Sternzeichen

Warum die Feuerzeichen am besten zu anderen Feuerzeichen passen

Zu den Feuerzeichen zählen in der Astrologie Widder, Löwe und Schütze. Feuermenschen sind optimistische und lebensbejahende Wesen, die stark von sich selbst überzeugt sind.

Außerdem zeichnen sie sich durch ihre gute Laune, Leidenschaft und ihren Temperament aus. Diese energiegeladenen Sternzeichen sind eigenständig und haben einen starken Willen.

Wir alle sind uns der Tatsache bewusst, dass Verabredungen und Beziehungen kompliziert sind und es schwierig sein kann, den richtigen Partner für sich zu finden.

Aber es gibt einen kleinen kosmischen Trick, mit dem man sich die Suche erleichtern kann, indem man die astrologische Kompatibilität zwischen den 4 Elementen und den jeweilige Sternzeichen betrachtet.

Die Feuerzeichen sind ziemlich impulsiv und ungeduldig und deshalb funktionieren ihre Beziehungen am besten, wenn sie mit jemandem ausgehen, der ebenfalls im Feuerzeichen geboren wurde.

Menschen mit einer starken Betonung des Feuers in ihren astrologischen Geburtshoroskopen sind oft mächtige und starke Menschen, die wegen ihrer Intensität oft voneinander angezogen werden.

Nach der Astrologie haben die vier Elementtypen im Tierkreiszeichen jeweils Energien, die gegeneinander oder miteinander wirken können. Die Unvereinbarkeiten, die Feuerzeichen oft erfahren, wenn sie in Beziehungen mit Wasser-, Erd- oder Luftzeichen stehen, rühren von einem Kreuzstrom von Energie her, der überwältigend sein kann.

Wegen ihrer Leidenschaft und Lebenskraft brauchen die Feuerzeichen in ihrer Beziehung einen Parter, der die gleichen charakterlichen Züge aufweist. Hier finden Sie die 6 wichtigsten Gründe, warum die Feuerzeichen am besten zu anderen Feuerzeichen passen.

6. Sie haben gegenseitiges Verständnis

Feuerzeichen repräsentieren in der Regel immense Kraft und Stärke. Besonders Löwen, die sich nach Bewunderung und Beifall sehnen, können aufgrund ihres Stolzes und ihrer Macht manchmal arrogant wirken

Normalerweise sind es nur andere Feuerzeichen, die ihre wahren Absichten verstehen, so dass es zwischen ihnen zu keinen Missverständnissen kommen kann.

Wenn beide Menschen in einer Beziehung die gleiche Energie der Feuerzeichen haben, werden sie das Gefühl haben, mit dem Partner auf gleicher Wellenlänge zu sein und dass sie nichts auseinander bringen kann.

Da sie ähnliche charakterliche Eigenschaften aufweisen und dieselbe Begeisterung für die Welt teilen, fühlen sich die Feuerzeichen zu anderen Feuerzeichen angezogen.

5. Die Feuerzeichen sind gleichmäßig leidenschaftlich

Die Feuerzeichen werden gewöhnlich von ihrer feurigen Leidenschaft und ihrem wilden Temperament im Leben angetrieben. Sie setzen immer alles daran, ihre Ziele zu erreichen und reisen alle mit ihrer Aufbruchsstimmung mit.

Andere Sternzeichen können mit so einer Energie nicht umgehen, sondern sie können dadurch verwirrt oder abgeschreckt werden.

Feuer symbolisiert den Geist und den schöpferischen Drang, und Feuerzeichen sind immer auf der Suche nach Inspiration und Bedeutung, die sie oft in einander finden.

Durch ihre gemeinsame Leidenschaft können sie ausgezeichnete und erfolgreiche Arbeitsziele befolgen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

4. Sie können unsensibel und frech wirken

Feuerzeichen können leicht von anderen Zeichen missverstanden werden. Widder haben ausgezeichnete Führungsfähigkeiten, Löwen sind laut und mächtig und Schützen brauchen die Freiheit, durch Erfahrung zu lernen.

Feuerzeichen können manchmal versehentlich als frech empfunden werden, was die empfindlichen und einfühlsamen Wasserzeichen beleidigen kann. Menschen mit viel Feuer in ihrem Geburtshoroskop sind in der Regel direkt und sagen offen ihre Meinung.

Andere Zeichen, die vorsichtig oder zurückhaltend sind, können dadurch verletzt werden und ziehen es vor, den Fuerzeichen lieber aus dem Weg zu gehen.

