Skip to Content

65 Vikinger Sprüche: Wecken Sie Ihren inneren Krieger

65 Vikinger Sprüche: Wecken Sie Ihren inneren Krieger

Vikinger Sprüche sind Weisheiten der Menschen aus Südskandinavien, die uns auch heute noch leiten können.

Die Vikinger segelten und raubten rund um die Welt und waren aus gutem Grund geachtet und gefürchtet.

Sie waren nicht nur körperlich sehr stark, sondern besaßen auch eine Menge Weisheit.

Ihre Sprache war Altnordisch, und sie benutzten Inschriften in Runen, und glaubten, dass die mächtigen Götter von Asgard über uns alle wachen.

Sie besaßen auch ein großes Wissen über die menschliche Natur und die Dualität der Dinge.

Ihre Frauen waren auch eine der schönsten und besaßen viele Rechte, die andere Frauen zu dieser Zeit nicht hatten.

So sind Vikinger Sprüche auch heute noch sehr aktuell, denn neben dem ständigen Kampf ums Überleben hat sich die menschliche Natur nicht wesentlich verändert.

Wir fühlen uns immer noch am sichersten, wenn wir von Vertrautem umgeben sind und von Menschen, denen wir uns zugehörig fühlen.

Daneben sind wir uns auch bewusst, dass uns bestimmte Eigenschaften wie Arroganz, Stolz, Selbstüberschätzung und Dummheit zum Verhängnis werden können.

Während andere wünschenswerte Eigenschaften wie Weisheit, Freundlichkeit und Loyalität sogar von Generationen vor uns und kommenden Generationen geschätzt werden.

Diese Vikinger Sprüche predigen auch, dass gute Gewohnheiten wie harte Arbeit und frühes Aufwachen eine Person und den Weg, den sie geht, wirklich definieren.

Das macht uns klar, dass die Vikinger nicht nur ein Haufen brutaler Kerle waren, sondern kluge, geschickte und sehr gut organisierte Leute, die nicht umsonst gefürchtet waren.

Die Vikinger und ihr Kriegspfad:

Die Vikinger waren in der Kriegsführung überlegen, weil sie auf traditionelle Kriegstaktiken verzichteten.

Sie lebten auch in gewalttätigen Zeiten und idealisierten die Kriegerkultur, was sie zu einschüchternden Feinden machte.

Außerdem hatten sie nie Angst vor dem Sterben, da sie wussten, dass sie für die Ehre und nicht für ein langes Leben gemacht sind.

Sie verfügten über unglaubliche Waffen, mobile Schiffe, großes Wissen über ihre Feinde und hatten die Überraschungstaktik auf ihrer Seite.

Dadurch waren sie in der Lage, trotz ihrer geringen Anzahl im Vergleich zum Feind, ein Gebiet zu überfallen und später zu besiedeln.

Vikinger-Sprüche für Krieger:

1. Es ist besser, zu kämpfen und zu fallen, als ohne Hoffnung zu leben.

2. Nicht alle Wolken, die den Tag verdunkeln, bringen Regen.

3. Der eigene Rücken ist verwundbar, es sei denn, man hat einen Bruder.

4. Seine Hände sind sauber, wer einen anderen warnt.

5. Kühn redet der Mensch aus der Ferne.

6. Wenn Männer im Kampf Feinden begegnen, ist ein starkes Herz besser als ein scharfes Schwert.

7. Furcht ist die Mutter der Niederlage.

8. Ein Mann kann sich nicht gegen viele durchsetzen.

9. Der tapfere Mann wird gut kämpfen und siegen, auch wenn seine Klinge stumpf sein mag.

10. Der Grund, warum junge Männer nicht weiterkommen, ist, dass sie die Hindernisse jedes Mal überschätzen.

11. Oft findet man, wenn man seinem Feind begegnet, dass man nicht der Mutigste von allen ist.

12. Es ist besser, mit Ehre zu sterben, als mit Schande zu leben.

13. Traue nicht dem, dessen Vater, Bruder oder anderen Verwandten du erschlagen hast, wie jung er auch sein mag; denn oft wächst der Wolf im Kinde.

14. Wer unter vielen ist, wird eines Tages feststellen, dass keiner der Mächtigste von allen ist.

15. Viele sind durch Selbstüberschätzung zu Tode gekommen.

Die Weisheit der Vikinger:

Viele wissen nicht, dass die Vikinger nicht nur einschüchternde Gegner waren, sondern auch viel Weisheit und Wissen besaßen.

