Die weibliche Energie ist die Basis für die Welt, wo diese schöpferische Kraft die männliche Energie in Handlung und Fortschritt treibt.

Sowohl die weibliche Energie als auch die männliche Energie müssen im Gleichgewicht sein, damit sich die Welt entfalten kann.

Leider verlieren heute viele Frauen die Verbindung zu ihrer weiblichen Energie, weil sie denken, dass sie in einer männlich dominierten Welt leben.

Die Wahrheit ist eigentlich, dass, wenn Sie glauben, dass Sie in einer männlich dominierten Welt leben, mit der einzigen Aufgabe, in der Küche zu kochen und Kinder zu erziehen, damit die Karriere Ihres Mannes wachsen kann, werden Sie wahrscheinlich auch in dieser Realität leben.

Die weibliche Energie ist die Essenz jeder Frau, aber es ist ihre Wahl, wie sie ihr Leben leben möchte.

Es gab noch nie eine Zeit, in der Frauen mehr Rechte, Möglichkeiten und Wahlen hatten, um ihre eigene Zukunft zu gestalten.

Sie sind in der Lage, Karriere zu machen, ihre Träume anzustreben, Geschäfte zu führen und all das, während sie Kinder großziehen und wunderbare Ehefrauen sind.

Weibliche Energie ist eine Stärke und kein Nachteil und jede Frau sollte sich dieser Tatsache bewusst sein.

Die weibliche Energie und die Tatsache, dass Männer und Frauen unterschiedliche Qualitäten haben, wird auch heute weniger geschätzt, weil es den Kampf um Gleichberechtigung, den viele Frauen führen, nicht begünstigt.

Aber leider hat dieser Kampf für die Gleichberechtigung die falsche Wendung genommen und zwar auf fatale Weise für die weibliche Energie.

Heute ist es fast schon beschämend, eine Hausfrau zu sein, die Familie und einen Ehemann als Priorität zu haben.

Ehefrau und Mutter zu sein wird nicht einmal mehr als Erfolg angesehen, was die weibliche Energie entwertet und eine Frau von innen heraus leer macht.

Aufgrund dieser Normen werden Frauen unter Druck gesetzt, und zwar meist von anderen Frauen (nicht von Männern), mehrere Jobs zu haben, bis zum Umfallen zu arbeiten und alles für die Karriere aufzugeben.

Aber ist das wirklich das, was Frauen brauchen und wollen?

Warum ist es eine Schande für eine Frau, wenn sie nur eine Zeit lang ihr Kind großzieht, für ihren Mann kocht, warme Bäder nimmt und erstaunlichen Sex hat.

All dies verbindet sie mit ihrem göttlichen Weiblichen und heilt sie spirituell, und es ist niemals beschämend für eine Frau, sich ihrer weiblichen Energie bewusst zu sein.

Was ist weibliche Energie?

Die weibliche Energie ist eine Reihe von Merkmalen, die sich von den üblichen Merkmalen der männlichen Energie unterscheiden.

Diese weibliche Energie ist die Energie des Seins, während die männliche Energie die Energie des Handelns ist.

Die männliche Energie ist zielstrebig und schafft Fortschritt, während die weibliche Energie uns hilft, den Moment zu genießen und sich zu erholen.

Weil die moderne Frau nicht mehr in Kontakt mit ihrer weiblichen Energie ist und der Mann ebenso, sind sie gestresst, überarbeitet und haben kein Gleichgewicht im Leben.

Das liegt daran, dass die wunderbare weibliche Energie diejenige ist, die das Leben und die Kunst schafft, sowie die Liebe, die uns nährt, und die uns hilft, zu heilen.

Wenn wir uns also von dieser Energie lösen, werden wir Opfer des modernen Überlebens und verlieren viel emotionalen Sinn sowie das Gefühl, lebendig zu sein.

Eine Karriere zu haben ist eine wunderbare Sache, aber man braucht auch Liebe für andere und sich selbst, um ein wirklich ausgeglichenes Leben zu führen.

Haben Frauen auch männliche Energie?

Frauen haben von Natur aus mehr weibliche Energie, aber auch gerade genug männliche Energie, um sie auszugleichen.