Weder die Luftzeichen noch die Wasserzeichen kommen gut mit den Feuerzeichen aus, denn sie können ihre Leidenschaft und Temperament nicht nachvollziehen. Wasser ist flüssig und verändert sich, um sich an seine Umgebung anzupassen, während Feuer seine Umgebung verzehrt.

Diese emotionale Intensität kann z. B. für empathische Wasserzeichen wie Krebs und Fische, die oft die Energien um sie herum aufsaugen, überwältigend sein.

Ohne Inspiration können sie sich ausgelaugt und gedämpft fühlen. Feuerzeichen verstehen oft das Bedürfnis des anderen nach Wachstum und können in erfolgreichen Beziehungen eher zusammen als auseinander wachsen.

3. Feuerzeichen brauchen Raum zum Entfalten

Die Luftzeichen, Zwilling, Waage und Wassermann, sind oft distanzierter als die Feuerzeichen und sie diskutieren lieber über Gott und die Welt.

Sie verfügen über eine unglaubliche Intelligenz, und haben im Handumdrehen eine neue Idee oder einen genialen Einfall, oftmals aus dem Nichts.

Die Wasserzeichen sind emotional und zurückhaltend, was die leidenschaftlichen Feuerzeichen manchmal frustrieren oder sie verärgern kann.

Diese charakterlichen Unterschiede können die Flammen der Feuerzeichen anfachen oder sie auslöschen. Wie das Feuer, können auch sie beherrschend sein und ihre persönliche Freiheit ist ihnen besonders wichtig.

Feuer breitet sich schnell aus, und Feuerzeichen - insbesondere Schützen - brauchen Freiheit und Raum zum Wachsen und Entfalten.

Die Ideen eines Luftzeichens können sie inspirieren, oder es kann eine Quelle der Frustration für sie sein, so dass sie keine guten Partner sind.

Wenn zwei Feuerzeichen in einer Beziehung sind, dann ist das die richtige Voraussetzung, um ihren beiden Elementen genügend Raum zu geben und sich gegenseitig unterstützen zu können.

2. Feuerzeichen sind aktive Menschen, die aktive Partner brauchen

Feuer ist das Element des schöpferischen Handelns. Dieser Drang in Verbindung mit ihrer Leidenschaft und Intensität macht Feuerzeichen unglaublich aktiv, und sie brauchen Partner, die mit ihnen Schritt halten können, anstatt sie zurückzuhalten.

Wenn die Feuerzeichen in einer Beziehung mit einem Partner sind, der sie zurückhält und mit dem sie nicht ihre Energie verbrauchen können, fühlen sie sich meistens eingeschränkt und werden schnell das Weite suchen.

Feuerzeichen haben einen starken Drang nach Freiheit und neuen Abenteuern, so dass sie immer auf der Suche nach neuen und aufregenden Erlebnissen sind.

Sie brauchen einen Partner, der dies versteht und fördert, anstatt ihre Haltung als persönliche Kränkung zu empfinden. Die Beziehungen zwischen den Feuerzeichen sind voller Verständnis für einander und auf diese Weise haben sie die Möglichkeit, gemeinsam neue Horizonte zu erobern.

1. Die Feuerzeichen brauchen Vitalität in ihrem Leben, um sich glücklich zu fühlen

Da das Feuer das Element des Geistes ist, braucht es spirituelle Erfüllung, um zu überleben. Menschen mit viel Feuer in ihrem Horoskop brauchen oft Vitalität, Freude und Energie in ihrem Leben, oder sie werden anfällig für Depression.

Beziehungen, die ihnen neue Energien verleiht, statt sie zu entziehen, können für die geistige und emotionale Gesundheit eines Feuerzeichens lebenswichtig sein.

Feuerzeichen müssen immer etwas unternehmen und wollen immer produktiv sein. Sie brauchen ein Ventil für ihre leidenschaftliche Energie und etwas, in das sie ihre Energie einsetzen können.

Wenn sie sich in gesunden Beziehungen zu anderen Feuerzeichen befinden, erkennen sie dieses Bedürfnis im Inneren des anderen und tun ihr Bestes, um die Bedürfnisse des Partner zu befriedigen.

Wenn die Feuerzeichen mit anderen Feuerzeichen in einer Liebesbeziehung sind, dann sind ihre Energien stärker aufeinander abgestimmt.

1Shares