Skip to Content

10 Magische Schutzsymbole, die Sie vor dem Bösen bewahren!

10 Magische Schutzsymbole, die Sie vor dem Bösen bewahren!

Das menschliche Grundbedürfnis nach Schutz ist so alt wie die Schöpfung selbst.

Von den alten Griechen über den Kelten und Wikingern bis zu den Heiden und Hexen sind im Laufe der Jahre unzählige, uralte Schutzsymbole entstanden, die das gleiche Ziel vor Augen hatten – das Böse und das Unglück abzuwehren.

Was sind Symbole?

Das Wort “Symbol” stammt aus dem altgriechischen Wort sýmbolon und bezeichnet Bedeutungsträger im Sinne von verschiedenen Zeichen, Gegenständen oder Sinnbildern.

Symbole sind Zeichen, die einen tieferen Sinn oder Bedeutung andeuten und repräsentieren.

Wir sind von vielzähligen Symbolen umgeben, die jeweils eine andere Energie und Bedeutung haben. So symbolisiert z. B. ein vierblättriges Kleeblatt Glück oder das Kreuz, das das Leiden und Sterben Jesu symbolisiert und für Christentum steht.

Was sind Schutzsymbole?

Die Schutzmagie ist wahrscheinlich die grundlegendste aller Arten der Zauberei.

Die Schutzsymbole sind als das Ergebnis des Wunsches nach einer erweiternden Beziehung zu den mysteriösesten Geheimnissen des Universums entstanden, um unterschiedlichen Zwecken zu dienen.

Sie können uns als Glücksbringer dienen, uns vor Neid und bösen Geistern fernhalten und schützen oder uns sogar bei gesundheitlichen Problemen behilflich sein.

Wenn das Leben kompliziert und herausfordernd wird, kann der Zugang zu unseren Schutzsymbolen als die ultimative spirituelle Orientierungshilfe dienen, die uns durch die unsicheren Gewässer des Lebens führt.

Woher stammen die Schutzsymbole?

Viele Schutzsymbole sind aus der Verbindung zu der Mythologie und zu unterschiedlichen Religionen entstanden, so dass wir keine eindeutigen Erkenntnisse über ihren Ursprung haben.

Um die vielen Arten und Funktionen der Schutzsymbole zu erforschen, ist es hilfreich, die Länder und Kulturkreise zu kennen, aus denen die Symbole ursprünglich stammen.

Wie wirken die Schutzsymbole?

Schutzsymbole sind für die meisten Menschen heutzutage eigentlich ganz selbstverständlich geworden.

Wer hat nicht schon einmal in seinem Leben einen Talisman getragen oder die Initialen eines geliebten Menschen in ein Schmuckstück eingravieren lassen?

Wir verstehen bereits intuitiv, dass wir durch die Zuordnung bestimmter Begriffe zu symbolischen Elementen eine schnelle Verbindung zu diesen Begriffen durch das zugehörige Symbol herstellen können.

Schutzsymbole ermöglichen den Menschen den schnellen und einfachen Zugang zu der Energie, die uns das Gefühl der Liebe und Geborgenheit gibt, damit wir den Schutz und den Trost, die diese Symbolen bewirken, fühlen können.

Wie kann die Macht von Schutzsymbolen erhöht werden?

Sie können die energetische Kraft eines bestimmten Schutzsymbols erhöhen, indem Sie ein stark visualisiertes Bild Ihres Problems oder Ihrer Sorge auf das Schutzsymbol projizieren.

Angenommen, Sie verwenden das Schutzsymbol als ein Abwehrzeichen gegen Unglück, dann können Sie eine Art Darstellung dieses Symbols in den Händen halten und beim Anblick des Symbols so deutlich wie möglich ein starkes Gefühl von Schutz und Sicherheit visualisieren.

Bewahren Sie das Schutzsymbol irgendwo in Ihrer Nähe auf, und jedes Mal, wenn Sie an das Schutzsymbol denken, wird in Ihnen erneut das Gefühl von Sicherheit und Schutz aufkommen.

Werfen Sie nun einen Blick auf die 10 magischsten Schutzsymbole aus der westlichen Tradition!

1. Das Pentagramm

Das Pentagramm ist eines der ältesten Schutzsymbole und hat verschiedene magische Funktionen.

Das Pentagramm ist eines der ältesten Schutzsymbole und hat verschiedene magische Funktionen. Die schützende Wirkung des Pentagramms stammt aus dem Mittelalter und symbolisierte einige Zeit auch die fünf Wunden Jesu.

