SpiritualitätSymbole

Metatrons Würfel: Das Fundament der heiligen Geometrie

Die Heilige Geometrie unterstützt die Theorie, dass Gott die Welt nach geometrischen Regeln erschaffen hat.

Basierend auf dieser Theorie ist er der Geometer des Universums, und bestimmte Formen und Zahlen haben eine heilige Bedeutung.

Die sakrale oder heilige Geometrie wird für den Bau von Sakralgebäuden verwendet, und in ihr gewinnen auch sowohl geometrische Formen als auch Zahlen sakrale Bedeutung, ihnen wird eine symbolische Funktion zugewiesen und sie werden der Weg zum Erhabenen.

Der Glaube an die heiligen Geometrie findet sich in den meisten heidnischen Religionen wieder und wird auch heute noch unterstützt.

Außerdem, die Meinung, dass Gott, das schöpferische Prinzip der Natur, die Geometrie benutzt, wird sowohl von Theologen als auch von einer großen Zahl von Wissenschaftlern geteilt.

Das Fundament der heiligen Geometrie ist das Prinzip, dass man, wenn man Kreise in einer bestimmten Reihenfolge zeichnet, eine Skizze des Universums in all seinen Dimensionen anfertigen kann.

Als Teil dieser Theorie bildet Metatrons Würfel eine der interessantesten religiösen geomterischen Konzepte, da er alle Formen umfasst, die im Universum existieren.

Einige glauben sogar, dass Metatrons Würfel die Geheimnisse der Freimaurer und ihres geheimnisvollen Kultes birgt, aber seine Bedeutung hängt hauptsächlich mit dem Erzengel Metatron zusammen.

Der Erzengel Metatron überwacht den Energiefluss im Metatrons Würfel, und da dies der Würfel ist, der alle Schöpfungen Gottes enthält, dient er auch dazu, in andere Reiche zu reisen und sich verschiedenen Ebenen des Lebens zu nähern.

Diese Pflicht ist mit Metatrons Arbeit bei der Überwachung des Lebensbaums der Kabbala verbunden, wo Metatron von der Spitze des Baumes aus kreative Energie in alle Teile der Schöpfung sendet.

Metatrons Würfel ist ein Bild von Gottes Energie, die durch Metatrons Würfel in all die vielen Teile der Schöpfung fließt, und wo der Erzengel Metatron hart daran arbeitet, dass die Energie im richtigen Gleichgewicht fließt, so dass alle Aspekte der Natur in Harmonie sind.

Wegen der herausragenden Bedeutung, die der Erzengel Metatron für die Aufrechterhaltung des natürlichen Energieflusses hat, wird er der Engel des Lebens genannt, und Metatrons Würfel erhielt seinen Namen zu seinen Ehren.

Wer ist der Erzengel Metatron?

Metatron ist ein Erzengel, der gute und schlechte Taten aufzeichnet.

Er verbindet den Himmel mit der Erde und hilft, Wunden und die Vergangenheit loszulassen und dem höchsten Weg zu folgen.

Am Anfang war er ein menschlicher Prophet auf der Erde, bevor er in das Engelsreich aufstieg.

Er gilt auch als Engel der heiligen Geometrie, da er der Halter von Metatrons Würfels ist.

Der Auftrag von Metatron ist untrennbar mit dem Baum des Lebens verbunden, der inmitten des Paradieses wächst.

Die Früchte des Baums des Lebens können Unsterblichkeit bieten, und der Baum des Lebens ist auch ein Diagramm, das die Struktur des Universums darstellt.

Metatron nimmt in diesem Schema eine Stellung zwischen der Welt der Menschen und dem Reich der Engel ein.

Er verbindet die besten göttlichen und menschlichen Eigenschaften. So dient er als Vermittler zwischen der Menschheit und dem Schöpfer, und das alles mit Hilfe von Metatrons Würfels.

Da Metatrons Würfel den Fluss aller Energie zeigt, die allem Leben im Universum Lebendigkeit verleiht, bezieht er sich auch auf den Baum des Lebens, der durch die guten Taten der Menschen Energie erhält und durch die schlechten Taten der Menschen der Energie beraubt wird.

Worum handelt es sich beim Metatrons Würfel?

Metatrons Würfel ist der Mittelpunkt der heiligen Geometrie und ein geometrisches Konzept, das alle Grundformen umfasst, die von Gott geschaffen wurden.

Da Metatrons Würfel aus elementaren Formen besteht, basieren alle anderen Formen, die das Universum bilden, auf seinem Konzept.

Seine Grundformen sind die Basis des gesamten Universums, und seine Schlichtheit birgt eine große Schöpfungskraft in sich.

Das Konzept von Metatrons Würfel ist deshalb so faszinierend, weil etwas so Einfaches und doch so Schönes der Kern des Lebens selbst sein kann, wobei die Geometrie wirklich heilig sein kann, wenn wir uns die Formen, die uns umgeben, genau ansehen.