Da der oberste Gott Odin selbst fand, dass Weisheit es wert ist, ein Auge dafür zu verlieren, fanden die Vikinger, die ihn verehrten, dies ebenfalls.

Die Vikinger schätzten auch das Hávamál – “Die Sprüche des Erhabenen” eine Reihe von Gedichten und Sprüchen, die mit dem Gott Odin verbunden sind.

Dieses Buch lehrte sie nicht nur über wünschenswerte Werte, sondern auch über Manieren und wie man ehrenhaft ist.

Denn bei den Wikingern gab es nur zwei Wege, den der Ehre und den des Todes.

Weise Vikinger-Sprüche:

 

16. Wenn eine kranke Saat gesät wurde, so wird eine kranke Ernte aus ihr hervorgehen.

17. Wir bereuen oft, dass wir zu viel gesagt haben, und selten, dass wir zu wenig gesagt haben.

18. Hartnäckigkeit bringt entweder größere Demütigung oder größere Ehre.

19. Wenn Wahrheit und Gerechtigkeit von dem abweichen, was Gesetz ist, ist es besser, der Wahrheit und Gerechtigkeit zu folgen.

20. Es ist besser, eine niedrigere Position im Leben zu haben und frei zu sein, als eine Position der Macht zu haben, nur um dem Willen eines anderen unterworfen zu sein.

21. Eine Geschichte ist nur halb erzählt, wenn nur eine Person sie erzählt.

22. Krank ist es, Ehre und Integrität aufzugeben und dafür Ungerechtigkeit und Gier zuzulassen.

23. Ein Mensch sollte heute nicht dem zustimmen, was er morgen bereuen wird.

24. Derjenige, dem du am meisten vertraust, kann dich am meisten enttäuschen.

25. Das, was einen schlechten Anfang hat, wird wahrscheinlich ein schlechtes Ende haben.

26. Besser ist eine Krähe in der Hand als zwei im Wald.

27. Wahr ist das Sprichwort, dass kein Mensch sein eigenes Glück gestaltet.

28. Stehe zu deiner eigenen Beurteilung und nicht zu dem, was andere sagen.

29. Harte Worte brechen keine Knochen.

30. Oft ist es so, dass das, was anderen passiert, auch einem selbst passiert.

Die Eigenschaften, die Vikinger schätzten:

Die Vikinger waren viel anders als moderne Männer und Integrität ihre wichtigste Eigenschaft.

Integrität ist die Sache, die sie dazu brachte, sich ohne Angst gegen jeden zu stellen und der Grund, warum sie ihr Leben so lebten, wie sie es taten.

Es ist die Hauptsache, die sie von den Frauen und sogar von der Menge unterscheidet und zu den mächtigen Kriegern machte, die sie sind.

Technisch gesehen konnten Frauen keine Vikinger sein und das Wort “Vikinger” bezog sich nur auf Männer.

Sie waren stark, fragten nicht nach Akzeptanz, waren weise, ehrenhaft und echte Männer in jeder Hinsicht.

Vikinger-Sprüche über düstere Menschen:

31. Hochmut und Unrecht enden oft böse.

32. Krank ist das Los dessen, der einen kranken Namen hat.

33. Schwört niemals falsch; groß und grausam ist der Lohn für den Bruch der Ehre.

34. Ein verwundeter Feigling lügt schwach.

35. Der Verrat eines Freundes ist schlimmer als der eines Feindes.

36. Mehr Menschen bevorzugen die schlechtere Seite einer Geschichte, die zwei Versionen hat

37. Das Böse wächst aus dem Bösen.

38. Wenn jemand vom Bösen spricht, ist es nie weit weg.

39. Unrecht zeugt Unrecht.

40. Ein verfaulter Ast wird in jedem Baum zu finden sein.

Die Vikinger und das Geld:

Zur Zeit der Vikinger waren Edelmetalle ein Zeichen von Reichtum und Macht.

So demonstrierten die Vikinger ihren Reichtum mit schönem Schmuck und verzierten Waffen.

Oft wurden dazu importierte Münzen eingeschmolzen und sogar Münzen als Ornamente getragen.

Reichtum zu zeigen war auch wichtiger als wohlhabend zu sein, aber Geld war nicht alles für die Vikinger.

Sie liebten es, sich schön zu kleiden, hatten eine ausgezeichnete Hygiene, aber schätzten die Ehre vor allem anderen.