Die männliche Energie einer Frau zeigt sich, wenn sie auf ihre Ziele hinarbeitet, Fortschritte macht und neue Dinge lernt.

Auf der anderen Seite zeigt sich ihre weibliche Energie, wenn sie tanzt, singt, liebt, das Leben genießt und einfach Kunst schafft.

Die männliche Energie ist die Energie, die uns hilft, das Leben zu erhalten, aber die weibliche Energie drückt die Dinge aus, für die es sich zu leben lohnt.

Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass weibliche und männliche Energie keine Geschlechterrollen ausdrücken.

Weibliche und männliche Energie sind unterschiedliche Existenzweisen, und sowohl Männer als auch Frauen können diese Energien haben, und was ihre Rollen angeht, entscheiden sie selbst über diese.

Ein Mann trägt zwar mehr männliche Energie in sich, kann aber trotzdem in einer weiblichen stereotipischen Geschlechterrolle sein.

Auf der anderen Seite trägt eine Frau zwar mehr weibliche Energie in sich, kann aber neben dieser positiven Energie auch die Vorteile einer männlichen Geschlechterrolle genießen.

Dabei ist die weibliche Energie vor allem nährend und viele Frauen werden dafür beschämt, dass sie sie annehmen.

Eine Frau kann ihre weibliche Energie und ihre weibliche Geschlechterrolle voll ausleben, ohne sich hinter ihrem Abschluss, ihrem Lebenslauf und ihrem Geschäft zu verstecken und ohne sich jemandem zu beweisen.

Wenn eine Frau sich also dafür entscheidet, Hausfrau zu sein und sich um andere zu kümmern, dann entscheidet sie sich dafür, sie selbst zu sein und auf ihre Ziele hinzuarbeiten – aus Leidenschaft und nicht aus dem Bedürfnis heraus, zu beweisen, dass sie etwas wert ist.

Wie weibliche Energie unterdrückt wird

Heutzutage unterdrücken viele moderne Frauen ihre weibliche Energie, weil sie sich für sie schämen.

Sie verstricken sich in mehrere Projekte und Jobs und sind so sehr auf ihre Karriere fokussiert, dass sie für die Dinge um sie herum gefühllos geworden sind.

All das, um sich eine Art von Freiheit zu sichern, als würde sie ihnen jeden Moment aus den Händen gleiten.

Deshalb ist eine Frau, die ihre weibliche Energie umarmt, glücklich, wenn sie sich nur auf ihr Baby konzentriert, eine Ehefrau ist und versorgt wird.

Sie sieht nichts Falsches daran, von einem Mann finanziell unterstützt zu werden, der seine Ehre darin findet, für seine Familie zu sorgen.

Dies ist eine Frau, die stolz auf ihr Frausein ist und die weißt, dass Erfolg und ein Abschluss sie nicht definieren.

Wenn eine Frau wirklich das Gefühl hat, dass die Mutterschaft die oberste Priorität in ihrem Leben ist, dann kann sie sich auch so entscheiden.

Wenn sie das tut, akzeptiert sie ihre weibliche Energie – die Kraft, andere zu nähren und ihnen beim Wachsen zu helfen, während sie ihr eigenes Selbst genießt und erforscht, indem sie einfach das ist, was sie sein möchte.

Auf der anderen Seite verlieren Frauen, die Karriere machen und ein Geschäft führen, die Verbindung zu ihrer weiblichen Energie, weil sie so abhängig von ihrer männlichen Energie sind.

Sie sind so kontrollierend und unabhängig, dass sie einem Mann direkt sagen, dass er in ihrem Leben nicht notwendig ist.

So fangen viele sogar ungewollt an, weibliche Energie als eine Schwäche zu sehen und die Männlichkeit eines Mannes zu unterschätzen.

Dadurch haben viele karriereorientierte Frauen Pech in der Liebe, fühlen sich als Mutter unwohl und haben es schwer, vom Mann versorgt zu werden.

Sie schaffen es nicht, ihr Karriereleben mit ihrer weiblichen Energie in Einklang zu bringen und werden daher von Stress und Arbeit überfordert und haben oft das Gefühl, jemandem immer etwas beweisen zu müssen.