Alles um uns herum ist nichts anderes als Grundformen, die zu komplexeren Konzepten geformt sind, und wenn wir alle Kreise im Inneren der Blume des Lebens miteinander verbinden, erhalten wir Metatrons Würfel, und dieser Würfel ist das Gesamtkonzept für alles um uns herum.

Diese Formen wiederholen sich auch in allem, was wir sehen, in uns, in der Natur und im Universum, und sie sind wirklich die Grundlage für die gesamte Schöpfung.

Metatrons Würfel erhielt seinen Namen ebenfalls von dem Erzengel Metatron, da er der Halter und Wächter dieses Würfels ist.

Durch Metatrons Würfel geht alle Lebenskraft und Energie, und so wird dem gesamten Universum Leben gegeben.

Metatrons Würfel und die Zahl 13

Als ein heiliges geometrisches Konzept besteht Metatrons Würfel aus 13 Kreisen, die durch Linien jedes Kreises zusammengehalten werden.

Innerhalb dieses Konzepts repräsentieren die Kreise die weiblichen Aspekte und die Linien die männlichen Aspekte, wo sie, sobald sie vereint sind, Leben schaffen.

Die 13 Kreise repräsentieren auch die 13 Erzengel, wobei einer von ihnen, der Erzengel Metatron, der Halter von Metatrons Würfels ist, weil er, der selbst einmal ein Mensch war, den Weg der Menschheit am besten kennt und die Hilfe, die ihnen angeboten werden muss.

Außerdem kann jeder von ihnen der Menschheit Führung bieten, und jeder von ihnen besitzt ein Element, das für die Schöpfung von allem entscheidend ist.

Unsere 13 Energiezentren sind ebenfalls in das Konzept von Metatrons Würfels einbezogen.

Die 13 Energiezentren basierend auf dem 13 Chakra-System sind:

  • Erdstern-Chakra
  • Wurzel-Chakra 
  • Sakral-Chakra
  • Solarplexus-Chakra
  • Herz-Chakra
  • Höheres Herz-Chakra
  • Hals-Chakra
  • Lalana-Chakra
  • Drittes Auge-Chakra
  • Soma-Chakra
  • Kronen-Chakra
  • Seelenstern-Chakra
  • Stellares Tor-Chakra

In diesem Konzept repräsentiert die Aktivierung des 10. Chakras unser höheres Selbst, während das 13. Chakra das letzte ist und Erleuchtung darstellt.

Basierend auf dieser Theorie haben sowohl die Form von Metatrons Würfels als auch die Zahl 13 eine göttliche Bedeutung, und ihre Heiligkeit ist die Quelle aller Schöpfung.

Was die Zahl 12 betrifft steht sie für die 12 Apostel, die Jesus umgaben, wo nach dem Verrat an Judas die verbleibenden 11 ihn ersetzten, so dass insgesamt 13 Apostel tätig waren.

Auf der anderen Seite war Judas immer noch der 13. Gast, der zum letzten Abendmahl kam, so dass der 13. Gast abgesehen von ihnen allen für Rebellion, Sünde und Ungehorsam stand.

Auch wenn die Zahl 13 für viele dunkle Aspekte und Leiden steht, so steht sie doch auch für einen Neuanfang und Gottes Versprechen.

Die Zahl 13 steht auch für die göttliche Energie, und nach dem Ende der Zahl 12 steht die Zahl 13 für einen neuen Weg und einen neuen Anfang und in vielerlei Hinsicht für einen neuen Zyklus.

Metatrons Würfel und die 4 Elemente

Metatrons Würfel besteht aus Grundformen, die das gesamte Universum bilden, aber die Formen in seinem Inneren repräsentieren auch die 4 Grundelemente, die Leben schaffen.

Durch die Erforschung der Formen von Metatrons Würfels können wir ein besseres Verständnis über die Welt erlangen.

Diese Formen sind die Grundlage für alles, was wir sehen, und ihre Bedeutung und Göttlichkeit ist eine einfache Erklärung für die Komplexität, die das Leben ausmacht.

Im Inneren von Metatrons Würfels befinden sich :

Der Tetraeder: Repräsentiert das Element Feuer

Die Symbolik, die mit diesem Element verbunden ist, ist Liebe und Leidenschaft, sowohl emotionale als auch körperliche, und schließt somit auch Inspiration ein.

Feuer ist ein Symbol für das göttliche Feuer, das in uns brennt und das wir mit größter Sorgfalt pflegen sollten.

Mit dem Fehlen des Feuers wird der Mensch zu einem kalten Wesen ohne Emotionen, ohne Mitgefühl und ohne himmlische Eigenschaften.

Das Feuer ist das Hauptsymbol der Gegenwart und des Schutzes Gottes über die Menschheit.

Letztendlich repräsentiert das Feuer die Erleuchtung, die dem Menschen geschenkt wird, wenn er die richtige innere Reife erreicht hat.

Der Hexaeder: Repräsentiert das Element Erde

Die mit diesem Element verbundene Symbolik ist der Lebenszyklus und umfasst somit die Geburt, den Tod, Anfang und Ende, aber auch Stille, Fruchtbarkeit und Erdung.