Vikinger-Sprüche über Geld:

41. Viele Augen zwinkern, wenn Geld in der Nähe ist.

42. Es gibt einen größeren Trost als Geld.

43. Es ist nicht ratsam, sein Geld unbekannten Menschen zu leihen.

44. Gold ist wenig Trost für den toten Verwandten.

45. Es ist mehr im Herzen des Menschen, als man mit Geld kaufen kann.

Die Vikinger und das Überleben:

Die Wikinger lebten in einer Zeit, die grausam und barbarisch war, so dass sie sich perfekt an diese anpassten.

Das Überleben war nicht für jeden sicher, und während die Kriegskunst selbst gefährlich war, waren es auch der Winter und der Mangel an lebenswichtigen Dingen.

So hatten die Vikinger eine wesentliche Rolle als Versorger für ihre Familien, während die Frauen die Versorger von Haus und Kindern waren.

In einer historischen Aufzeichnung wird auch erwähnt, dass sich Frauen den Vikingermännern in einer Schlacht anschlossen, mit der Bemerkung, dass sie sich den Dingen anpassten, wie sie auf sie zukamen.

Um zu überleben, ließen sie also alle Normen und Regeln hinter sich, und das Überleben war im Zeitalter der Vikinger sicherlich nicht einfach.

Vikinger-Sprüche über die Härten des Lebens:

46. Es ist zu erwarten, dass ein Mann, der viel auf dem Herzen hat, nicht immer vorsichtig genug ist.

47. Einem verbrannten Mann erscheint das Feuer am heißesten.

48. Man kann nicht für alles vorsorgen.

49. Selten wird eine Reise gut verlaufen, wenn die Männer uneins sind.

Die Vikinger und die Freundschaft:

In der Vikingerzeit war die Freundschaft der wichtigste soziale Bund.

So drückten die Vikinger ihre Freundschaft mit Großzügigkeit und Festen aus.

Diese gegenseitige Unterstützung war auch nicht nur ehrenhaft, sondern erhöhte auch die Überlebenschancen.

Freundschaft war auch entscheidend, um Konflikte zu beenden und eine bessere Umgebung für die kommenden Generationen zu schaffen.

Besonders in der Schlacht war der Wert der Freundschaft unbezahlbar und wichtig, um das Leben zu erhalten.

Vikinger-Sprüche über Freundschaft:

50. Alte Freunde sind die letzten, die sich trennen.

51. Der Freund warnt seinen Freund vor Unglück.

52. Es ist besser, verraten zu werden, als niemandem zu vertrauen.

53. Wem wahre Freunde auf seinem Weg weiterhelfen, der fällt nicht.

54. Einem Freund kann man alles erzählen.

55. Was Brüder gemeinsam besitzen, sieht man am besten gemeinsam

56. Qualität geht vor Quantität.

57. Brich niemals den Frieden, den gute und wahre Menschen zwischen dir und anderen schließen.

58. Geh, du musst. Kein Gast soll für immer an einem Ort bleiben. Die Liebe geht verloren, wenn man zu lange am Feuer eines Freundes sitzt.

59. Einen wahren Freund

dem man gut vertraut

und sein Wohlwollen wünscht

geht oft zu ihm

tauscht Geschenke aus

und leistet ihm Gesellschaft.

60. Ein schlechter Freund lebt weit weg

obwohl sein Haus an deiner Straße liegt,

aber es ist keine Entfernung zu einem, der lieb ist

obwohl du viele Meilen reist.

Die Vikinger und die Liebe:

Die Liebe in der Vikingerzeit unterschied sich nicht von der heutigen, aber sie war anständig.

Vikinger respektierten ihre Frauen, und für den Liebesakt wurden keine vulgären Worte verwendet.

Sie würden ihre prive Zeit als gemeinsames Ausruhen beschreiben, und Frauen hatten in dieser Zeit viele Rechte.

Eine Frau konnte sich von ihrem Ehemann scheiden lassen, wenn er ihre Bedürfnisse nicht befriedigte, sie betrog oder homosexuell war.

In dieser Zeit wurde auch die Treue hoch geschätzt, und eine gute Ehe bedeutete sicheres Überleben.

Vikinger-Sprüche über die Liebe:

61. Die Augen einer Magd, sagen wahr, wem sie ihre Liebe gegeben hat.

62. Krank ist es, Liebe von der Frau eines anderen Mannes zu nehmen.

63. Je mehr Leute sich zwei Herzen in den Weg stellen, die sich nacheinander sehnen, desto heißer wird die Flamme der Liebe.

64. Den Menschen, die ihr feierliches Gelübde brechen, kann nichts Gutes geschehen.

65. Bettler wollen immer wählerisch sein.

 

Was ist Voodoo und wie man ihn anwenden kann
← Previous
Können Katzen Geister sehen: Die ungesagte Wahrheit
Next →