Skip to Content

Kreuz mit Rose: Das Symbol der verborgenen Weisheit

Kreuz mit Rose: Das Symbol der verborgenen Weisheit

Das Kreuz mit Rose ist ein Symbol des westlichen Okkultismus und das Symbol der Rosenkreuzer, einer spirituellen Bewegung, die zwar fiktiv war, aber im realen Leben andere Organisationen beeinflusste.

Die Rosenkreuzer haben ihre eigene Geschichte, Symbole und scheinbaren Lehren, aber sie wurden nie offenbart, und das Kreuz mit Rose Symbol, das sie darstellt.

Weil die Organisation selbst versprach, verborgenes Wissen und Reichtum mit denen zu teilen, die ihr folgten, weckte sie viel Interesse bei denen, die sich fragten, was das Geheimnis hinter ihrer Kreuz mit Rose Organisation ist.

Das Symbol des Kreuzes mit Rose wird heute auch von anderen Organisationen verwendet, vor allem von solchen, die sich von der mystischen Geschichte des Kreuzes mit Rose inspirieren ließen wie AMORC („Alter mystischer Orden vom Rosenkreuz“) die in New York gegründet wurde und die größte Kreuz mit Rose Organisation in der Welt ist. 

Der AMORC hat seit 1952 auch in deutschen Landen seine Logen und die Großloge dieser Kreuz mit Rose Organisation befindet sich auch in Baden-Baden.

Das Kreuz mit Rosen Symbol enthält also alle Geheimnisse des Okkultismus, des esoterischen Christentums und der Alchemie in sich und ist ein Symbol, das die Suche nach Weisheit inspirierte.

Die Freimaurer sind eine weitere Organisation, die vom Orden der Rose mit Kreuz inspiriert wurde und ähnliche Lehren, Symbolik und Tugenden zum Ausdruck bringt.

Auch wenn die Freimaurer von der Lehre des Kreuz mit Rose Orden inspiriert sind, so sind sie doch in vielerlei Hinsicht anders, und so wunderbar und faszinierend die Geschichte des Kreuzes mit Rose-Ordens auch ist, sie basiert ausschließlich auf Fiktion.

Dennoch ist der Einfluss, den die Manifeste des Kreuz- mit Rosen-Ordens auf die Welt hatten, überwältigend, und es zeigt einfach, wie sehr die Menschheit nach verborgenen Weisheiten und Spiritualität sucht.

Auch wenn die Geheimnisse hinter dem Kreuz mit Rose-Symbol nur den Mitgliedern vorbehalten waren und die ganze Organisation ein fiktives Konzept war, hat es doch viele inspiriert, nach größeren Dingen im Leben zu suchen, die nur erreichbar sind, wenn wir vereint sind.

Was ist das Kreuz mit Rose-Symbol

Das Kreuz mit Rose-Symbol ist ein Emblem der Rosenkreuzer, einer esoterischen Gesellschaft, die im Europa des 17. Jahrhunderts viele Menschen davon überzeugte, dass sie die Geheimnisse der Alchemie, der Kabbala und des Okkultismus besitzt.

Diese Organisation hat reale Lebensveränderungen inspiriert, nicht mit Hilfe ihrer einflussreichen Mitglieder, sondern vor allem mit der Idee, die hinter dem Kreuz mit der Rose steckt.

Das Kreuz mit Rose war das Symbol des verborgenen Wissens, das nur den Mitgliedern der Rosenkreuzer gewährt wurde.

Ihr Gründer, ein deutscher Arzt namens Christian Rosenkreuz, war auch die Person, nach der dieses Emblem benannt wurde.

Dem Mythos nach wollte er der Schöpfer seines eigenen Schicksals sein und er hatte den Wunsch, verborgene esoterische Kenntnisse und Weisheiten zu erwerben.

Zu diesem Zweck begab er sich dann auf eine Reise in den Mittleren Osten, wo er dieses Wissen von türkischen, arabischen und persischen Weisen erlangte und mit einer kleinen Bruderschaft in Deutschland den Rosenkreuzerorden mit dem Kreuz mit Rose als Emblem gründete.

Das Kreuz mit Rose umarmt diese Lehren und ist ein Emblem für ein neues Wissen, das sich in den Flügeln des Christentums zu entfalten begann.

Im Inneren des Emblems haben sowohl das Kreuz als auch die Rose ihre eigene symbolische Bedeutung, die sich auch je nach Organisation, die dieses Emblem verwendet, unterscheidet.

Die Lehren von Christian Rosenkreuz zusammen mit dem Kreuz mit Rose Emblem waren das Konzept für eine neue Form des Christentums, die sich noch nicht beweisen konnte.

Das Kreuz mit Rose stellte eine Bewegung dar, die das Christentum nicht wirklich verändern, sondern weiterentwickeln wollte, denn so wie sich die Menschheit verändert, muss es auch die Religion, auch wenn die Geschichte des Rosenkreuzordens reine Fiktion war.

Das Symbol des Kreuzes mit Rose wird auch heute noch verwendet und weckt immer noch Interesse, denn auch wenn es den Rosenkreuzorden nur in Manifesten gab, war Europa damals von den Ideen, die er repräsentierte, fasziniert.