Die Erde ist ein Symbol der mütterlichen Liebe und Zuneigung.

Sie schenkt Leben aber sie erhält auch alles was lebendig ist.

Das Element Erde ist die Hauptsubstanz des Lebens und das Element, aus dem der Mensch gemacht ist.

Dank der anderen drei Elemente ist das Element Erde auch in der Lage, verschiedene Lebensformen zu bilden.

Der Oktaeder: Repräsentiert das Element Luft

Die Symbolik, die mit diesem Element verbunden ist, bezieht sich auf den Verstand und umfasst somit Intellekt, Vernunft, Wissenschaft, aber auch Jugend und Reisen.

Es ist bekannt, dass Luft unter anderem aus Sauerstoff besteht, aber auch aus der Kosmischen Essenz, die unsere Luft von allen Seiten des Universums durchdringt.

Der Mensch könnte ohne diese Essenz nicht leben, weil sie für unser physisches und geistiges Leben unumgänglich ist.

Als verbindendes Element zwischen Erde und Himmel symbolisiert die Luft eine Seele, die während des Gebets und der Meditation aufsteigt.

Luft steht auch für den Aufstieg in die geistige Welt im Moment des Todes, wenn die Seele den physischen Körper verlässt, um eine ihrem Entwicklungsstand entsprechende spirituelle Ebene zu erreichen.

Der Ikosaeder: Repräsentiert das Element Wasser

Die Symbolik, die mit diesem Element verbunden ist, sind Emotionen und alles, was sie uns bringen, vor allem Intuition, ihre Symbolik hat auch mit Reinigung zu tun.

Es ist bekannt, dass die Essäer  die ersten waren, die die Taufe praktizierten und den Menschen vollständig in Wasser tauchten.

Man ging davon aus, dass dieser Prozess den Menschen körperlich und geistig vollständig reinigte und er zu einem neuen Leben auferweckt werden konnte.

Wasser ist ein Symbol für die Schöpfung und Gestaltung aller Dinge.

Ohne Wasser gibt es kein Leben, und deshalb ist Wasser ein wesentlicher Faktor der menschlichen Sozialisation.

Es gibt auch eine Form innerhalb des Metatron Würfels, die das 5 Element namens Quintessenz repräsentiert:

Der Dodekaeder: Repräsentiert das 5 Element die Quintessenz 

Als das 5 Element hat die Quintessenz völlig andere Eigenschaften als die 4 Elemente auf der Erde, und Aristoteles nannte sie auch Äther.

Aristoteles beschrieb den Äther als massenlos, beständig und immerwährend.

Die Quintessenz war auch in der Alchemie beliebt, wo sie als Heilmittel für verschiedene Zustände verwendet wurde.

Der Prozess der Herstellung der Quintessenz war ebenfalls recht einfach, wobei Alkohol sieben Mal destilliert wurde und dann die erworbene Quintessenz in Tränke gegeben wurde.

Zu Ehren dieser 5 Elements wird eine Form der dunklen Energie als Quintessenz bezeichnet, da dieses Element schon seit den Zeiten des Aristoteles als die Essenz der himmlischen Welt angesehen wird.

Wie Metatrons Würfel unserem Leben zugute kommen kann

Da der Erzengel Metatron der Halter von Metatrons Würfels ist, können wir ihn um Hilfe und Heilung bitten.

Die Energie dieses mächtigen Erzengels ist rosa oder grün, und wenn er anwesend ist, wird er auch Metatrons Würfel benutzen, um negative Energie zu heilen und ihr Leben vom Bösen zu reinigen.

Metatron ist auch sehr sensibel auf das Schicksal von Kindern, und als ihr Hüter wird er oft zu ihrer Heilung und ihrem Schutz gerufen.

Wenn eine Person auch ein Metatrons Würfel-Amulett trägt, kann es ihr helfen, über harte Erfahrungen hinwegzukommen, sich vorwärts zu bewegen, ihr Schutz bieten und ihr helfen, bestimmte Ziele und Bestrebungen zu verwirklichen.

Dieses geometrische Werk kann auch blockierte Chakren heilen und Dämonen abwehren, wenn wir seine Darstellung in unserem Lebensumfeld einsetzen.

Diese Form ist nicht nur ein mächtiges Schutzmedium, sondern kann uns auch helfen, Schmerz zu verarbeiten.

Was immer es auch ist, das wir in der Vergangenheit oder Gegenwart erlitten haben, Metatrons Würfel wird uns helfen, diese Härte zu überwinden und uns eine Tür des Neuanfangs öffnen.

0Shares
Ajla
Ajla ist eine moderner Mystikerin, Astrologin und Lebensberaterin. Durch Astrologi können wir auf die tiefsten Teile von uns zugreifen und uns mit dem Geist verbinden. Die Weisheit ihrer Astrologie kann Sie durch die Komplexität und Herausforderungen des Lebens führen.