Glücklicherweise fühlt sich eine Frau, wenn sie sich wieder mit ihrer weiblichen Energie verbindet, endlich wohl in ihrer Haut und ihrem Wesen, egal ob sie dreifache Mutter oder CEO eines ehrgeizigen Unternehmens ist.

Was sind die Vorteile, wenn man die weibliche Energie umarmt?

Sobald eine Frau ihre weibliche Energie umarmt, wird sie sich in der Rolle der Erzieherin vollkommen wohl fühlen und unwiderstehlich für ihren Partner sein, selbst wenn sie sehr geschäftstüchtig ist.

Wenn sie Hausfrau ist, wird sie die Wichtigkeit ihrer weiblichen Kräfte erkennen und ohne Stress langsam auf ihre persönlichen Ziele hinarbeiten.

Aber wenn sie eine Frau ist, die sich im Arbeitsbereich ständig erweitert, wird sie wissen, wann sie ihre männliche Energie abstellen und sich ihres Frauseins bewusster werden muss.

Sie wird dadurch zu einer Frau, die sich ihrer kreativen, liebevollen und göttlichen weiblichen Energie bewusst ist und die versteht, dass sie eine Familie haben und gleichzeitig ihre Ziele erreichen kann.

Aber auch eine Frau, die sowohl emotional als auch geistig erfüllt ist, wenn sie Mutter, Ehefrau und eine wunderbare Erzieherin ist.

Gute Männer fühlen sich von Natur aus zu Frauen hingezogen, die viel weibliche Energie ausdrücken, was nicht bedeutet, dass diese Energie eine Art Unterwerfung und Schwächespielen bedeutet.

Weibliche Energie ist die Kraft, warm, sanft und freundlich zu sein und die Bereitschaft, andere vor sich selbst zu stellen.

Es ist die Fähigkeit, die weibliche Weisheit in der richtigen Weise zu nutzen, um das Leben selbst auszubalancieren, und deshalb ist es wichtig, diese Energie niemals zu unterdrücken.

Schließlich sind männliche Energie und weibliche Energie wie Ying und Yang, unterschiedliche Kräfte, die sich ergänzen und benötigt werden, damit alles im Gleichgewicht existiert.

Wege, Ihre weibliche Energie zu umarmen

Die weibliche Energie wird durch den modernen Lebensstil mehr denn je unterdrückt.

Menschen und vor allem Frauen arbeiten die ganze Zeit, ohne die Möglichkeit zu haben, einfach zu leben und den Moment zu genießen.

Sie arbeiten auf etwas hin, das scheinbar kein Ende oder einen höheren Zweck als das Überleben hat, ohne sich selbst auf dem Weg dorthin zu belohnen.

Frauen und Männer, die diese Energie in ihrem Leben nicht akzeptieren, arbeiten auf gewinnbringende Ziele hin, lieben aber als Ergebnis nicht genug.

Als Ergebnis denken sie, dass sie das Leben richtig leben, aber sie bereuen das meiste davon, verzehrt vom Meterialismus und der Arbeit ohne jemals völlig frei zu sein.

Doch die weibliche Energie ist umfassend und schwankend wie der Ozean, ungebunden und mag es nicht, eingeengt zu werden.

1. Tanzen Sie und tragen Sie lockere Kleidung

Die weibliche Energie ist zu spüren, wenn wir Röcke, Unterwäsche oder jede Art von Kleidung tragen, die uns erlaubt, frei zu sein.

Deshalb ist es eine wunderbare Idee, die Musik aufzudrehen und einfach in einem leicht fließenden Rock oder Dessous-Set zu tanzen.

Genießen Sie dabei den gegenwärtigen Moment und bewundern Sie Ihren Körper, wobei Sie jeden Zentimeter von ihm akzeptieren und lieben.

Werden Sie sich bewusst, dass dies Ihre natürliche Form ist und umarmen Sie Ihre weibliche Energie.

Schließlich ist die weibliche Energie ständig in Bewegung und mag es nicht, wenn man sie ihrer Freiheit beraubt.

2. Erlauben Sie sich, emotional und verletzlich zu sein

Die weibliche Energie gibt uns die Kraft, Nöte zu überwinden und Schmerz zu verarbeiten, aber sie gibt uns auch Empathie und erlaubt uns, Gefühle auszudrücken.

