwindung von Ängsten und der Entwicklung neuer Fähigkeiten bis hin zur Heilung deines inneren Kindes und der Entdeckung des Sinnes deines Lebens hat luzides Träumen erstaunliches Potenzial.

Wie im vorherigen Abschnitt erwähnt, ist klares Träumen die Praxis, sich während des Traumzustandes bewusst zu werden.

Lebensstilgewohnheiten ändern

Während es keine Heilung für Narkolepsie gibt und du nicht verhindern kannst, dass jeder luzide Traum deinen Schlaf stört, gibt es Möglichkeiten, den Schlaf zu verbessern.

Überlege dir, ein tägliches Nickerchen zu machen, regelmäßige Bewegung in deine Routine zu integrieren und schlafunterbrechendes Nikotin und Alkohol zu vermeiden.

Wenn keine dieser Lebensstiländerungen zu helfen scheint, sprich mit deinem Arzt über deine Erfahrung, um zu sehen, ob es andere medizinische Möglichkeiten gibt, damit umzugehen.

Zugehörige Gesundheitsverbindungen

Luzides Träumen kann mit Narkolepsie in Verbindung gebracht werden, einer klinischen Schlafstörung, die dazu führt, dass Menschen zu jedem Zeitpunkt des Tages schnell einschlafen.

Viele Menschen mit diesem Zustand berichten von extrem lebhaften, seltsamen Träumen, die sich dem wirklichen Leben treu anfühlen.

Warum REM wichtig ist

Der Grund für lebendige Nachtträume bei Narkolepsiepatienten kann mit der Schlafphase zusammenhängen, die als REM oder schnelle Augenbewegung bezeichnet wird.

Eine Person mit Narkolepsie tritt oft sehr schnell in diese tiefe Traumphase ein, was bedeutet, dass sie die Chance hat, in kurzer Zeit einen lebendigen Traum zu erleben.

Halte dich an einen Zeitplan.

Obwohl du lebhafte Träume nicht kontrollieren kannst, kannst du Schritte unternehmen, um die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens zu verringern.

Zum Beispiel, nicht genügend Schlaf zu bekommen, kann das Risiko von Alpträumen erhöhen, also stelle dir sicher, dass du dich zu einer angemessenen Stunde einmischst und deinen Raum kühl und dunkel hältst.

Nach einer regelmäßigen Schlafroutine ist auch ein einfacher Weg, um die Chancen auf lebendige Träume in der Nacht zu verringern.

Wusstest du schon?

Träume haben große Meisterwerke wie die Musik von Mozart, Beethoven und Wagner, die Gemälde von William Blake und sogar die Entwicklung der Nähmaschine inspiriert.

Schlusswort

Ich hoffe, dass dieser Artikel dich inspiriert hat, die aufregende, grenzenlose Welt des luziden Träumens zu erkunden.

Es kann nicht nur für alltägliche Probleme und Kämpfe verwendet werden, sondern auch, um die tieferen Aspekte unseres inneren Selbst zu beleuchten und uns zu helfen, mehr Ganzheit zu erfahren.

Naira
Naira ist Astrologin, Numerologin, Tarotistin und Theologin, die ihren Bachelor-Abschluss in vergleichender Religionswissenschaft erworben hat. Sie bloggt und macht seit mehreren Jahren Astrologie-Beratungen.