Es dient zum Schutz vor Leid oder dem Bösen, wie z. B. vor Dämonen, bösen Geistern oder sogar vor dem Teufel.

Dieses magische Schutzsymbol war auch ein Sinnbild für den ewigen Kreislauf des Lebens und die Göttin Venus.

Die fünf Zacken des Sterns repräsentieren die vier Elemente der Erde, des Wassers, der Luft, des Feuers.

Der obere “fünfte” Punkt symbolisiert den umgebenden Geist als eine Erinnerung daran, dass der Geist alle Formen der Materie bewohnt und über sie herrscht.

Sowohl das Pentagramm als auch das Hexagramm helfen Ihnen, Fremdenergien vom Ort eines Rituals fernzuhalten.

Tragen Sie ein Pentagramm als Schutzamulett oder Talisman, um sich und Ihren Körper vor negativer Energie oder vor bösen Mächten zu schützen.
Jetzt kaufen Jetzt kaufen

2. Das Sonnenkreuz

Das Sonnenkreuz ist eines der ältesten spirituellen Symbole, das sogar auf die steinzeitliche Schnitzereien zurückgeht.

Das Sonnenkreuz ist eines der ältesten spirituellen Symbole, das sogar auf die steinzeitliche Schnitzereien zurückgeht.

Es besteht aus einem Kreis mit einem Kreuz im Inneren und stellt das Licht und die Bewegung der Sonne dar.

Die Sonne war für die Menschen äußerst wichtig, sowohl wegen ihrer lebensspendenden Energie als auch wegen ihrer vorhersehbaren Zyklen von Tagen und Jahreszeiten.

Als Schutzsymbol erinnert das Sonnenkreuz an die Macht des Sonnengottes sowie an die Wächter der vier Himmelsrichtungen.

Außerdem repräsentiert es sowohl Gleichgewicht als auch Unendlichkeit.

Die Meditation über die Kreuzung des Kreuzes ist eine kraftvolle und beruhigende Übung, wenn sie Sich zentriert fühlen wollen und negative Energie vertreiben wollen.
Jetzt kaufen Jetzt kaufen

3. Das Mars-Zeichen

Diese magische Schutzsymbol wurde nach dem römischen Kriegsgott Mars benannt, der in der Astrologie für eine außergewöhnliche und kraftvolle Energie steht.

Diese magische Schutzsymbol wurde nach dem römischen Kriegsgott Mars benannt, der in der Astrologie für eine außergewöhnliche und kraftvolle Energie steht.

Astrologen und Alchimisten entwickelten das Mars-Zeichen als ein Sinnbild für den Planeten Mars.

Das Mars-Zeichen ist eine Darstellung eines Kreises, aus dem auf der oberen Seite ein Pfeil herausragt, der schräg nach rechts zeigt.

Es steht für Mut und Energie und symbolisiert alles, was kriegerisch ist: Konflikt, persönliche Macht und Männlichkeit.

Hier handelt es sich um etwas aggressiveren Schutzzauber, denn der Mars bringt seine kriegerische Energie in Flüche, Verhexungen, Bannungen und Gegenzauber ein.
Jetzt kaufen Jetzt kaufen

4. Hamsa (Hand der Fatima)

Dieses handgeformte Amulett ist ein magisches und schützendes Abwehrmittel

Dieses handgeformte Amulett ist ein magisches und schützendes Abwehrmittel, das im Volksglauben des gesamten Mittleren Ostens und Afrikas beliebt.

Hamsas werden als Schmuck getragen und über Wände und Fenster gehängt. Mit ihrem allsehenden Auge in der Mitte der Handfläche soll die Hamsa den Bösen Blick und die Dschinn abwehren.

Der Name geht auf die jüngste Tochter des Propheten Mohammeds zurück, die eine sündenfrei Jungfrau symbolisiert.

Im Mittleren Osten ist die Hamsa-Tradition bei Juden und Muslimen gleichermaßen bekannt.

Die geöffnete rechte Hand steht für Macht und Segen und lässt sich jedoch bis zum mesopotamischen Kult der Ischtar zurückverfolgen.

Moderne Hexen sagen manchmal, dass die Handfläche für Schutz steht, während die Finger die fünf Segnungen darstellen: Liebe, Geld, Gesundheit, Weisheit und Macht.