Um also Ihre weibliche Energie zu umarmen, schalten Sie einen romantischen oder emotionalen Film ein und erlauben Sie sich, zu fühlen.

Schauen Sie auch auf all die Emotionen zurück, die Sie mit Hilfe Ihrer männlichen Energie unterdrückt haben, um bei der Arbeit und im Leben funktional zu sein.

Erlauben Sie sich, menschlich zu sein und jeden Zentimeter dieses Schmerzes zu fühlen und ihn zu akzeptieren.

Denn sobald wir gefühllos werden, verlieren wir auch die Empathie, was uns zu leeren Hüllen ohne Menschlichkeit macht.

3. Seien Sie kreativ und motiviert

Die weibliche Energie ist auch ein Fluss der Kreativität und um diese Energie zu spüren, müssen Sie kein professioneller Künstler sein.

Drücken Sie Ihre innere Göttin aus, indem Sie zeichnen, malen, tanzen und einfach Schönheit erschaffen.

Weibliche Energie gibt Leben, und ohne sie gäbe es keine Schönheit in dieser Welt.

Diese Energie ist diejenige, die die Lieder erschafft, die wir singen, die Gedichte, die wir lesen und die Kunst, die wir bewundern.

Ohne sie wäre die Welt leer, wie es ein Zitat sagt, nach dem ich lebe:

“Wenn du denkst, dass du in der Hölle bist, frag den Künstler, aber wenn du den Künstler nicht finden kannst, dann bist du schon in der Hölle”.

4. Vermitteln Sie Ihrem Partner das Gefühl, gebraucht zu werden und schätzen Sie seine männliche Energie

Eine Frau muss sich nicht unintelligent oder schwach verhalten, damit ein Mann sich dominant und gebraucht fühlt.

Wenn eine Frau wirklich mit ihrer weiblichen Energie verbunden ist, lässt sie einen Mann die Beziehung führen, während sie sich einfach entspannt und jeden Aspekt genießt, wie eine Königin behandelt zu werden.

Sie kritisiert ihren Partner nicht, steuert ihn nicht oder gibt ihm das Gefühl, dass er nicht gebraucht wird, sondern geliebt ist.

Das heißt, sie lässt ihn die Verabredungen planen und bittet ihn nie darum oder lehrt ihn, der Versorger zu sein, sondern lässt ihn diese Rolle ganz natürlich übernehmen.

Durch sie wird seine überforderte und erschöpfte männliche Energie geheilt und mit ihrer Wärme und Liebe aufgetankt.

Andere Möglichkeiten, wie Sie sich mit Ihrer weiblichen Energie verbinden können:

1. Wählen Sie, was es für Sie bedeutet, weiblich zu sein

2. Seien Sie verantwortlich für Ihr Handeln und entscheiden Sie sich für Ihre Ziele

3. Erlauben Sie sich, sich zu entspannen und Ihren Körper zu pflegen

4. Machen Sie Kreativität zu Ihrer Gewohnheit und umgeben Sie sich mit Schönheit

5. Seien Sie stolz auf Ihr Aussehen und kleiden Sie sich, wie es Ihnen gefällt

6. Unterdrücken Sie keine Emotionen und erlauben Sie sich, zu fühlen

7. Verbringen Sie mehr Zeit mit Tieren und Kindern

8. Machen Sie Spaziergänge und genießen Sie die Natur

9. Werden Sie negative Menschen los und gehen Sie nicht auf diejenigen ein, die Hass verbreiten

10. Lassen Sie Ihren Mann in einer Beziehung die Oberhand behalten

11. Erlauben Sie sich, sich verwöhnen und wertschätzen zu lassen

12. Nehmen Sie Hilfe von anderen an und hören Sie auf, wenn Ihnen die Arbeit zu viel wird

13. Genießen Sie Liebesspiele und zärtliche Momente mit Ihrem geliebten Menschen

14. Konzentrieren Sie sich darauf, glücklich und zufrieden zu sein

15. Schätzen Sie sich selbst und denken Sie daran, dass Sie wertvoll und geliebt sind