Das wunderbare Kreuz mit Rose war vielleicht das Emblem eines fiktiven Ordens, aber es hat viele moderne Bewegungen inspiriert, die es heute auf der ganzen Welt gibt, um das Wissen und die menschliche Geschichte zu bewahren.

Das Kreuz mit Rose und die Rosenkreuzer

Der Rosenkreuz-Orden wurde offenbar von Christian Rosenkreuz, einem Arzt, Alchemisten und Okkultisten im 15. Jahrhundert gegründet, wo er verborgenes Wissen über Magie, Alchemie und  im Mittleren Osten von Weisen erhielt.

Das Emblem dieses Ordens war das Kreuz mit Rose und es repräsentierte die Weisheit, die er gewonnen und mit einer kleinen Bruderschaft in Deutschland geteilt hatte, und diese Leute waren die ersten Mitglieder des Rosenkreuz-Ordens.

Neben dem Emblem des Kreuzes mit Rose hat der Orden auch viel Bedeutung in seinem Namen, da sich der vollständige Name aus Christian Rosenkreuz-Intialen zusammensetzt.

Christian Rosenkreuz war auch das Oberhaupt des Rosenkreuzordens und ihm zu Ehren wurde ein Tempel namens Sanctus Spiritus errichtet.

Dieser Tempel war die Loge des Rosenkreuzordens und repräsentiert durch das Kreuz mit Rose-Emblem gedieh er in der Fiktion, aber auch im realen Leben aufgrund seiner faszinierenden Idee.

Basierend auf einer Legende wurde der Körper von Christian Rosenkreuz 120 Jahre nach seinem Tod in einer Kammer gefunden, in der sein Körper perfekt erhalten war und in der auch versteckte Dokumente über seine Weisheit entdeckt wurden.

Es ist auch nicht bewiesen, ob es wirklich eine reale Person in der Geschichte namens Christian Rosenkreuz gab, aber er wird definitiv als der Vater des Rosenkreuzordens angesehen, der sich hinter dem mächtigen Kreuz mit Rosen Emblem verbirgt.

Auch der Rosenkreuzorden gab den Zahlen esoterische Bedeutungen, genau wie die Pythagoräer, wobei z.B. die Zahl eins die Einheit und der Ursprung aller Dinge ist, da sie durch Multiplikation alle anderen Zahlen erzeugen kann.

Es wird angenommen, dass der Orden selbst bis heute existiert, obwohl materielle Beweise dafür nie öffentlich gemacht worden sind. 

Der Orden soll in völliger Geheimhaltung existieren, und die heutigen Mitglieder des Ordens gehören zu den einflussreichsten Personen in Politik und Wirtschaft in Deutschland.

Die Bedeutung des Kreuz mit Rose-Symbols

Das Kreuz mit Rose Emblem hat eine große Bedeutung für den Rosenkreuz-Orden und ihre Lehren.

In ihren Lehren ist es unmöglich, das Kreuz nicht mit dem Christentum in Verbindung zu bringen, aber einige glauben, dass das Kreuz mit Rose sogar älter als das Christentum ist, während es wahrscheinlicher ist, dass es eine Weiterentwicklung des Christentums zum esoterischen Christentum darstellt.

Das Kreuz mit der Rose birgt die ganze Identität des Rosenkreuzordens, und es ist ein Symbol der Intrige für diejenigen, die verborgenes Wissen suchen.

Die Bedeutung des Kreuzes

Das Kreuz ist nicht nur ein Symbol für das Christentum, sondern auch ein Symbol, das oft im Okkultismus verwendet wird.

Als Element des Emblems des Rosenkreuzordens repräsentiert es den menschlichen Körper, aber auch die Erlösung und das Opfer, das zur Erleuchtung führt.

Die Erlösung ist hier besonders wichtig, denn der Rosenkreuzorden hatte den Zweck, andere über die Liebe Gottes und die Schönheit der Einheit zu lehren.

Als Teil des Kreuzes mit Rose stellt das Kreuz auch männliche Aspekte dar.

Die Bedeutung der Rose

Die Rose steht für den menschlichen Geist, der sich entfaltet, wenn verborgenes Wissen empfangen wird.

Im Inneren des Kreuzes mit Rose repräsentiert sie auch die Stille, und sie wird oft mit 22 Blütenblättern dargestellt.

Die 22 Blütenblätter stehen auch für die 22 Buchstaben des kabbalistischen Alphabets.

Die Rose repräsentiert ebenfalls weibliche Aspekte und steht zusammen mit dem Kreuz für die Schöpfung.

Das Kreuz mit der Rose und seine Verbindung zur Freimaurerei

Der Rosenkreuzer-Orden überzeugte die Menschen über seine Manifeste, dass er Zugang zu geheimem Wissen hat und dass man dieses erhalten kann, wenn man Teil dieses Ordens wird.

Die Menschen waren damals von diesen Behauptungen fasziniert und wollten in den Besitz dieser Geheimnisse kommen, indem sie Teil dieses Ordens wurden.