Es gibt viele Variationen dieses Schutzsymbols, von einfachen Strichzeichnungen der fünf Finger bis hin zu sehr aufwändigen und stilisierten Versionen.

Die Hand der Fatima ist nicht nur ein magisches Abwehrmittel sondern auch ein Symbol für Kraft und Glück.

Jetzt kaufen Jetzt kaufen

5. Das Horusauge

Das Horusauge ist eines der beständigsten Schutzsymbole der Geschichte und hat seinen Ursprung in Ägypten.

Das Horusauge ist eines der beständigsten Schutzsymbole der Geschichte und hat seinen Ursprung in Ägypten.

Es handelt sich um eine Hieroglyphe des ägyptischen Himmels- und Lichtgottes Horus, der zwei verschiede Augenfarben hatte. Das rechte Auge war weiß während das linke schwarz war.

Der Legende nach verlor er sein linkes Auge während eines Kampfes mit seinem Bruder Seth und wurde von dem weisen Mondgott Thot geheilt.

Es wird in altägyptischen Amuletten und Kunstwerken verwendet und symbolisiert die göttliche Macht.

Das Horusauge ist das von Thot geheilte linke Auge und soll vor allen, meistens vor neidvollen Blicken schützen.

Die Formen im Inneren des Auges haben Verbindungen zur Geometrie und zur Mathematik.

Durch die Mythen von Ra (dem Sonnengott) repräsentiert das Auge ewiges Leben und Wiedergeburt, Sensibilität und Intuition eines Menschen – und deshalb wurden ägyptische Sargwände häufig damit beschmückt.

Es ist heutzutage auch als Amulett gegen Übeltäter und Bösewichte beliebt.
Jetzt kaufen Jetzt kaufen

6. Die Triqueta

Der Triqueta wird manchmal von Heiden und keltischen Christen als Schutzsymbol verwendet.

Der Triqueta wird manchmal von Heiden und keltischen Christen als Schutzsymbol verwendet.

Dieses Schutzsymbol besteht aus drei kreisförmigen verbundenen Bögen und stellen die dreifache Göttin oder Heilige Dreifaltigkeit dar.

Der dreieckige Knoten steht für die Ewigkeit oder für manche die Unterteilung der Welt in Land, Meer und Himmel.

Da er weder einen Anfang noch ein Ende hat, steht der verflochtene Knoten für Abwehrschutz, der nicht gebrochen werden kann und stärkt die Verbindung des Trägers mit dem vereinigten Göttlichen.

Optional ist es von einem Kreis belegt, der auch ein Symbol für die Ewigkeit ist.
Jetzt kaufen Jetzt kaufen

7. Das Nazar-Amulett

Das Nazar-Amulett ist ein Schutzsymbol in Form eines blauen, augenförmigen Amulettes

Das Nazar-Amulett ist ein Schutzsymbol in Form eines blauen, augenförmigen Amulettes, das gemäß dem Volksglauben den Bösen Blick abwenden sollte.

Die Herkunft dieses Schutzsymbols ist im Nahen Osten zu finden und soll den Besitzer vor neidischen Personen und vor gesundheitlichen Beschwerden beschützen.

Dieses Amulett wird häufig an die Kleidung oder an Eingangstüren befestigt oder als Schmuck getragen, um dem Bösen entgegenzutreten.

Ein Nazar-Amulett wird meistens aus Glas in Form eines Wassertropfens hergestellt.

Wegen den charakteristischen Farben ist es auch bekannt als “das Blaue Auge”, denn es besteht aus schwarzen, hellblauen, weißen und dunkelblauen Kreisen.

Menschen haben früher geglaubt, dass blauäugige Personen den unheilvollen Blick besitzen.

Als Gegenzauber verwendete sie ein Symbol in Form eines ebenfalls blauen Auges, das als Abwehrzeichen gegen das Böse diente, um den Bösen Blick bannen und abwenden sollte.
Jetzt kaufenJetzt kaufen

8. Das Hexagramm Salomos

Der sechszackige Stern ist ein wichtiges historisches und religiöses Symbol und besteht aus zwei ineinander verwobenen Dreiecken

Der sechszackige Stern ist ein wichtiges historisches und religiöses Symbol und besteht aus zwei ineinander verwobenen Dreiecken, deren Linien abwechselnd übereinander verlaufen.

Es ist auch bekannt als das Siegel Salomos, nach dem dritten König in Israel und den Sohn Davids, der der Legende nach einen Ring mit einem Hexagramm trug.

Salomo war nicht nur König, sondern auch Magier, der angeblich mit dem Siegelring Dämonen und Geister kontrollieren und aufhalten konnte.

Es gibt viele mystische Interpretationen des Hexagramms. Westliche Okkultisten sehen ein (aufrechtes) Feuerdreieck, das sich über ein Wasser (umgekehrtes Dreieck) legt.

Dies stellt das spirituelle Feuer des Aspiranten dar, das nach oben zum Himmel reicht, während gleichzeitig die flüssige Gnade Gottes herabsteigt.

Die ineinandergreifenden Dreiecke können als eine Art von Kurzform für das hermetische Axiom “Wie oben, so unten” gesehen werden.

Später versuchten mittelalterliche Okkultisten, Salomons Herrschaft über widerspenstige Geister nachzuahmen.

Das Hexagramm soll die Autorität Gottes repräsentieren und dem Träger Schutz vor dem Bösen bieten.

Es wird oft mit göttlichen Namen und anderen Symbolen und Worten der Macht beschriftet.

Im Mittelalter wurde es als Amulett und Talisman als Schutz gegen das Böse betrachtet, und das Hexagramm soll die Autorität Gottes darstellen.

Es wird oft mit göttlichen Namen und anderen Symbolen beschriftet und soll seinem Träger Schutz bieten.

Sowohl das Hexagramm als auch das Pentagramm haben einen bannende Funktion und sollen den Ort des Geschehens von dem Bösen reinhalten.

Jetzt kaufenJetzt kaufen

9. Gekreuzte Speere

Die gekreuzten Speere werden oft in magischen Ritualen verwendet und werden im Allgemeinen als Schutzsymbol verstanden.

Die gekreuzten Speere werden oft in magischen Ritualen verwendet und werden im Allgemeinen als Schutzsymbol verstanden.

Manchmal sind die besten magischen Symbole die einfachsten. Eine einfache Strichzeichnung vermittelt leicht die Bedeutung der gekreuzten Speere und die Botschaft “Kein Durchgang”.

Diese Art von Siegel wird oft innerhalb der volkstümlichen Magietraditionen verwendet, wo ein Mangel an formaler Alphabetisierung kein Hindernis für die Herstellung mächtiger Zaubersprüche darstellt.

Zeichnungen von Äxten, Schwertern und Hämmern können auch zu Macht- und Schutzzwecken eingesetzt werden.

Variationen des Motivs der gekreuzten Speere tauchen in vielen Kulturen und Zeitabschnitten auf, von der britischen Heraldik bis zur Nationalflagge Kenias.

Es ist auch eine der acht Hexenrunen. In der Weissagung steht sie für Streit und Konflikt.

In der Magie wird das Emblem der gekreuzten Speere verwendet, um eine psychische Barriere zu errichten oder die Handlungen eines Gegners zu blockieren.
Jetzt kaufen Jetzt kaufen

10. Die Runen-Zeichen

In einer Kombination von zwei oder mehreren Zeichen sind sie besonders wirksam als ein magisches Schutzsymbol.

Runen sind die alten Schriftzeichen der Germanen. In einer Kombination von zwei oder mehreren Zeichen sind sie besonders wirksam als ein magisches Schutzsymbol.

Die Kombination der Runen beinhaltet die Eigenschaften jeder Rune in einem einzigen Symbol.

Da dieses Symbol die Kraft von zwei getrennten Runen vereinigt, kann es ein mächtiges Schutzsymbol sein.

Sie können für jeden magischen Zweck verwendet werden, sie werden jedoch häufig als Zauber- und Abwehrzeichen verwendet.
Jetzt kaufenJetzt kaufen

Die effektivste Kombination von Runen ist diejenige, die man selbst mit einer bestimmten Absicht zusammensetzt, indem man sein eigenes Verständnis der Runen und ihre gegenseitige Verbindung in einem Schutzsymbol kombiniert.

Die genaue Bedeutung wird nur Ihnen bekannt sein. Danach wird dieses Schutzsymbol als Amulett getragen oder in einen Zauber eingearbeitet.

Das Bild ist ein Beispiel für eine Kombination von zwei Runen-Zeichen, die die Runen Ingwaz (Harmonie) und Isa (Einsamkeit) enthält.

Sie soll dem Träger eine friedliche Umgebung und innere Stärke verleihen.

Die geheimsten Gedanken jedes Sternzeichens
← Previous
Was du genau tun solltest, wenn dein Ex dich kontaktiert
Next →
Comments are closed.