Der Rosenkreuzer-Orden zog also nicht nur normale Menschen an, sondern auch hochgebildete Personen wie Francis Bacon, der angeblich der Imperator dieses Ordens war.

Die gesamte Organisation, genau wie Francis Bacon, hatten das Bedürfnis, die innere Weisheit am Leben zu erhalten, wobei die gesamte Organisation zwischen der Fiktion und der Realität existierte.

Wir werden nie wissen, ob der Rosenkreuz-Orden wirklich existierte, und es ist wahrscheinlicher, dass dies nicht der Fall war, aber dennoch muss das Leben von einem Standpunkt der Neugier aus beobachtet werden, wo geheime Erkenntnisse und Weisheit die wahren Schätze dieser Welt sind.

Aus diesem Grund ist der Rosenkreuz-Orden die einflussreichste fiktive Organisation, die zur Gründung von realen Organisationen unter dem gleichen Namen sowie den Freimaurern führte.

Der Unterschied zwischen dem Rosenkreuzer-Orden und der Freimaurerei

Der Rosenkreuzer-Orden war definitiv eine Inspiration für die Freimaurer, während andere glauben, dass die Freimaurer nur eine Fassade für den Rosenkreuzer-Orden sind und dass er wirklich existiert.

Außerdem unabhängig davon, ob der Rosenkreuzorden fiktiv war oder nicht, sind die Freimaurer eine reale Organisation, die ihre Logen und Mitglieder auf der ganzen Welt hat.

Es gibt auch gewisse Unterschiede zwischen dem Rosenkreuzorden und den Freimaurern, vor allem in der Symbolik, ihren Lehren und ihrem Ziel.

Die Manifeste des Rosenkreuzordens erklären nicht genau, worum es in ihren Geheimlehren geht, aber offenbar geht es um Medizin, Alchemie und Wissenschaft, wobei sie auch Wissen über universelle Heilung erwähnen.

Bei den Lehren der Freimaurer hingegen geht es um Selbstentfaltung, Politik und religiöse Freiheit, während andere mögliche Lehren geheimnisvoll sein könnten.

Das Symbol des Rosenkreuzordens ist ebenfalls das Kreuz mit Rose, während das Symbol der Freimaurer das Quadrat, der Kompass und der Buchstabe G ist, der entweder für Geometrie oder Gott steht.

Das Ziel des Rosenkreuzordens unterscheidet sich auch von dem der Freimaurer, wobei der Rosenkreuzorden verborgenes Wissen bewahren und die Liebe zu Gott verbreiten wollte, während die Freimaurer aus ihren Mitgliedern bessere Menschen machen wollen, indem sie an ihrem Charakter, ihren Tugenden und ihrem Ehrgeiz arbeiten, damit sie dieser Welt nützen können.

AMORC der moderne Rosenkreuzorden

AMORC oder der „Alter mystischer Orden vom Rosenkreuz“ ist eine der größten modernen Rosenkreuzer-Organisationen der Welt. 

Die Organisation selbst wurde in New York City von Harvey Spencer Lewis gegründet, der ein Journalist und Okkultist war.

AMORC strebt danach, Individuen, deren Bewusstsein sich auf dem Weg des persönlichen Fortschritts ausreichend entwickelt hat, zu helfen, Meister ihres eigenen Lebens zu werden.

Die Mitgliedschaft hat keine Regeln, jeder dosiert seinen eigenen Fortschritt, Mitglieder können AMORC verlassen, wann immer sie wollen, ohne jegliche Erklärung oder Konsequenzen.

Je weiter man auf dem Weg der spirituellen Entwicklung fortschreitet, desto mehr Fähigkeiten erlangt der Einzelne, und wie er sie einsetzt, ist eine Sache seines eigenen Urteils.

AMORC empfiehlt auch immer nur das Streben nach Fortschritt und Weisheit, ohne negative Belehrungen. 

Diese Organisation hat nichts mit Magie zu tun und unterstützt eine solche Praxis auch nicht, da Magie mit Manipulationen zu tun hat, was in keiner Weise empfohlen wird.

Bei AMORC handelt es sich um eine mystische Organisation, die sich mit Selbstentfaltung und Harmonisierung mit kosmischen Gesetzen beschäftigt.

Die Grundlage der Lehre von AMORC ist, dass der Kosmos keine negativen Gedanken übermittelt, er ist grundsätzlich positiv und konstruktiv.

Daher gibt es keine Angst, dass irgendeine seiner Lehren missbraucht werden könnte.

Ebenso sollten die Mitglieder von AMORC keine Angst vor negativen Kräften haben, denn AMORC ist eine positive Organisation und steht unter dem Schutz der Kosmischen Meister.

Jedes Mitglied dieser Organisation erfährt schnell tiefen inneren Frieden und positive Veränderungen in seinem Leben.

 

 

155 Affirmationen für Selbstliebe, Selbstbewusstsein und positives Denken
← Previous
Kundalini-Reiki: Entdecken Sie die uralte Kraft der Heilung
Next →
Comments are closed.